Facebook Twitter Pinterest
Hollowed Be Thy Name ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von plattenlaedle
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Hollowed Be Thy Name

4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,08 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. September 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 12,08
EUR 12,08 EUR 7,71
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 12,08 12 gebraucht ab EUR 7,71

Hinweise und Aktionen


Mob Rules-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hollowed Be Thy Name
  • +
  • Among the Gods
  • +
  • Radical Peace (Limited Edition)
Gesamtpreis: EUR 45,01
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B00006I62N
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 199.375 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
0:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
8:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mob Rules liefern ihren Fans das, was von ihnen erwartet wird: bombastischen, sehr melodischen Power Metal mit Anleihen bei Acts wie Helloween oder Rhapsody.

Nach Savage Land und Temple Of Two Suns treten die Norddeutschen nun zum dritten Mal auf den Plan, um ihrer Gefolgschaft das volle Brett zu servieren. Die Gitarren riffen und solieren sehr ohrenfreundlich vor sich hin, Bass und Drums gießen ein solides Power-Fundament, der als gut zu bewertende Gesang bewegt sich nie in zu hohen Sphären und die epischen, abwechslungsreichen Keyboard-Arrangements verleihen den zehn Tracks den letzten Pfiff. Sonderlich originell klingt hier zwar nichts, aber dafür erledigen Mob Rules ihren Job sehr routiniert und mit ordentlich Feuer. Für das nötige Maß an Abwechslung sorgen das Frumpy-Cover "How The Gypsy Was Born" und die Gastauftritte von Roland Grapow (Masterplan, Ex-Helloween) und Peavy Wagner (Rage). --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe mir diese CD auf anraten von Amazon.de gekauft und muss sagen, dass es eine wirklich gelungene Wahl ist. Da mir sowieso Powermetal gefällt (Edguy ist die geilste Band der Welt)war mir Mob Rules schon ein Name.
Zur CD:
1. Hollowed be thy name
Der Opener und zugleich Namensgeber der CD fängt ruhig an und wird dann schon heavy und die Gitarren braten ordentlich. Eines der besten Songs auf der CD. 5/5
2. Speed of Light
Das darauffolgende Lied ist schneller und "freundlicher" als Hollowd be thy Name, aber fast genauso gut. 5/5
3. (In the Land of) Wind and Rain
Fängt mit Windgeräuschen an und entwickelt sich dann zu einem tollen Midtempolied. 5/5
4. House on Fire
Auch ein Midtempolied, aber langsamer und bedrückender als 3. Ich finde es trozdem gut 5/5
5. Ghost Town
Schneller als House on Fire, aber das Lied hat einen Refrain, der nicht ganz an die Qualität der anderen heranreicht, sonst wirklich gut. 4,5/5
6. How the Gypsy was born
Die erste und einzigste Ballade, super umgesetzt (ist ein Cover) und durch die leicht traurige Stimmung wirklich super. 5/5
7. All above the Atmosphere
Das Lied ist nicht schlecht, aber leider nichts besonderes und deshalb manchmal langweilig. 4/5
8. Lord of Madness
Dafür ist dieses Lied umeiniges besser und hat einen tollen Refrain. 5/5
9. a.d.c.o.e.
Das ist ein Intro, indem Dämonenstimmen "Hollowed be thy name" sagen, aber wirklich gruselig und super. 5/5
10. Way of the world
Das Lied wird durch das Intro eingeleitet und ist das längste Lied mit 8.29, aber eines der besten auf der CD.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Klavier klimpert vor sich hin, die Stimme von Klaus Dirks setzt ein. Seine Stimme verstummt. Dann das Keyboard und die Gitarre. Die Musik sammelt sich und man hört die wunderbaren Worte, gemischt mit genauso wunderbaren Musik: „Why don't you hear my voice? Did you accept my choice? Your hope of life dried out When I realised my ame: Hollowed ne thy name!" Einfach toll! Mir läuft eine Gänsehaut den Rücken hinunter wenn ich nur daran denke. Am Schluss des Liedes wird die Musik leiser und leiser, bis man eine tiefere, ich sag' jetzt mal, eine Dämonen ähnliche stimme hört. Nun,.... nach diesem gelungenen Anfang kommen wir zum zweiten Track: The Speed Of Life. Dieser Song ist ziemlich schnell und hält seine Geschwindigkeit bis zum Ende. Bei Track Nummer 3 ((In The Land Of)Wind And Rain) ist das Intro leichtes Windgesäusel, welches von dem Einsatz des Keyboards unterbrochen wird. Die Gitarren - Riffs sind spitze in diesen Track. (In The Land Of)Wind And Rain wirkt für mich bedrohlicher als die anderen Songs auf dem Album. House on Fire ist, meiner Meinung nach, eher ein Mittelding zwischen langsam und schnell. Aber deswegen rockt es nicht weniger als die restlichen Tracks. Ghost Town geht zügig voran und die Gitarren - Riffs sind wieder einmal klasse. „How The Gypsy Was Born" ist die Ballade des Albums. Es hört sich dunkel, traurig, aber auch hell und warm an. „All Above The Atmosphere" und „Lord Of Madness" gehen eigentlich ziemlich locker über die Bühne und haben Power in sich. „a.d.c.o.e" ist ein 26 sekündiges Intro, welches mit „Way Of The World" zusammen hängt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gamma Ray mögen ausgereifter klingen, Edguy härter und Blind Guardian epischer; Mob Rules hat aus Allem eine nahezu perfekte Symbiose geschaffen. Das Album macht einfach Spass. Man merkt die Spielfreudigkeit der Band und die Ehrgeizigkeit die hinter dem Projekt stand. Die 10 Songs donnern druckvoll produziert aus den Boxen, sind abwechslungsreich, höchst eingängig, ein wenig verspielt und die Stimme von Frontman Klaus Dirks kann voll überzeugen. Wers lieber dunkel, düster und melancholisch mag, ist hier defintiv falsch. Hier gehts richtig zur Sache. Ohne große Experimente wird Powermetal auf hohem Niveau präsentiert. Und das manchmal so genial, dass man gleich die Luftgitarre zur Hand nehmen und selbst mitspielen muss. Allein schon der Opener, gleichzeitig Titeltrack, "Hollowed be thy name" geht in die Vollen. Schon der rhythmische Beginn des Lieds ist einfach mitreißend. Es ist müßig auf jeden Song einzeln einzugehen, da sie sich alle in Nichts nachstehen. Sei es das schnelle "Speed of life", "(In the land of) wind and rain", "Ghost town", "How the gypsy was born", "All above the athmosphere" oder der epische Abschluss "Way of the world". So muss Powermetal klingen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zwei Jahre zogen seit "Temple..." ins Land und dann war es endlich soweit, der Postboten mit dem Päckchen kam und ich hatte sie endlich in Hände: Mob Rules drittes Werk. Gibt es schon erste Ermüdungserscheinungen oder langweilige Kompositionen, schoß es mir damals durch den Kopf...

Aber bereits nach dem ersten Durchlauf war ich begeistert. Mob Rules gehört die Zukunft!!! Da bin ich mir auch heute noch sicher. Die CD hat alles was der Metal braucht: schnelle Songs, gute Gitarrenarbeit, einen hervorragenden Sänger und jeden Menge Feeling und eine Überraschung: mit "How The Gypsy Was Born" gibt es die erste Cover-Version auf CD und das ist leider auch der einzige Schwachpunkt dieser herausragenden CD. Ich kenne und liebe das Original seit Jahren, vor allen das herzerwärmende Solo am Schluß und eben diesen Solo (Keybourd & Gitarre) hat man leider weggekürzt und den 70er Progressive-Hammer-Rock-Song (von Frumpy 1971 veröffentlicht) quasi zur Ballade erklärt (find ich nicht sehr nett), aber ansonsten gibt es die voll Bedienung.

FAZIT: Bis auf das mißglückte Frumpy-Cover (DIE deutsche Rock-Gruppe Anfang der 70er) das bis heute beste Werk dieser Ausnahmeband!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren