Facebook Twitter Pinterest
Hollywood Holidays ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Hollywood Holidays

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,98
Jetzt: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,99 (10%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 28. März 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99
EUR 7,85 EUR 12,13
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 7,85 1 gebraucht ab EUR 12,13

Herbst-Angebote-Woche: Musik-Schnäppchen
Tolle Tagesdeals und Blitzangebote. Jetzt Entdecken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hollywood Holidays
  • +
  • Indie Cindy
  • +
  • Surfer Rosa / Come on Pilgrim
Gesamtpreis: EUR 33,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. März 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Crd (CMS)
  • ASIN: B00B1DZ3R0
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 169.321 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
2
30
2:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
3
30
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
4
30
4:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
5
30
2:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
6
30
3:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
7
30
1:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
8
30
1:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
9
30
2:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
10
30
2:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
11
30
2:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
12
30
2:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
13
30
2:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
14
30
1:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
15
30
2:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
16
30
3:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
17
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
18
30
3:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
19
30
2:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
20
30
2:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
21
30
2:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
22
30
2:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
23
30
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 

Produktbeschreibungen

This remarkable CD captures The Pixies at their finest, immediately before Christmas 1991, playing a show broadcast by public radio network KCRW FM at the Hollywood Palladium in Los Angeles. The band was at the end of a lengthy North American tour, supported by notorious Cleveland art-rockers, Pere Ubu. From the outset this legendary New England four piece are at the very top of their game opening with the savage rip-snorting blast of Rock Music, before powering into the gloriously riff-driven surf instrumental Cecilia Ann. Even when pausing for breath, the slower numbers like Gouge Away and Subbacultcha are tough-as-nails and seethe with a barely contained fury. In addition to the usual Francis-Santiago-Deal-Lovering quartet, this performance benefits from the added keyboard wizardry of the mighty Ubu's Eric Drew Feldman, who beefs up The Pixies live sound still further. The Pixies were initially together for seven years, and maintained a wholly stable line-up throughout. They were perhaps even more popular in the UK and Europe and their native USA. Eventually, Kim Deal's dissatisfaction with Black Francis' autocratic leadership style and almost complete domination of the songwriting credits, led to the band splitting apart in early 1993. They took an eleven year career-break while Francis forged a solo career and Deal went on to achieve further success with The Breeders and then reconvened in 2004 with the same line-up, albeit save for a brace of digital singles and a contribution to the Warren Zevon tribute album only in a live capacity. That much anticipated fifth studio album has yet to materialise. During their highly-creative 'first era', The Pixies produced four full-length albums and an EP. This December 1991 set is naturally heavily weighted towards the band's then current record, 'Tromble Le Monde', which had been released just three months earlier in September. All but two of its fifteen songs are represented here Space (I believe in) and the title track being the only omissions. Particularly outstanding are the relentless Palace of the Brine and the insistent throb of Bird Dream of the Olympus Mons. Head on, originally by the Jesus and Mary Chain, is a rare cover version amongst the Black Francis compositions. The only other non-original here is Cecilia Ann, a number cut in the early 1960's by The Surftones. The latter was included on The Pixies 1990 album, 'Bossanova' which also contributes Rock Music and Velouria. Delving a little further back in time, Gouge Away, Crackity Jones, Wave of Mutilation and Monkey Gone to Heaven are all drawn from 'Doolittle' (1989). Thematically inked and played back-to-back here are Manta Ray and Dancing the Mantra Ray, both originally only released as single b-sides. Finally, there is Ed is Dead, the lone representative from The Pixies' debut EP, 'Come on Pilgrim', released in October 1987.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Sie klingen hier anders, was auch an der grottenschlechten Tonabmischung liegt, die vereinzelte Instrumente hoffnungslos überbetonen - deshalb nur 3 Sterne.

Pixies erlauben sich teilweise Improvisationen - leichte Anflüge nur, aber immerhin. Ich gehe nicht auf jeden Titel ein, sondern nur auf das, was ich vereinzelt nach 2 x Hören besonders bemerkt habe.

"Cecilia Ann" ist rein instrumental.

"Gouche away" wird etwas anders instrumentiert. Da unterlegt eine Hammondorgel in Moll-Tönen - Pixies und Hammond-Orgel? Ich mag sie nicht, die Orgel aber hier klingt es gut. Der Song bekommt einen etwas anderen Charakter. Einer meinen Lieblingssongs gut variiert.
Nachtrag vom 15.09.14: Mittlerweile bin ich süchtig nach dem Song. Diese Variation hat eine gewisse Schwermut in sich. Ein Vergleich mit anderen Versionen ist zwar noch möglich, aber die Charakteristik erscheint mir mittlerweile so anders, dass man von einem anderen Song reden möchte. Auch der Gesang "leiert" in Teilen bewusst, wo er ruhiger ist, der Schreigesang ist kraftvoll wie immer.

"Motorway to Roswell" erlaubt sich Kinderkarrussel-Geklimper, aber man hört es gerne.

"Subbacultcha", mein 2. Lieblingssong, ist absolut schlecht abgestimmt. Die Stimme verschwindet phasenweise, die Gitarre drischt alles weg, was sonst noch spielt. Sie hat auch bei den anderen Songs zuviel Gewicht, aber hier ganz besonders.

"Ed is dead": Hier stimmt die Abstimmung einigermaßen und Dickerchen Black hat plötzlich eine Stimme. Nur der Sound ist immer noch schlecht.

"Monk is gone to heaven" - im Himmel geht's bedächtiger zu als auf der Bühne - da war Pixies mal im Himmel, aber nicht im siebten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Lieder sind auf der CD:

1. Rock Music
2. Cecila Ann
3. Gouge Away
4. Motorway to Roswell
5. Alec Eiffel
6. Velouria
7. Crackity Jones
8. Distance Equals Rates Times Time
9. Manta Ray
10. Dancing the Manta Ray
11. Lovely Day
12. Subbacultcha
13. Letter to Memphis
14. Palace of the Brine
15. Ed Is Dead
16. Wave of Mutilation
17. Monkey Gone To Heaven
18. Bird Dream of the Olympus Mons
19. The Sad Punk
20. The Navajo Know
21. Planet of Sound
22. Head On
23. U-Mass

Beim Kauf gibt’s automatisch die mp3's bzw. den Stream über Amazon dazu. Das ist sehr praktisch. Ich bin mit der Live-Aufnahme sehr zufrieden! Kann gar nicht ion Worte fassen wie sehr ich mich auf das Comeback dieser genialen Gruppe freue!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren