Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Histaminarm kochen - vege... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von eva-fix
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Auflage 2012
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Histaminarm kochen - vegetarisch: Köstliche Rezepte und Praxistipps bei Histaminintoleranz Gebundene Ausgabe – 15. Oktober 2009

3.7 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,00
EUR 14,00 EUR 5,84
69 neu ab EUR 14,00 11 gebraucht ab EUR 5,84

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Histaminarm kochen - vegetarisch: Köstliche Rezepte und Praxistipps bei Histaminintoleranz
  • +
  • Mastzellenfreundliche und histaminarme Küche: Diätanleitung und Rezeptsammlung
  • +
  • Richtig einkaufen bei Histamin-Intoleranz: Für Sie bewertet: Über 1100 Lebensmittel und Fertigprodukte (REIHE, Einkaufsführer)
Gesamtpreis: EUR 45,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ausgezeichnet als Deutschlands bestes vegetarisches Kochbuch bei den Gourmand World Cookbook Awards 2009 - Best Vegetarian Cookbook 2009 (Gourmant World Cookbook Award)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nadja Schäfers, Jahrgang 1979, ist selbst seit über einem Jahrzehnt von Histaminintoleranz betroffen. Mit ihrem Ratgeber möchte sie anderen Betroffenen helfen, ein möglichst beschwerdefreies Leben zu führen. Die Autorin studierte Germanistik und Sportwissenschaften. Heute ist sie Geschäftsführerin der Kölner PR-Agentur FNBpublic. Neben leidenschaftlichem Kochen zählen Yoga und Tauchen zu ihren Hobbys.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Selbst wenn man im Internet schon umfangreich zum Thema Histaminintoleranz recherchiert hat, wird man unter den Informationen am Anfang dieses Buchs noch etliche neue, interessante Fakten und Hilfestellungen finden. Allein diese kompakte Sammlung wichtiger Angaben macht das Buch bereits zu einer lohnenswerten Anschaffung. Ein Übriges tun die vielseitigen Rezepte. Auch wer alles andere als ein Vegetarier ist, wird bei diesen Gerichten das Fleisch wohl kaum vermissen, denn sie sind lecker und abwechslungsreich gestaltet. Und sie lassen sich sehr gut als Basis einer ausgewogenen Ernährung einsetzen.

Zudem findet man Rezepte für praktisch jeden Anlass, und einige der Gerichte lassen sich von Berufstätigen auch zur Arbeit mitnehmen; Kantinen eignen sich für Histaminintolerante schließlich eher weniger.
Die Rezepte bestehen aus einer gegebenenfalls nach Gerichtteil gegliederten Zutatenliste und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Oft erhält der Leser zusätzliche Informationen zu Zutaten wie Feta oder Sojaprodukten, die nicht jeder Histaminintolerante verträgt. Bisweilen findet man auch Hinweise für Veganer, an die sich das Buch allerdings nicht primär richtet; Käse und Honig etwa kommen des Öfteren vor. Aparte gezeichnete Illustrationen lockern den Text auf. Wer freilich das Buch in einer nicht optimal ausgeleuchteten Küche einsetzt, wird möglicherweise ein wenig mit den geringen Kontrasten zwischen der relativ kleinen Schrift und dem umweltfreundlichen Recyclingpapier kämpfen.

Nützliche, optimal zusammengestellte Informationen, abwechslungsreiche und leckere, dabei leicht nachzukochende Rezepte: ein wertvolles Buch bei Histaminintoleranz!
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch wegen der vielen positiven Bewertungen gekauft und war bitter enttäuscht und verärgert. Die Autorine widerspricht in ihren Rezepten der eigenen Auflistung von ungeeignetern Zutaten im ersten allgemeinen Teil: Sojasauce, Worcestersauce, Tofu, Eiklar. Manche Rezepte enthalten z.B. bis zu 4 Eiern. Auch scheint sie eine Vorliebe für scharfe Gewürze zu haben: Chili, Pfeffer auch Curry werden üppig verwendet. Ein Rezept für scharfe Chilipaste ist z.B. sehr fragwürdig bei Histaminintoleranz und sowieso schon gestressten Därmen. Man muss sich schon gut auskennen mit Histaminintoleranz um selbst entscheiden zu können, was von den Rezepten bedenkenlos übernommen werden kann. Ein Punkt für gute Anregungen zur Herstellung von Dressings und Aufstrichen.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist absolut empfehlenswert für jede/n mit Histaminintoleranz, auch wen er/sie Fleisch ißt!
In den ersten Kapiteln beschreibt die slebst histaminintolerante Autorin die Grundlagen zur Histaminintoleranz und den Umgang damit. Auch für Histamin-Experten bietet das Buch durchaus neue Informationen.

Der große Rezeptteil bietet viele einfache Rezepte, die wohl alle von der Autorin selbst getestet wurden.

Das Fazit bei unserer Buchrezension am NMI-Portal war ganz klar: Informationen, gute Recherche, super Rezepte: Einfach ein Muss für jede/n Histaminintolerante/n!
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
und gerade die Geschichte der Autorin lässt einen schnell die eigene erkennen.

Das Buch eignet sich allerdings was die Rezepte angeht nur für die, die neben der Hinstaminintoleranz nicht auch noch Probleme mit Milchprodukten haben, da die Autorin bei fast allen Rezepten immer ein Milchprodukt dabei hat. Es gibt auch ein paar ohne, aber dafür benötigt man nicht das gesamte Buch. Für mich war es daher leider ungeeignet, daher finde ich den Hinweis wichtig.

Ansonsten ein gutes Buch
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer Vegetarier ist und dazu noch an Histamin Intoleranz leidet wird schnell sehen dass es nicht allzu viel Abwechslung für uns HIT Veggies gibt, da kommt, zumindest für mich, dieses Buch genau richtig. Die Zutaten ändere ich auch gerne mal, je nachdem was ich gerade vertrage.
Außer vielen guten Rezepten enthält das Buch auch noch Infos die nicht nur für HIT Neulinge interessant sind.
Durch dieses Buch fühle ich mich besser beraten als durch meine Hausärztin, die nicht wirklich viel Ahnung über HIT hat(te) und mir nur riet das zu essen und weg zu lassen was auf der Liste ist die ich vom Allergiezentrum bekommen habe, dabei ist diese Liste nicht mal annähernd ausreichend.
Sehr schade dass es nicht mehr Bücher mit vegetarischen histaminarmen Rezepten gibt.

Fazit: Ich kann das Buch jeder Person mit HIT (Vegetarier oder nicht) 100% weiterempfehlen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Leider ist dieses Buch für mich als Histaminintolerante viel zu ungenau.
Die Rezepte sind oftmals für histaminempfindliche,aber nicht für histaminintolerante Menschen,
meiner Meinung nach.
Natürlich hat jeder Betroffene seine eigene Histamintoleranzgrenze,das ist mir durchaus bewusst.
Aber nein,Chilischoten,Zwiebeln (außer die weiße Zwiebel, die ganz selten zu finden ist), Pfefferkörner
Chilipaste,Paprikaschoten und Lauch gehört ganz sicher nicht auf den Speiseplan eines Menschen,
der wirklich eine niedrige Histamintoleranzschwelle aufweist.Ebenso gehört für mich auch kein
Hühnerei auf meinen Speiseplan.(Eiweiß kann eben auch allergieähnliche Symtome auslösen!)

Ein deutlich besseres und genaueres Rezeptbuch ist das der Schweizer Interessengemeinschaft
Histaminintoleranz (SIGHI), das ich auch hier über amazon bestellt habe und mit dem ich sehr zufrieden bin,
da ich eben nicht jedes Rezept meiner Empfindlichkeit anpassen muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen