Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Hoch das Beet!: Der Hochb... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Hoch das Beet!: Der Hochbeet-Jahresplaner. Gewusst wann! Gärtnern nach dem phänologischen Kalender (GU Garten Extra) Gebundene Ausgabe – 6. März 2017

5.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 12,89
45 neu ab EUR 14,99 3 gebraucht ab EUR 12,89 1 Sammlerstück ab EUR 14,59

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hoch das Beet!: Der Hochbeet-Jahresplaner. Gewusst wann! Gärtnern nach dem phänologischen Kalender (GU Garten Extra)
  • +
  • Gärtnern mit dem Hochbeet: So einfach geht's (GU Garten Extra)
  • +
  • Hochbeet-Gärtnern Monat für Monat: Das Praxisbuch
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Schon seit meiner Kindheit liebe ich die Ratgeber aus dem GU-Verlag, hier stimmen Information, Layout und Anspruch wirklich überein. Ich habe bereits das erste Hochbeet-Buch von Folko Kullmann (Gärtnern mit dem Hochbeet: So einfach geht's) und nun auch das neue mit dem phänologischen Jahreskalender, der einem unabhängig von festen Monaten Pflanztipps gibt: wann muss was in das Hochbeet, woran orientiere ich mich dabei, nämlich an verschiedenen Gegebenheiten im Garten (Blüte von diesem oder jenem, Insektenflug etc.). Die Aufmachung ist gewohnt hochwertig, aussagekrätige Fotos, sehr ansprechende Grafik. Besonders gut gefallen hat mir die Übersicht wie man einzelne Hochbeete perfekt bestückt, um stetig ernten zu können, z.B. ein Salat- und Kräuter-Hochbeet oder ein Kohl-Hochbeet. Ein moderner Ratgeber mit Zufriedenheitscharakter, klare Kaufempfehlung von mir.
3 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem wir im letzten Spätsommer mit Unterstützung von Folko Kullmanns Ratgeber Gärtnern mit dem Hochbeet − ”So einfach geht’s“ unser erstes Hochbeet aus Beton-Pflanzsteinen gebaut und vorschriftsmäßig Schicht für Schicht befüllt haben, geht’s mit der Lektüre »Hoch DAS BEET! Der Hochbeet-Jahresplaner« im Detail weiter.

Was mache ich wann?

Diese und andere wichtige Fragen wollen rechtzeitig geklärt werden, wenn man als Laie im kommenden Jahr die Früchte seiner schweißtreibenden Arbeit ernten will. Auch hier liefert der promovierte Gartenbau-Ingenieur und selbstständige Autor in drei übersichtlich gegliederten Oberkapiteln jede Menge aufschlussreiche Antworten:

Hochbeet-Basics für den Garten
Selbstversorgung mit dem Hochbeet
Anbaupraxis durch das Jahr

Nur die Harten komm‘ in‘ Garten

Wir selbst haben unsere Aussaat (Tomaten, Zucchinis, Auberginen, Gurken und Petersilie) Anfang März zunächst Körnchen für Körnchen in viele kleine Cellulose-Anzuchttöpfchen ausgesät und dann einen Teil davon in einem separaten, halb mit Aussaaterde gefüllten Anzuchttisch (mit Deckel) untergestellt. Der Rest, der dort keinen Platz mehr fand, musste direkt im Hochbeet unterbracht werden und wurde vorsorglich − entsprechend Folko Kullmanns Empfehlung − mit einem vor Kälte, Wind und Regen schützenden Plexiglas-Aufsatz bedeckt. In den nächsten 3-4 Wochen sind nach und nach fast alle Samenkörner aufgegangen, so dass wir uns innerhalb kürzester Zeit über viele kleine grüne Keimlinge freuen durften.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Reen TOP 500 REZENSENT am 21. April 2017
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Frühjahr war es soweit. Ich habe mir mein erstes Hochbeet gebaut.
Nun schaue ich mir immer viele Viedeos von Garten-Youtubern an, mir fehlte aber immer ein gebündeltes Gesamtwerk wie man das Hochbeet richtig und vorallem effizient bewirtschaftet.
Beim GU Verlag bin ich fündig geworden.
Sehr informativ und super illustriert. Es macht wirklich Spass zu lesen und ist leicht verständlich.
Bin sehr zufrieden mit dem Kauf!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist in 3 Hauptblöcke aufgeteilt.

Im ersten Block, 'Hochbeet-Basics', wird Grundsätzliches angesprochen, wie optimaler Standort und richtige Füllung (Substrat). Weiter werden hier verschiedene Materialarten angesprochen, die zum Bau eines Hochbeetes verwendet werden können. Je nach Geschmack, von Holz, Ziegel über Naturstein bis zu Metall.
Was mir optisch besonders ins Auge gestochen ist waren die Hochbeete aus Holz, die an den Ecken mit Transportkisteneckbeschlägen zusammengehalten werden.

Im Buch sind sehr viele anschauliche Bilder abgedruckt. Man kann sich somit unter den Erklärungen etwas vorstellen.

Es werden in diesem Artikel auch zum Bau des Hochbeetes selbst Hinweise gegeben. Wobei hier ein bisschen handwerkliches Geschick vorausgesetzt werden muss, meiner Meinung nach. Es geht letztlich mehr um die Befüllung und Bepflanzung im Buch, als um den Bau der Beete.

Am Ende des ersten Kapitels wird sogar noch der Bau eines extra für Kartoffeln konzipierten Hochbeetes beschrieben. Witzige Idee wie ich fand.

Im zweiten Block, 'Selbstversorgung mit dem Hochbeet', geht es darum, welche Arten von Gemüse, in welcher Menge gepflanzt werden kann. Es ist eine Beispielbepflanzung in Zeichnungen abgedruckt, wo beschrieben wird, wie sich die Salate etc. über das Jahr verhalten und wann geerntet werden kann. Auch ein Bepflanzen mit Erdbeeren, Wurzel- und Kohlgemüse, Tomaten und Co. wird beschrieben.

Das dritte Kapitel, 'Anbaupraxis durch das Jahr', beschreibt die Phänologie - Gärtnern mit der Natur, also das orientieren an den Jahreszeiten in Sachen Bepflanzung.
Hier wird aufgezeigt, was sich wann pflanzen und ernten lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden