Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hitler - Eine Bilanz - Folgen 01-06 [2 DVDs]

3.2 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 91,86 EUR 38,71

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Prof. Dr. Guido Knopp
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2005
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 306 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0007XX2GY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.147 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Die sechsteilige Reihe beleuchtet den Diktator von unterschiedlichen Standpunkten aus: "Der Privatmann" zeigt den Mann abseits der offiziellen Auftritte, "Der Verführer" nimmt sich der Frauen in Hitlers Leben an. "Der Erpresser", "Der Diktator", "Der Kriegsherr" und "Der Verbrecher" untersuchen unterschiedliche Aspekte, die Deutschland und die Welt in die Katastrophe führten.

Video.de

Mit "Hitler - Eine Bilanz" begann Guido Knopp seine erfolgreichen und mit vielen Preisen ausgezeichneten Dokumentationen über das Dritte Reich. Zeitgenössisches Filmmaterial in Kombination mit neuen Interviews noch lebender Zeitzeugen vermittelt eine interessante, aber nicht voyeuristische Darstellung der NS-Zeit.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn man sich für die Person Adolf Hitler interessiert.
Wenngleich man sich natürlich nicht auf die Kommentare von Herrn Knopp verlassen sollte.
Ich bewerte hier nur das gezeigte Filmmaterial.
Die Knoppsche Vertonung ist derart überzeichnet, einseitig und gespickt mit Vorwürfen und Vorurteilen, dass man es teilweise nur schwer ertragen kann.
Dass Adolf Hitler kein zweiter Ghandi war dürfte mittlerweile bei jedem halbwegs gebildeten Erwachsenen angekommen sein.
Das darf jedoch kein Grund dafür sein, im Rahmen einer Dokumentation über eine Einzelperson nach jedem zweiten Halbsatz auf die Kriegsschuld und die Verbrechen DER DEUTSCHEN bzw. DES DEUTSCHEN VOLKES hinzuweisen.
Das mag einer der Gründe sein, weswegen Herr Knopp im Ausland kaum bekannt ist und unter den international anerkannten Weltkriegshistoriker faktisch keine Beachtung findet.
Das fängt schon bei der Behauptung an, dass die Schuld für den Ausbruch des 2. Weltkriegs schlicht und ergreifend bei Adolf Hitler lag
(Hierzu empfehle ich z. B. das Buch von Gerd Schultze-Rhonhof "1939 - Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg").
Daher sollte man die DVDs vordergründig als Pool von (teilweise seltenen) Videoaufnahmen aus der damaligen Zeit um Adolf Hitler
ansehen und nicht unbedingt das verinnerlichen, was Herr Knopp uns als bewiesene und einzige allzeit gültige Wahrheit verkauft .........

Mein Tipp (so schon auch selbst hier gelesen):
Video an, Ton aus bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die DVDs sind sehr lehrreich und gut geeignet für den Einsatz in der Oberstufe in Geschichte und Sozialkunde. Vor allem der Teil "Der Verführer" deckt nahezu alle Herrschaftstechniken der NS-Diktatur ab.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe die ersten beiden Teile der Doku gekauft, um sie im Unterricht einzusetzen, musste aber feststellen, dass sie dazu nicht taugen. Die Reihe ist mehr Essay als Dokumentation, fehlt doch das narrative und deskriptive Element weitgehend. Die von Knopp gewählte "thematische" Gliederung ist recht willkürlich. Die Schüler waren am Schluss eher verwirrt denn aufgeklärt. Typisch für manche Knopp-Produktion, lenkt die Musik mehr ab als dass sie dramaturgisch sinnvolle Akzente setzt. In diesem Fall ist sie so dissonant, dass meine Schüler nach 15 Minuten gepeinigt aufschrieen. Leider sind historische Dokus aus kommerziellen Gründen meist sehr personenzentriert und verkennen die Komplexität und Totalität geschichtlicher Ereignisse und Entwicklungen. Der Buchmarkt bietet bis jetzt immer noch weit fundiertere Darstellungen der nationalsozialistischen Ära als das Fernsehen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
alleine dieser Ausspruch in dem letzten Teil der DVD Reihe verdient Respekt. Man kann von Guido Knopp halten was man will und man kann seine Kompetenz anzweifeln, er versteht es jedoch, ein für jedermann verständliches Material zum Thema WKII zusammenzustellen und aufzubereiten. Einen Anspruch auf Vollständigkeit zum Thema Hitler hat das ganze freilich nicht. Kann es auch nicht und keine andere Dokumentation hat das bisher geschafft. Beharrliche Kritiker sollten den Abspann zu Ende sehen, dann werden sie merken, dass nicht Herr Knopp alleine verantwortlich zeichnet, sondern ein ansehnlicher Stab kompetenter und angesehener Historiker beratend zur Seite gestanden hat - Eberhard Jäckel, Klaus Hildebrand, Walther Hofer und sogar Ian Kershaw, dessen umfassende Biographie über Adolf Hitler zu den Standard Werken aus heutiger Sicht zählt.

Die Dokumentation ist in 6 Teile gegliedert, zu je ca.50min Länge. Ein Grossteil (etwa 30%) des Film-Materials wurde aus Joachim Fests grandioser Dokumentation HITLER-Eine Karriere entnommen. Leider wurden sogar viele Kommentare 1:1 direkt übernommen, was den Anschein erweckt, als möchte man sich mit fremden Federn schmücken. Und das ohne Hinweis im Abspann.

Ebenso werden einige Szenen in manchen Teilen wiederholt.

Beleuchtet werden sämtliche Facetten in Hitlers Leben, Wirken und Schaffen (sofern man das als solches bezeichnen kann) und auch ein kleiner Einblick in die Abgründe der "Seele" des Diktators. Nicht jedoch ohne viele Fragen offen zu halten. Eine Diskussionsrunde als Bonus rundet die Dokumentarreihe ab, mit anerkannten Historikern, einer Psychologin und Marcel Reich-Ranicki. Diese ist auch wirklich nur als Diskussion zu verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Hitler - Eine Bilanz" ist im Grunde eine Serie aus 6 Folgen, die die verschiedenen Rollen des Jahrhundertverbrechers erläutern.
Doch sehr oft wird auch die Rolle des deutschen Volkes behandelt, das zum Großteil auf den Nationalsozialismus hereingefallen ist. Hier bietet sich für den Zuschauer die Gelegenheit, darüber nachzudenken "Was hätte ich getan? Hätte ich mitgemacht?".
Sowohl Täter als auch Opfer, sowohl Mitläufer wie Gegner werden aufgeführt, auch ihre Rolle im Dritten Reich und positiv anzuführen sind die zahlreichen Interviews, die mit verschiedenen Zeitzeugen durchgeführt wurden. Nicht nur ehemalige Reichsbürger, auch Opfer wie Juden kommen zu Wort und beschreiben die damaligen Verhältnisse.
Zwischendurch wird auch öfter Hitler selbst zitiert und seine kranke Denkweise zur Schau gestellt.
Da bleibt man schon mal schockiert und angewidert im Sessel stecken.
Lediglich negativ fiel mir das Niveau des Off-Kommentars auf. Man hat versucht, dem ganzen Thema Trockenheit zu nehmen, indem man mehr Wert auf Darstellung der Gefühle als auf Fakten legt (Ok, an Fakten fehlts nicht. Aber in "Der Privatmann" wird z.B. nicht mal erklärt, WANN Hitler geboren wurde). Dazu die "Horror-Musik" an manchen Stellen und das Ergebnis ist ein Gefühl, das man als anspruchsvoller Leser beim Anblick einer BILD-Zeitung hat. Ein bisschen klischeebeladen also, aber seine Wirkung erzielt die Serie trotzdem (je nach dem, wie sehr man sich für das Thema interessiert).
Fazit: klar gibts bessere Dokumentationen, aber auch viele Schlechtere.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden