Facebook Twitter Pinterest
EUR 10,44
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mr. Holland's Opus [Blu-r... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 10,54
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mr. Holland's Opus [Blu-ray]

4.7 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Mr. Holland's Opus [Blu-ray]
  • +
  • Die Kinder des Monsieur Mathieu [Blu-ray]
  • +
  • Wie im Himmel [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 28,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Dreyfuss, Glenne Headly, Olympia Dukakis, Jay Thomas, William H. Macy
  • Regisseur(e): Stephen Herek
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 143 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009PZSTIG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.222 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als sich der junge Komponist Glenn Holland Anfang der sechziger Jahre für eine Stelle als Musiklehrer an einer Highschool bewirbt, träumt er noch davon, eine große Symphonie zu komponieren. Den Lehrerjob nimmt er nur aus finanziellen Gründen an. Doch bald schon entwickelt sich aus dem Übergangsjob eine Passion. Eine Leidenschaft, die anfangs in keinem Verhältnis zu dem Musikverständnis seiner Schüler steht. Schritt für Schritt bringt er ihnen die Schönheit der Musik nahe und erweist sich als pädagogisches Naturtalent. Doch all die Jahre hat er seine Symphonie nie aus den Augen verloren...

VideoMarkt

Glenn Holland träumt von einer großen Karriere als Komponist. Da er Geld braucht, nimmt er eine Stelle als Musiklehrer an einer High School an - eine Übergangslösung, wie er meint. Als seine Frau schwanger wird, muß Holland seine Ambitionen aufgeben. Stattdessen entdeckt er sein Talent für Pädagogik. Hollands unkonventioneller Unterricht begeistert alle Schüler. Doch dann wird sein Sohn Cole taub geboren. Jetzt benützt der leidenschaftliche Musiker seine Arbeit, um sich seiner Vater-Pflichten völlig zu entziehen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Auf kaum eine Blu ray Veröffentlichung eines Backkatalogtitels habe ich mich in letzter Zeit mehr gefreut. Mr. Holland's Opus ist wahrlich ein Meisterwerk und war bis dato nur auf sehr schlechten DVD Veröffentlichungen erhältlich nämlich ohne O-Ton, im aufgezoomten, nicht anamorphen Bildformat und mit sehr schlechter Bildqualität.

Das hat nun Gott sei Dank ein Ende, denn die Veröffentlichung von Concorde kann sich wirklich sehen lassen. Zum einen liegt der Film endlich im Originalformat von 2,35:1 vor und es wurde ein Original-HD-Master von MGM verwendet. Die Bildqualität ist gut bis sehr gut gemessen am Alter des Films und der Tatsache, dass der Look zum Inhalt (eine Zeitspanne von über 30 Jahren amerikanischer Geschichte wird abgedeckt) passt. Zwar sieht man hin und wieder geringfügige Verschmutzungen und Artefakte, die in der analogen Aufnahmetechnik begründet liegen, aber im goßen und ganzen kann man mit der gebotenen Bildqualität sehr zufrieden sein. Sie stellt einen Quantensprung zu bisherigen Veröffentlichungen dar.

Auch beim Ton gibt es Positives zu vermelden: Originalton und Synchro liegen in DTS HD 5.1 Ton vor. Bemerkenswert ist dabei vor allem, dass der deutsche 5.1 Ton nichts mehr mit dem gräßlichen 5.1 Upmix der DVD gemein hat, sondern echter 5.1 Sound ist. Bei einem Film, bei dem Musik eine so Zentrale Rolle spielt, ist das natürlich essenziell. Dabei geht es nicht um Surroundgewitter ala Fast& Furious, sondern um die korrekte raumfüllende Musikwiedergabe.

Als Bonus ist zwar leider nur der Trailer zum Film enthalten, aber dennoch wird jeder, der den Film liebt, diese VÖ als Geschenk betrachten können.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Für Glenn Holland(Richard Dreyfuss) ist Musik fast alles im Leben. Der junge Komponist will unbedingt seine eigene Symphonie komponieren. Doch das kostet Zeit und Geld. Da Geld nicht auf der Straße liegt, nimmt Glenn einen Job als Musiklehrer an der John F. Kennedy Schule an. Vier Jahre will er dort aushalten, bis er genug Geld für sich und seine Frau Iris(Glenne Headly) zusammen hat. Doch alles kommt anders. Iris wird schwanger und bald ist Glenn Vater. Das Unterrichten, das ihm am Anfang als schiere Qual erscheint, wird nach und nach zu seinem Lebensinhalt. So werden aus vier Jahren dreißig Jahre. In denen passiert einiges. Es gibt Sorgen um das Kind und noch immer jede Menge Musik für Glenn. Er zeichnet sich durch Veranstaltungen in der Schule aus, schließt Freundschaft mit dem Sportlehrer Bill Meister(Jay Thomas) und wird zu einem der beliebtesten Lehrer der Schule. Glenn gerät in Versuchung und findet doch seinen Weg in die Mitte seiner Familie. So könnte es immer weitergehen. Doch das Leben geht eigene Wege…

Diese Art Filme werden heute nicht mehr gedreht. Stephen Hereks -Mr. Hollands Opus- ist ausgezeichnetes Old School Kino. Eine lange, mitreißende, abendfüllende, wunderbare Geschichte über Menschen und Musik. Mittendrin ein Richard Dreyfuss auf der Höhe seines Könnens und ein paar Lieder, die man so schnell nicht vergisst. In einigen Szenen geht der Film nicht haarscharf am Kitsch vorbei, sondern landet mittendrin. Allerdings ist es die Art von Kitsch, die einem das Herz verdammt weit aufgehen lässt. Andere Sequenzen sind brillant gelungen. So z.B. als Glenn Holland seinem Schüler Louis Russ(Terence Howard) das Spielen der Trommel beibringt.

Stephen Herek hat das verdammt gut hinbekommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Holland träumt von einer großen Karriere als Komponist. Doch das Geld ist knapp und nimmt Widerwillen eine Stelle als Musiklehrer an einer High School an. Es soll eine Übergangslösung sein - doch es werden 30 Jahre. Er wächst in diesen Beruf so gut hinein als wäre es eine zweite Haut. Durch Unterstützung von seiner Frau, der Direktorin und seinem Kollegen, dem Sportlehrer Bill, wird er ein einfühlsamer engagierter Lehrer. Doch in all den Jahren schrieb er seine Symphonie weiter. Zum Schluß wird das Musikfach gestrichen und er entlassen. Es wird heimlich von den Schülern, Ehemaligen , Eltern, Lehrern und seiner Familie eine Abschiedsfeier geplant. Als Abschiedsgeschenk spielen die Schüler und ehemaligen Schüler seine Symphonie.
Mr Holland wird nicht als perfekter Mensch dargestellt. Er hat Probleme mit einem Lehrer, der später auch Direktor wird, und seine Familie steht immer im Hintergrund. Er lernt aber in den Jahren damit umzugehen. Besonders nähert er sich immer mehr seinem Sohn. Es ist ein herausragender Film. Man muss ihn gesehen haben
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Im Film "Mr.Holland's Opus" geht es ganz knapp um einen Komponisten mit dem Drang nach internationaler Anerkennung durch seine Kompositionen. Da er jedoch auch noch eine Familie hat, muss er eine Stelle als Musiklehrer antreten (teilweise auch noch als Fahrlehrer), um seine kleine Familie (1 Sohn, später mehr dazu) zu ernähren. Zunächst bemerkt man ganz genau seinen Widerwillen, als er auf eine eher unmusikalische und derartig uninteressierte, eher demotivierte Klasse trifft, was sich noch verschlimmert, als er "Unterricht nach Plan" macht. Mit der Zeit aber vollzieht sich ein Wandel in ihm, und er beginnt, auf die Interessen seiner Schüler einzugehen, und behandelt im Unterricht etwa "Rock'n'Roll", sehr zum Unmut der Schulleitung übrigens. Besonders die innere sowie äußere Entwicklung, in der sein ehemaliger eher unliebsamer Job zu einer Art Hobby wird, ist sehr gut umgesetzt, wozu die meiner Meinung nach brillante Schauspielerleistung seinen Teil beiträgt. Mr. Holland engagiert sich auch für die (vermeintlich) weniger Begabten, und verhilft (nicht nur) ihnen zur Freude an der Musik. Der andere Strang der Geschichte ist das Drama um seinen Sohn, der taub zur Welt kommt, und den er daher immer eher nebensächlich behandelt, wenn auch nur unbewusst, was z.B. dadurch deutlich wird, dass er kaum die Gebärdensprache beherrscht, die Mutter aber nahezu perfekt. Mit der Zeit wird deutlich, warum: Seiner Meinung nach versteht sein Sohn nichts von Musik, was aber eine falsche Vermutung ist. Als John Lennon ermordet wird, und das den Sohn scheinbar nicht interessiert, kommt es zum Eklat. Holland wirft seinem Sohn Desinteresse vor, während dieser ihm vorhält, sich immer nur um andere gekümmert zu haben.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden