Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hohlkörper. Roman aus der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hohlkörper. Roman aus der Medienwelt Broschiert – 26. November 2009

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 16,90 EUR 5,22
2 neu ab EUR 16,90 3 gebraucht ab EUR 5,22

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Mattheis, in Hannover geboren, studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Geschichte. Er absolvierte im Anschluss eine journalistische Ausbildung und war in verschiedenen über die Republik verteilten Werbe- und PR-Agenturen tätig. Dabei bekam er Einblicke in eine Welt, die immer stärker von blutleeren, hohltönenden Phrasen ohne jeden Verstand und Realitätsbezug regiert wird. Jahrelang arbeitete Mattheis an literarischen Projekten. Das Ergebnis seiner Bemühungen ist „Hohlkörper“, sein erster Roman. Im Augenblick werkelt er an einem Drehbuch über das Erbe der siebziger Jahre in Deutschland.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Hier geht es um die Entstehung von Literatur unter den Bedingungen des modernen Warenwahnsinns. Und alle bekommen ihr Fett weg: Autoren, Verlage, die Werbebranche und die Leser.
Turbulent geht es dabei zu, sowohl inhaltlich als auch formal. Zeitebenen, Personen, logische Abläufe, alles gerät durch einander. Da treffen Adorno auf Perry Rhodan, Gegenwart auf Zukunft, Fantasie auf Realität und man weiß nie so recht, wo man sich gerade im Plot befindet und ob es überhaupt einen geben kann.
Das Ergebnis ist ein bitter-ironischer, wahnwitziger, kurz ein fast naturalistischer Roman, in dem die Normalen genauso verrückt sind, wie die Verrückten. Keiner bekommt mehr ein Bein auf den Boden.
Die Hohlkörper sind ein absolut mutiges und lesenswertes Buch auf der Höhe der Zeit, bzw. auf jener Höhe, auf der sich Literatur heute befinden könnte, würden nicht alle immer nur das Gleiche lesen wollen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Meine Erwartungshaltung war gering, als ich das Erstlingswerk von Robert Mattheis in den Händen hielt. Vom Autor hatte ich noch nie etwas gehört oder gelesen und Medienromane gibt es wie Medien. Und die wie Sand am Meer.

Doch "Hohlkörper" ist ein wirklich tolles Buch, das ich sehr gerne gelesen hab.
Mattheis verzichtet auf Phrasengedresche und fängt stattdessen den Irrsinn, der durch deutsche Medienflure saust, gekonnt ein. Seine Protagonisten sind irre. Und Irren schaut man gerne zu.

Ein durchaus gelungenes und vielversprechendes Debüt, das unsere Medienwelt vielleicht nicht auf den Kopf stellen wird. Ihr aber dafür mal zart, mal hart und immer ausgiebig aufs Glied schlägt.

Shank O'Williams
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Debüt eines Autors ist immer etwas Besonderes.

In kein Werk steckt ein Schriftsteller wohl soviel Zeit und Arbeit wie in die Entstehung seines ersten Buches. Und meist stecken in der ersten Veröffentlichung auch gerade deshalb so viele Ideen.

So auch hier: unterschiedlichste Zeitebenen, Handlungsstränge, mögliche Fortführungen des Plots, verschiedene (Erzähl-)Perspektiven, usw. usw. Konzentration fordert das vom Leser, keine Frage, aber durch den klaren Schreibstil von Mattheis wird es nicht verworren (was bei diesem Ansatz ansonsten leicht hätte passieren können).

Dem Autor gelingt es den Irrsinn und die (krankhafte) Selbstüberschätzung von Branchen und Personen perfekt darzustellen. Witzig, sarkastisch, ironisch ... aber dabei (fast schon beängstigend nah) an der irren Realität.

Gepaart wird das ganze mit sehr guten Kenntnissen des Systems und Anspielungen auf den gesamten Kulturbetrieb (wer sich auskennt, wird über die ein oder andere Anspielung auf reale Personen besonders herzhaft lachen können).

Klare Empfehlung: LESEN!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden