Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Hobbit ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Hobbit Gebundene Ausgabe – 3. Juli 2012

4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 20,90 EUR 13,99
69 neu ab EUR 20,90 5 gebraucht ab EUR 13,99

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Hobbit
  • +
  • Der Hobbit: oder Hin und zurück. Das Original zum Film
  • +
  • Der Herr der Ringe
Gesamtpreis: EUR 89,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit." Diese Worte schrieb J.R.R. Tolkien, während er im Sommer 1928 in Oxford über der Korrektur besonders langweiliger Prüfungsarbeiten brütete, auf ein leer gebliebenes Blatt Papier. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er noch nicht, dass aus der spannenden, kleinen Abenteuergeschichte, die er seinen Kindern beim Schlafengehen zu erzählen pflegte, eine der größten Mythologien der Moderne entstehen sollte.

Als Der kleine Hobbit 1937 erschien, war sein Erfolg alsbald abzusehen -- wenn auch noch 17 Jahre bis zum Erscheinen des Herrn der Ringe vergehen sollten, der den Hobbit in Tolkiens umfassenderen mythologischen Kosmos einband.

Charles Dixon, der als Kinderbuchautor unter anderem für Disney schrieb und sich als Comic-Autor einen Namen machte (Air Boy, Moon Knight), adaptierte Tolkiens kleinen Hobbit äußert sorgfältig für eine Comic-Fassung. Dabei gelang es ihm, den Ton der Vorlage einzufangen, ohne dabei die Bilder mit Texten zu überfrachten. Ebenso hat er die Geschichte behutsam von einigen altmodischen und kindlich anmutenden Elementen entrümpelt, so dass der Comic für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein Genuss ist.

Die Illustrationen stammen von David Wenzel, der bereits 1975 seine Laufbahn mit den Illustrationen zu Lin Carters Middle Earth, The World of Tolkien Illustrated begann. Wenzel hat mit seinen Bildern fast einen kleinen Film erschaffen: Die Figuren, insbesondere Bilbo, Gandalf und Thorin, sind eng an Tolkiens Charaktere angelehnt, so dass man sie sogleich ins Herz schließt und auf ihrer abenteuerlichen Reise zum Einsamen Berg mit ihnen mitfiebert. Gollums Gestalt ist gewöhnungsbedürftig, aber durchaus gelungen: Wenzel hat ihn halb als Ork, halb als Hobbit angelegt.

Wenzel und Dixon ist es gelungen, die Abenteuer von Bilbo und den Zwergen atmosphärisch dicht und dem Original angemessen in ein neues Medium zu übersetzen. Für Tolkien-Fans gehört diese Version des Hobbit unbedingt in die Sammlung, für Comic-Leser ohne weiteres Interesse an Tolkien ist der Band auf jeden Fall als spannendes Abenteuer zu empfehlen. --Birgit Schwenger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"'Der Hobbit' ist eine fantastische und abenteuerliche Geschichte, die Spaß macht.", media-mania.de, Sarah Mehring, 07.06.2013

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Zeichenstil erinnert an die alten Machwerke wie das letzte Einhorn, mit viel Liebe zum Detail. Genau so hatte ich mir als Kind beim Durchlesen des Hobbits diese Welt und ihre Figuren vorgestellt. Thorin wirkt zwar schon recht alt, aber der Drache Smaug hat vier Beine und zwei Flugel, so wie sich das bei einem Drachen gehört. Die Seiten zum reinschnuppern geben über den Zeichenstil einen guten Einblick. Ist bestimmt nicht jedermanns Geschmack, aber ich liebe diesen Stil. Der Text hällt sich sehr genau an die Buchvorlage, und man kann sagen, das noch so manches kleines Geheimnis von der Hobbit-Geschichte gelüftet wurde, die im Buch oder Film nicht so gut erklärt wurde. Als die Szenerie mit Gollum kam, fühlte ich mich fast wieder wie das Kind, das den Hobbit an einem Tag durchliest, weil es so spannend und teilweise gruselig war. Für Fans dieser Geschcihten fast schon ein Muss, aber das sollte jeder für sich entscheiden. Ich bin sehr glücklich damit. Vielen Dank für dieses schöne Werk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war zunächst begeistert, eine Comic-Adaption von dem Hobbit gefunden zu haben, weil ich meine Kinder (9 und 11 Jahre) an das Thema heranführen wollte. Doch leider legten sie es recht schnell weg. Als Begründung nannten sie u.a. die Schriftart, die tatsächlich etwas schwer zu lesen ist. Gleiche Buchstaben werden unterschiedlich dargestellt, so kann das großes D wie ein großes O aussehen. Die Darstellung mancher Figuren (Bilbo, die Trolle ) finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, gefallen mir persönlich nicht so, aber das ist rein subjektiv. Da ich gerade den Hobbit gelesen habe, fielen mir ein paar Abweichungen und vor allem Sprünge in der Handlung auf, aber dies muss in einem überschaubaren Comic so sein ebenso wie bei einer Verfilmung. Trotzdem schätze ich wird die Ablehnung durch meine Kinder wohl eher am Stoff an sich gelegen haben. Dafür kann natürlich das Buch nichts, aber ich frage mich nun, für wen das Buch geeignet sein soll. Erwachsene werden sich das reguläre Buch besorgen, zumal es nicht sehr lang ist. Die anderen guten Rezensionen zeigen auch ein Hauptmerkmal auf: Es handelt sich um Sammler, die entweder Tolkien- oder Comicfans sind. Die haben damit sicher eine spezielle Perle in der Sammlung. Für Leser scheint es mir aber keine nennenswerte Zielgruppe zu geben.
Meine Rezension bezieht sich übrigens auf eine alte Vorversion, in der noch das Comic in 3 Teile aufgeteilt war.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Misery am 9. Januar 2016
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wunderschönes Buch für alle die J.R.R. Tolkien lieben. Alles mit sehr schönen Bildern versehen. Mein Sohn (8) liebt dieses Buch. Ich würde allerdings sagen, dass es wirklich erst aller frühestens ab 8 lesbar ist (komplex und nicht einfache Geschichte)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Insgesamt ist "Der Hobbit" ein sehr guter Comic, der die Vorgeschichte zu "Herr der Ringe" erzählt u. für Kinder, so wie für Erwachsene gleichermassen geeignet ist.

In der Produktbeschreibung wird geschrieben, dass die Bilder nicht zu sehr mit Text überfrachtet seien. Zumindest enthält das Comic verhältnismässig sehr viel Text. Doch wenn man die gesamte Geschichte hauptsächlich mit Bildern u. wenig Text erzählen wollte, käme wohl ein wesentlich dickeres Comic-Buch dabei heraus. Das wäre allerdings auch nicht verkehrt o. der Carlsen-Verlag hätte die Geschichte in mehrere Alben aufteilen können, so wie es auch schon der Alpha-Verlag getan hat.

Die Bilder sind recht schön gemalt, aber haben doch einen etwas kindlichen Charakter, wobei Tolkien die Geschichte allerdings auch ursprünglich für Kinder geschrieben hat, soweit ich weiss. Dennoch gefällt mir David Wenzel's Arbeit in WARLORDS (erschien unter Edel-Comics 2 im Ehapa-Verlag) etwas besser.

Durch die vielen Textblöcke u. die Art der Bilder bekommt man evtl. manchmal den Eindruck, dass es sich eher um ein Bilderbuch, anstatt um einen Comic handelt. Daher einen Stern Abzug.

Wünschenswert wäre noch eine neue Comic-Adaption von "Herr der Ringe". Die alte Adaption (erschienen im Ehapa-Verlag) wurde leider nie zu Ende geführt, wie auch der ältere Zeichentrickfilm.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lumen TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Da Amazon die Rezensionen zu den verschiedenen "Hobbit" - Ausgaben durcheinander wirft, hier vorsichtshalber (falls es oben überlesen würde oder von Amazon nicht angezeigt wird) nochmal der Hinweis darauf, dass es bei dem von mir rezensierten Artikel um Graphic Novel aus dem Carlsen Verlag mit der ISBN 978-3-551-76103-3 handelt.

Die Comic Adaption von Tolkiens "Hobbit" ist Charles Dixon und David Wenzel sehr gut gelungen. Tolkiens Originaltext wurde für das rund 140 Seiten starke Comicbuch durch Charles Dixon leicht gekürzt. Der Text ist aber dennoch ausführlich und wurde nah am Original gehalten. Man verpasst beim Lesen des Comics eigentlich nichts der Geschichte. Bei den Illustrationen von David Wenzel handelt es sich um Aquarell- und Tuschezeichnungen. Die Zeichnungen sind durchgehend farbig, sehr detailliert und stellen Tolkiens Figuren und Geschichte wundervoll dar.

Das einzige, was mich beim Lesen ein bisschen stört, ist, dass die Gesichter von Gandalf und Thorin sehr ähnlich aussehend gezeichnet wurden. An dieser Stelle hätte David Wenzel meiner Meinung nach mehr differenzieren sollen.

Insgesamt kann ich diese Graphic Novel allen Tolkien und "Der Hobbit" – Fans aber nur empfehlen.

Anmerkung: Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die überarbeitete Neuausgabe von 2012. Im Vergleich zu der alten Ausgabe wurden das Titelbild gewechselt und mehr als 30 Seiten überarbeitet und (farblich) verbessert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen