Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Homo Erraticus (Special E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Guter Zustand, lediglich leichte, gewöhnliche Gebrauchsspuren +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Homo Erraticus (Special Edition) CD+DVD

4.5 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Preis: EUR 28,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Homo Erraticus
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, 11. April 2014
EUR 28,99
EUR 9,49 EUR 5,23
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 9,49 4 gebraucht ab EUR 5,23

Hinweise und Aktionen


Ian Anderson-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Homo Erraticus (Special Edition)
  • +
  • Thick As a Brick-Live in Iceland
  • +
  • Jethro Tull's Ian Anderson - Live in Iceland
Gesamtpreis: EUR 53,76
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Kscope (Edel)
  • ASIN: B00IFSC02A
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.414 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Doggerland
  2. Heavy Metals
  3. Enter The Uninvited
  4. Puer Ferox Adventus
  5. Meliora Sequamur
  6. The Turnpike Inn
  7. The Engineer
  8. The Pax Britannica
  9. Tripudium Ad Bellum
  10. After These Wars
  11. New Blood, Old Veins
  12. In For A Pound
  13. The Browning Of The Green
  14. Per Errationes Ad Astra
  15. Cold Dead Reckoning

Disk: 2

  1. Doggerland
  2. Heavy Metals
  3. Enter The Uninvited
  4. Puer Ferox Adventus
  5. Meliora Sequamur
  6. The Turnpike Inn
  7. The Engineer
  8. The Pax Britannica
  9. Tripudium Ad Bellum
  10. After These Wars
  11. New Blood, Old Veins
  12. In For A Pound
  13. The Browning Of The Green
  14. Per Errationes Ad Astra
  15. Cold Dead Reckoning
  16. Creations


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...wieder hat er für die Lyriks gesorgt. Allerdings hat er diese diesmal nicht selbst geschrieben sondern ein längst verstorbener britischer Hobbyhistoriker namens Parrit, der in einem Buch, teils im Malariawahn, die britische Geschichte aus Sicht eines Weltenwanderers erzählt. So die Geschichte hinter dieser Produktion, die uns der Meister selbst präsentiert. Textlich also wieder sehr interessant.

Musikalisch hat mich das Wirken Ian Andersons in den letzten 10 Jahren wahrlich nicht immer begeistert. Jahrelange Best-Of-Tourneen, bei der er seine Stimme und sein Publikum sehr auf die Probe stellte. Mit dem Vorgänger TAAB2 hat er JT nun hinter sich gelassen, wahrscheinlich endgültig. War er ja auch selbst der kreative Kopf und Boss der Band, in der von der 70er Crew zuletzt nur noch Martin Barre übrig war. TAAB2 hat bei mir nicht sofort gezündet - es dauerte vielmehr Monate. Mittlerweile finde ich das Album aber fantastisch. Und ich empfinde den neuen Weg des Ian Anderson als "Solokünstler mit Band" nunmehr als den richtigen.

Es scheint mir auch, dass er seine Kreativität und den Spaß an neuem Material wieder gefunden hat. Nun liegt also knapp 2 Jahre nach TAAB2 das neue Werk vor. Und ich muss sagen, es rockt - so wie IA eben rocken kann - ganz schön. Die Songs flutschen wesentlich besser als auf dem letzten Album. Sie sind komplex, klingen nach alten Zeiten aber nicht verstaubt. Diese Scheibe klingt nicht nur wie, für mich ist es Jehtro Tull (heißt bloß nicht mehr so).
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ian Anderson präsentiert uns hier, wenn man so will, den dritten Teil von "Thick As A Brick"

Ich fand es schon anhand des zweiten Teils müßig, die Alben musikalisch miteinander vergleichen zu wollen. Ian Anderson ist inzwischen rund 40 Jahre älter geworden. So wie ich und alle die, die auch schon Mitte der Siebziger Tull gehört haben.

Die große Leistung von "TAAB2" war für mich, dass es musikalisch an damals anknüpfte, mich aber auch die Zeit spüren ließ, die seitdem vergangen war. Anderson war Anfang 20, als er "Thick As A Brick" schrieb. Völlig normal also, dass ein Nachfolger heute eine andere, vielleicht gesetztere Ausstrahlung hat. Die Instrumentierung ist übersichtlicher und geordneter, die Texte direkter, nicht mehr so reich an Metaphern. Aber so wie bei "TAAB2", die aus meiner Sicht genau richtig gesetzten Selbstzitate noch angenehme Erinnerungen weckten, beginnt Anderson hier doch das Thema musikalisch etwas überzustrapazieren. Er schöpft aus dem Fundus seines Lebens, schließlich fehlt dann aber ein neuer Aspekt. Er verliert sich immer wieder in Ähnlichem, wenn nicht Gleichem.

Ich denke aber auch, etwas anderes wäre ein bisschen viel verlangt. Anderson hat über die Jahre einige Wandlungen durchgemacht und in der Zeit auch seine Stimme gelassen. Viele verweisen hier auf die 80er, für mich waren die Highlights dagegen eher in den 70ern, dann erst später wieder "Rock Island" und "Catfish Rising". (Der einzige wirkliche "Ausfall" war aus meiner Sicht "Under Wraps")
So wird jeder seine Erinnerungen und Erwartungen hegen.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was gefiel an TAAB 2: Es war ein überraschend gelungenes Album. Durch deutliche Jethro - Tull - Zutaten und typische musikalisch vertrackte Fragmente aus Prog - Rock und Folk war es ein interessantes Album. Gut hörbar und wohltuend. Okay... Die Geschichte von Gerald Bostock wurde uns schon oft erklärt, und daher möchte ich den literarischen Hintergrund mir ersparen. Mir geht's hier mehr um die Musik. Kurz: Wir erleben nur zwei Jahre nach TAAB2 nun mit "Homo Erraticus" Teil 3 der Story...

Ein Blick auf das Booklet der CD lässt erkennen, dass sich Ian Anderson mit den Musikern einlässt, die auch bereits auf TAAB2 für die musikalische Ideenumsetzung verantwortlich zeichneten. Diese scheinen sehr vielseitig zu sein. Was man alles neben Gitarren, Drums und Bass so raushört ist schon interessant: Flöten (sowieso...), Bouzouki, Mandoline, Harmonica, Akkordeon.

Es gab in den 1970ern sehr oft musikalisch angeblich höherwertigere LP-Aufnahmen, die gerne unter dem Markennamen "Hör zu" vermarktet wurden. Doppelsinnig... Diese Platten animierten aber sehr oft zum "Zuhören". Heute scheint diese Eigenschaft leider abhanden gekommen zu sein. Es war auch damals angesagt und schick, sich nur Platten zu kaufen, die man erst nach mehrmaligem Hören gut fand. Das war bei "Prog" oft der Fall. Diese Musik erschließt sich nicht gleich dem Hörer. Dies sind genau die Merkmale von "Homo Erraticus", das all die Meriten aufweist, die Musik von Jethro Tull einst ausgemacht hat. Von rockigeren Nummern wie z. B. "Locomotive Breath" oder "Living In The Past" mal abgesehen, waren die meisten Longplayer früher kaum anders.

Ian Anderson und (neue...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden