Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
A. Hofer: Heldinnengeschichten von [Aichner, Ursula, Aichner, Bernhard]
Anzeige für Kindle-App

A. Hofer: Heldinnengeschichten Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 280 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine Lebensretterin, die über ihre Tat so lange schweigt, bis sie sie selbst vergessen hat; ein Sport-Star, der alles gewinnt, was es zu gewinnen gibt, und doch das Glück verloren hat; die Hauptdarstellerin einer Reality-Show, die nichts anderes tut als auf der Couch zu sitzen und trotzdem von Millionen bewundert wird: Das sind drei von dreizehn Frauen - sie alle tragen den Namen Andrea Hofer, sie alle sind Heldinnen, jede auf ihre ganz besondere Art. Echte oder vermeintliche, von den Medien gemachte oder vergessene Heldinnen, aber auch solche, die in ihrer Tat gescheitert sind.
In ihren Texten und Fotografien spüren Ursula und Bernhard Aichner den Heroinen unserer Zeit nach und geben ihnen ein Gesicht. Ohne Zwang und Vorbehalt rücken sie den traditionellen Heldenkult ins rechte Licht und machen deutlich, dass modernes Heldentum weniger in der Tat, als vielmehr in ihrer mediengerechten Inszenierung besteht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 8773 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 280 Seiten
  • Verlag: Haymon Verlag; Auflage: 1 (19. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DHGNHT0
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #145.888 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein Kunstwerk.

Das erste Öffnen verspricht bereits, dass dies viel wertvoller ist als ein gewöhnliches Lesebuch: Der Duft, die Schwere, die Photos...

Das Ehepaar Aichner verbindet Photographie, Prosa und Philosophie zu einer Kostbarkeit.
Die Kapitel, an anderer Stelle ja bereits beschrieben, nähern sich von verschiedenen Seiten dem Thema weiblichen Heldentum an, und die gefühlvolle Bearbeitung und die (auch sprachlich) unterschiedliche Herangehensweise vermitteln, wie verschieden Heroinnen im Alltag agieren.

Viele Kapitel haben mich sehr berührt; ich konnte das Buch nicht in einem Rutsch durchlesen. Aber es wird einen Ehrenplatz erhalten, von dem aus ich es immer wieder in die Hand nehmen werde und mich erinnern werde, dass auch ich eine A.Hofer bin, irgendwie.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
A. Hofer. Heldinnengeschichten

Ich versuche mal, den Inhalt dieses Werkes zu beschreiben, das nicht nur Text beinhaltet, sondern auch sehr eindrucksvolle Fotos dazu impliziert.

Es sind 13 Kapitel, jedes Kapitel beginnt mit einer ganzseitigen in pink gehaltenen Seite, mit einer großen Zahl darauf.

'01' zeigt zuerst ein Foto, wo eine Frau im Bett neben einem Mann liegt. Der Mann hat die Augen geschlossen, ist bärtig, die Stirn gerunzelt. Sie hat einen sorgenvollen Blick. - Die Geschichte dazu handelt von einem Paar, sie heißt Andrea Hofer, er heißt Björn Hofer, grade ist ein Baby angekommen, das auf den ausdrücklichen Wunsch des Vaters auch den Namen Andrea erhält. - Nun beginnt eine Phase, die ziemlich verrückt ankommt. - Es ist das 200-jährige Jubiläum des österreichischen Freiheitskampfes, wo Andreas Hofer eine allseits bekannte Figur war. - Und Björn entwickelt sich in ziemlich schnellem Tempo zu einem 'Andreas-Hofer-Fetichist' - - Er lässt sich zunächst einen Bart wachsen, kauft sich dann die Tracht, läuft schließlich nur noch so herum, ist nicht mehr zugänglich, rührt seine Frau nicht mehr an, sie und das Baby interessieren ihn nicht mehr. Er ist total dem Wahn verfallen, Andreas Hofer zu sein. - - -

Die Geschichte hat ein überraschendes, aber interessantes Ende. - Es bleibt alles phantastisch, teilweise imaginär sind die Bilder der Geschichte. - Die Fotos, die weiter zu dieser Geschichte gehören, immer seitengroß, zeigen dann Björn, verkleidet als Andreas Hofer, in Tracht und mit Gewehr usw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch beinhaltet 12 Geschichten von Heldinnen aus Tirol aus den verschiedensten Gengres.

(Kap 1) Björn Hofer (Hotelier) verheiratet mit Andrea Hofer bekommen ein Mädchen und es soll auf ausdrücklichem Wunsch des Ehemannes Andrea genannt werden. Diese Geburt löste dann so eine bizarre Situation beim Vater aus, daß er sich mit Andreas Hofer (Volskheld)
Er kümmert sich nicht mehr um seine Familie und sein Hotel und schlüpft "mit Haut und Haar" in die Rolle des "Nationalheiligen"......
Die Photos zwischen dem Text sind so klar wie der Text.
Das Cover des Buches - diese Geschichte.

(Kap 2) Andrea Hofer wuchs in einem Dorf auf, Vater Metzger, Mutter Alkoholikerin. Der Vater schenkte ihr mit 5 Jahren einen Schläger zum Ballspielen. Sie wurde sehr vom Vater gefördert und machte Karriere....
Dieser Text der Heldin ist einfach ohne Schnörkel aber sehr präzise geschrieben.
Die Bilder zeigen Andrea beim Duschen...... (Sorgen wegschwemmen)

(Kap 3) Hier geht es um die Tugend einer jungen Frau, ...
Sehr einfühlsam geschrieben interessante Aufnahmen im passenden Ambiente

(Kap 4) Abbildungen von anonymen Heldinnen aus verschiedenen Orten in Tirol

(Kap 5) Ein lachendes Portrait einer Frau
Die Geschichte um einen Pädophilen, ...
Denkweise und Psychologie gut geschrieben.
Die Bilder der Frau zeigen immer andere neue Gesichtsaudrücke.

(Kap 6) Diese Andrea Hofer ist krank - Alltag und Leben wird in einem durchgehenden Text ohne Satzzeichen beschrieben.
Eine Frauenmaske, die immer mehr zerbricht ...... sehr markant

(Kap 7) Nackte Frauenoberkörper - mit Text (Kinderanzahl ....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
sehr interessante und originelle Idee die Geschichten der verschiedenen Andrea Hofer. Die Schilderung einer Geburt habe ich noch nie so intensiv beschrieben gelesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?