Facebook Twitter Pinterest
EUR 144,00 + EUR 25,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von H-AUSTRIA-TOOLS
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hitachi DS 10 DFL Akku-Bohrschrauber 10,8V 1,5Ah

4.7 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 144,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch H-AUSTRIA-TOOLS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 144,00
  • Kostenlose Garantieverlängerung auf 3 Jahre bei Registrierung auf der Hitachi Internetseite
  • Mechanische 2-Gang Umschaltung
  • 0-300 / 0-1300
  • Max Festdrehmoment w/h 22/34 NM
  • 10 mm Schnellspannbohrfutter

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)



Finden Sie den passenden Bohrer zu Ihrer Bohrmaschine. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • Hitachi DS 10 DFL Akku-Bohrschrauber 10,8V 1,5Ah
  • +
  • Metabo Bit-Box Promotion, 32 teilig
Gesamtpreis: EUR 155,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / ArtikelnummerDS 10 DFL 1,5Ah
Artikelgewicht998 g
Produktabmessungen19 x 5 x 21 cm
Batterien:2 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
ModellnummerDS 10 DFL 1,5Ah
FarbeSchwarz, Grün
Volt10.8 Volt
max. Drehmoment34 N m
Artikelmenge im Paket1
Spezielle EigenschaftenSchlüssellose Bohrerfassung
Batterien inbegriffen Ja
Batterien notwendig Ja
Batterieart Lithium Ion
Gewicht1000 Gramm
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB002JUB13E
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.7 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 94.984 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung3,2 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit31. Juli 2009
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Kostenlose Garantieverlängerung auf 3 Jahre bei Registrierung auf der Hitachi Internetseite Mechanische 2-Gang Umschaltung 0-300 / 0-1300 Max Festdrehmoment w/h 22/34 NM 10 mm Schnellspannbohrfutter



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Habe mir nach langen suchen den Hitachi gekauft. Ein Akkuschrauber mit einem hohen Anspruch: 22 Nm weiches Drehmoment (das für mich Entscheidende). Das ist für diese Grösse und auch Betriebsspannung ein eher ungewöhnlich hoher Wert. Tatsächlich wiegt das Teil nur 1kg und wirkt optisch klein und zierlich. Das lässt bei Akkuschraubern eher die Spielzeugklasse vermuten, ist hier aber vollkommen unangebracht.
Schnell wird klar, das Hitachi dies u.a. durch eine entsprechende Untersetzung erreicht. Die max. Drehzahl im 1. Gang ist schlicht etwas geringer als bei anderen vergleichbaren Maschinen. Für das Schrauben ist das in Ordnung, zumal sich die Drehzahl sehr gut dosieren lässt, was für mich beim Schrauben sehr wichtig ist.
Zum Bohren aber ist der 1. Gang nicht geeignet und auch der 2. Gang nicht unbedingt optimal.
Bei Einsatz auf der Baustelle, ist es dann schon sehr angenehm, wenn man eine leichte Maschine in der Hand hat, die trotzdem auch grössere Schrauben problemlos zieht. Z.B. 7X120 mm ohne vorbohren. Andere Maschinen, die Gleiches leisten, sind sehr viel schwerer.

Kleine Mankos gibt es weiterhin. Die Abbremsung beim Ausschalten kenne ich besser und auch das Einrasten des Futters bei Stillstand, zum leichten Werkzeugwechsel, vermisst man hier, allerdings nicht dramatisch. Die Akkus halten genügend lange, auf jeden Fall solange, bis der Reserve Akku wieder voll ist, trotzdem etwas mehr wäre praktisch. Speziell bei grösseren Belstungen ist der Akku dann auch recht schnell leer. Übrigens setzt die Maschine aus, wenn scheinbar der Spanungsabfall am Akku einen entsprechenden Wert überschreitet. Das irretiert, nach ca. 1. Minute ist er allerdings wieder startklar.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer diesen Akkuschrauber einmal in der Hand hielt, weiß wie ein Schrauber sein muss.
Klein, handlich und leicht.

Der DS 10 DFL ist für mich der derzeit beste Akkuschrauber, sehr handlich, nur 1 kg Gewicht, leistungsstark und Wechselakku (40 Minuten Ladezeit) ' schrauben ohne Ende. Die 21 stufigen Drehmomenteinstellungen passen von der kleine 2,5 mm Holzschraube bis zur 6 x 180 mm Bauschraube. Mit einem Bosch Maxgrip Bitsatz (er passt mit in den Koffer) wird Möbel zusammen bauen, Latten für Verkleidung anschrauben und alles Andere zum reinen Vergnügen.

Ein Tipp zum Schluss:
Wer einen neuen Schrauber sucht, sollte diesen kleinen einmal in die Hand nehmen, wenn möglich einige Schrauben eindrehen, dann weiter suchen. Am Ende kauft Mann bzw. Frau den DS 10 DFL.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wer es gewohnt ist, mit Discounterschraubern um die 30 bis 40€ zu "arbeiten", stellt nach ungefähr zwei Stunden mit dem HITACHI verblüfft fest, dass er immer noch mit dem gefühlt selben Moment arbeitet – ohne Nachladen. Ein ähnliches Aha-Erlebnis, wenn man das erste Mal erzwungenermaßen in etwas ungünstiger Körperhaltung eine laaange Schraube in einen 10x10 Balken jagt und das Gerät tatsächlich nicht mehr festhalten kann! Das passiert mir selbst bei meiner Schlagbohrmaschine selten (geht beim HITACHI aber auch nur in der Bohrstellung). Das dritte dann beim Nachladen.

Die Akkus des 30€ Schraubers brauchten um die vier Stunden zum Aufladen und ca. eine bis anderthalb Stunden Betrieb, bis das Moment quasi in der Kategorie "unbenutzbar" angekommen war. Brauchte man den Schrauber auch nur einen Tag lang NICHT, waren beide Akkus leer. Es erforderte also einen nicht unerheblichen logistischen Aufwand, dafür zu sorgen, dass man MORGEN ein paar Stunden schrauben konnte. Hatte man vergessen, tags zuvor zumindest EINEN Akku ans Netz zu hängen, war's am nächsten Tag nix mit arbeiten. In meiner Not hab' ich einen Akku permanent am Lader gelassen - weshalb ich dann auch einen neuen Schrauber brauchte. Das Netzteil ist jetzt Pop-Art.

Nun also der HITACHI. Nachdem die erste Ladung irgendwann dann doch einmal verbraucht war, Akku gewechselt und den ausgelutschten ins Ladegerät gesetzt. Leiter 'rauf, weitergeschafft, natürlich irgendwas vergessen und nach einer guten halben Stunde wieder 'runtergekraxelt, am Ladegerät vorbeigelaufen – Lampe aus. Na, toll! Schon kaputt, das Ding! Wozu nun teuer gekauft?! Wütende Inspektion: Der ist nicht kaputt – der ist tatsächlich fertig!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
.... Akkuschrauber bisher. Und ich hatte schon einige, zugegeben zwar meist mehr oder weniger günstige Geräte vom Biber oder sonst wo her. Denoch konnte man auch mit diesen sehr gut alle anfallenden Heimwerkerarbeiten erledigen. Die günstigen sind leider meist den Akkutod gestorben - die Akkus gaben den Geist auf. Dann und wann ging auch mal ein Motor in Rauch auf, aber wo gearbeitet wird fallen eben auch Späne.
Als es dann so ca. vor 4 Jahren mal wieder soweit war sollte es dann doch mal "besseres" sein. Zudem sollte der "neue" kleiner und leichter als die reguläre Größen sein, also war Marke angesagt, in Günstig gab es sowas nämlich (damals) nicht. 150Eur war das Limit, in einer Baumarktkette welche Werbespots sendet die sehr stark an den Heimwerker in einem appelieren fiel die Wahl dann auf den Hitachi Schrauber.

Wie gesagt, das war vor 4 Jahren.

Seit dem hat der Schrauber:
- 3 komplette Umzüge (Möbel zerlegen und weider montierten) mitgemacht
- 2 Küchen eines schwedischen Möbelhauses montiert (inkl. Schränke an die Wände schrauben)
- zig kleinere und größere Schwedenmöbel zusammengeschraubt und an Wänden (von Ziegel bis Trockenbau) befestigt
- unzählige Dübel in Wände geschlagen (ich weis dass man das nicht macht, aber in der Hitze des Gefächts.... war auch mit dem Rücken - ab und an war auch ein kleinerer Nagel dabei, aber wirklich nur ab und an - ich schwör!)
- unzählige Löcher von 1- 10mm in Holz und Metall gebohrt, und ja wenn es zu viel wird kommt die Überlastkupplung - aber dann weis man(n) wenigstens das man langsamer machen sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen