Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hobbybrauer

3.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Udo Meeßen wurde am 10.August 1962 in Kön geboren und wuchs als zweites von acht Kindern auf. Schon seit den frühen Achtzigern träumte er davon, Bier selber zu brauen. Sein unstetes Berufsleben und die Gründung der eigenen Familie ließen ihm aber nie die Zeit dafür. Im Juni 2011 war es dann endlich so weit. Er stürzte sich in das erste wirkliche Hobby seines Lebens und seither kann er nicht mehr davon lassen. Bier selber zu brauen, ist seine große Leidenschaft.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Laut Duden soll ein "Leitfaden" eine "kurz gefasste Darstellung zur Einführung in ein Wissensgebiet" sein. Dies wurde mit diesem Buch definitv verfehlt. Es handelt sich hier weder um korrektes Fachwissen des Autors noch um eine kurze Darstellung dessen.

#Format, Formatierung und Schreibstil:
Wie in anderen Rezensionen bereits beschrieben ist allein das A4 Format des Buches nicht gerade ansprechend und handlich um es mal eben zu lesen oder nebenbei nachzuschlagen. Die verwendete Formatierung wechselt ständig und ist alles andere als konsistent, Kästchen, Hervorhebungen, Einschübe usw. . Der Schreibstil erinnert einen etwas an Tagebucheinträge o.ä., jedenfalls defintiv nicht an ein Buch das andere beim Brauen helfen soll! Der Schreibstil aus der "Ich-Perspektive" ist für ein solches Buch ganz klar fehl am Platze und dazu auch noch sehr nervig, denn vieles aus dem Leben des Autors Interessiert einfach nicht!

#Illustration:
Die Bilder und Grafiken sollen einen scheinbar dabei helfen Bier zu brauen. Wenn darauf allerdings Schimmel, Dreck, Unrat o.ä. im Hinter- oder Vordergrund zu sehen ist, dann kann ich mir nicht vorstellen das dies freude am Bierbrauen vermittelt. Es sind wenige Bilder dabei auf denen einen nicht irgendwelche "Lust auf Kochen" Bücher, Supermarktprospekte oder Staub- und Dreckschichten entgegen springen. Teilweise findet man 10 Seiten ausschließlich mit teilweise DIN A4 großen Bildern am Stück vor, deren Sinn erschließt sich mir leider nicht. Bereits im Vorspann auf Seite 3 befindet sich ein Bild welches aufgrund der starken Unschärfe nicht gerade ansprechend aussieht, selbst mit einer Smartphonekamera lassen sich mittlerweile bessere Bilder machen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In einem Wort - dieses Buch ist ziemlich anstrengend.

Anstrengend ist der extrem unübersichtliche und unruhige Schriftsatz. Der ständige Wechsel zwischen Kästen, Fett- und Kursivschrift erhöht nicht die Übersichtlichkeit, sondern verleidet einem eher ein durchgängiges Lesen.

Anstrengend ist der sehr eigenwillige Schreibstil, der zwischen unverbindlichem Plauderton und persönlicher Belehrung schwankt. Und die vielfache Verwendung der 1. Person ("ich") ist für ein Fachbuch zumindest ungewöhnlich.

Anstrengend ist auch der Autor, der sich dadurch ständig vorzudrängen scheint. Seine persönlichen Befindlichkeiten und seine Ansichten zu einem Internetforum interessieren, wenn man wissen will, wie man Bier braut, ebenso wenig wie seine Gründe, überhaupt dieses Buch zu schreiben. Ständig fragt man sich unbewusst, "warum erzählt er mir das eigentlich?".

Zum eigentlichen Inhalt: Die als Alleinstellungsmerkmal gepriesene Eigenschaft, hier werde der Leser nicht mit Theorie und Formeln "malträtiert", ist kein wirklicher Mehrwert gegenüber anderen Büchern - eher im Gegenteil. Man solle als Praktiker nur dem (aber weitgehend beliebigen und teilweise dilettantischen) Vorgehen des Autors folgen. Auch hier kommt der Autor wieder mit seinem anstrengenden Ego durch. Fachliche Unstimmigkeiten sind dagegen etliche zu finden. Subjektive Mutmaßungen, unbegründete Behauptungen und z.T. falsch wiedergegebene Zusammenhänge werden wild durcheinandergeworfen

Fazit: Da gibt es deutlich bessere Bücher - angenehmer zu lesende, didaktisch besser aufgebaute, fachlich vollständigere und korrektere. Anhand der Leseprobe kann sich aber jeder selber ein Bild machen.
1 Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Nachdem es hier sehr viele Schwarz- und Weiß-Rezensionen gibt möchte ich mal aus der Perspektive eines Braueinsteigers über dieses Buch berichten.

Der generelle Ansatz Brauen mit minimalen Mitteln anzugehen anstatt direkt mit Vollmaischebrauen zu starten finde ich gut. Auch der schrittweise Einstieg mit wenig Kosten bis hin zu voller Ausrüstung ist ein sinnvoller Ansatz. Dies gibt die grobe Struktur des Buches wider (+).

Den Leser mit Faustformeln und Grundregeln zu versorgen anstatt ihn direkt mit allen Regeln der Kunst und wissenschaftlichen Modellen zu überladen ist ein guter und valider Ansatz. Mit einem Großteil dieser Regeln und Faustformeln lässt sich aus meiner Erfahrung heraus gutes Bier herstellen (+).

Der Autor verweist zwar immer auf die nicht-Wissenschaftlichkeit seines Buch nach dem Motto "vom Praktiker für Praktiker" verstrickt sich aber dennoch immer wieder in nebulösen Erklärungsansätzen und teilweise bei genauerer Betrachtung "Falschaussagen" (-).

Hier ist jemand mit Euphorie bei der Sache und hat "sein Ding" gefunden mit dem er sich gerne beschäftigt. Leider kommen viele Passagen lehrerhaft rüber und das in Kombination mit der fehlenden langjährigen Erfahrung auch etwas komisch (-).

Es wird versucht dem Buch Struktur zu verleihen, dies gelingt an vielen Stellen nicht weil der Autor abschweift um dann wieder zum Thema zurück zu kehren (-).

Insgesamt ein Buch dem ich 3 Sterne geben würde wenn da der Preis nicht wäre.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen