Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
His Dark Materials: Der G... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Ungelesen. Mängelstempel. Rechnung mit ausg. Mwst. kommt per E-Mail.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

His Dark Materials: Der Goldene Kompass-Schuber, Das Magische Messer, Das Bernstein-Teleskop Taschenbuch – Oktober 2007

4.0 von 5 Sternen 195 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,60
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 15,50 EUR 5,29
55 neu ab EUR 15,50 21 gebraucht ab EUR 5,29

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • His Dark Materials: Der Goldene Kompass-Schuber, Das Magische Messer, Das Bernstein-Teleskop
  • +
  • Der goldene Kompass
Gesamtpreis: EUR 24,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als der der britische Schriftsteller Philip Pullman in den neunziger Jahren seine inzwischen zum Kultbuch avancierte Fantasy-Trilogie His Dark Materials vorlegte, da hagelte es Proteste. Die kamen vor allem von der Kirche. Antiklerikal sei die Geschichte von den parallelen Welten, in denen den Menschen ein lebenswichtiger, ihre Seele verkörpernder Dæmon in Tiergestalt beigegeben ist, hieß es von den Kritikern, die damit vor allem auf die kirchenkritischen Passagen der Bücher abzielten. Egal: Die Trilogie, die aus den Bänden Der goldene Kompass, Das magische Messer und Das Bernstein-Teleskop besteht, eroberte trotzdem die Herzen der Fans. Und die Verfilmung mit Nicole Kidman als zwielichtige Mrs. Coulter 2007 hat diese Begeisterung noch weiter angefacht.

Kein Wunder: Denn Pullman bedient sich überaus geschickt im Fundus der Fantasy-Klamottenkiste mit ihren Gegenwelten, Hexen(königinnen), Ungeheuern und sprechenden Tieren. Im Mittelpunkt seiner Fabel steht das zwölfjährige Mädchen Lyra Belacqua mit ihrem Dæmon Pantalaimon, die wir schon aus dem bezaubernden Bändchen Lyras Oxford kennen. Mit ihrem vermeintlichen Onkel Lord Asriel soll sie in die Arktis reisen, wo es den Weltgrenzen überwindenden „Staub“ zu finden gilt. Doch dann wird Lyras bester Freund Roger Parslow entführt, um im Norden geheimnisvolle Experimente an ihm durchzuführen. So beginnt das Abenteuer durch die parallelen Welten, in dessen Folge es vor allem immer wieder um das eine geht: zu verhindern, dass die Menschen und ihre Dæmonen auseinander gerissen werden, damit die Menschen keine seelenlosen Hüllen werden.

Bisher hatten Pullman-Fans ein Problem: bis der letzte Band der Trilogie, deren Titel im Deutschen nicht übersetzt oder übernommen wurde, erschienen war, mussten sie immer rätseln, wie es weitergeht. Jetzt gibt es alle drei Bände in einer praktischen -- und dazu noch äußerst preiswerten -- Box. Da steht dem ungetrübten Lesevergnügen nichts mehr im Wege. -- Stefan Kellerer, Literaturanzeiger.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Genialer Lesestoff!", Mädchen

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Inhalt dieser Rezension:
1. zur deutschen Übersetzung
2. Rezension des Inhalts
3. Fazit

ZUR DEUTSCHEN ÜBERSETZUNG
========

Die Bewertung (2 Punkte) bezieht sich auf die deutsche Übersetzung (in der Hauptsache von Wolfram Ströle). Buchinhalt und Original hätten von mir nämlich die Höchstpunktzahl 5 (oder gar jenseits davon) erhalten.

Ich habe "Der Goldene Kompass" zunächst auf Deutsch angelesen und war sehr unzufrieden mit der (wie ich finde) holprigen Wortwahl und den knorrigen Satzkonstruktionen. Ein Lesevergnügen wollte sich nicht einstellen. Also habe ich mir die englischsprachige Originalfassung besorgt und war damit ungleich glücklicher.

Die deutsche Fassung schwächelt stark, und ich kann Stimmen verstehen, die die Erzählweise kritisieren. Ich finde sie unglaublich schlecht und sie erweckt bei mir den Eindruck eines schlampigen Erstversuchs. Ich habe mir später auch die beiden anderen Bücher "Das Magische Messer" und "Das Bernsteinteleskop" auf deutsch vorgenommen. Auch hier bekomme ich beim Lesen direkt die Krise - egal welches Kapitel ich versuche.

Beim direkten Vergleich merkt man besonders, wie der originale Erzählfluss durch ein stolperndes Deutsch gehemmt wird. Immer wieder passt für mich ein Satz nicht flüssig an den nächsten oder (unbedacht?) eingestreute Wörter brechen auch innerhalb eines Satzes den Lesefluss auf.

Ein Beispiel:
Ein einzelner Satz wie "When she felt a little cleaner and her thirst was satisfied, she looked up the slope again, to see that Will was awake." wird übersetzt in "Schließlich fühlte sich Lyra ein wenig sauberer, und ihr Durst war gestillt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zugegeben: ich habe mir die HisDarkMaterials-Trilogie erst gekauft, nachdem ich"Der goldene Kompass - Der Film" gesehen habe. Und zwar, weil mir der Film unvollständig vorkam. Der Abspann begann und ich dachte "Wie jetzt? Schon zu Ende? Da muss doch noch was kommen?" In der Tat, da kam noch was.3 Bände die mir extrem viel Lesespaß bereitet haben:

Band 1 "Der Goldene Kompass"...
... spielt in einer Welt, ähnlich der unseren und doch vollkommen anders
(wer meint, diese Aussage sei widersprüchlich, dem sei geraten zumindest einmal in das Buch reinzulesen). Das hervorstechenste Merkmal dieser Welt: Jeder Mensch besitzt einen Daemon - trägt sozusagen seine Seele außerhalb des Körpers. Dies ist die Welt von Lyra, einem aufgeweckten, 12-jährigen Mädel, welches sich traut, Dinge/Sachverhalte in Frage zu stellen und dem es schwerfällt, sich mit autoritären Strukturen zu arrangieren. Ihr Hang zum "Nichtbeachten von Regeln" führt sie und ihren Daemon Pantalaimon direkt hinein ins Abenteuer.
Durch Zufall erfährt sie etwas über "Staub", wenig später ist ihr bester Freund Roger verschwunden und Lyra setzt alles daran, ihn wieder zu finden. Dann ist da noch die geheimnisvolle und elegante Mrs. Coulter, der kautzige Ballonfahrer Lee Scorsebee, die schöne Hexe Serafina Pekkala, der tapfere Panserbjoern Iorek Byrnisson, die Gypter um Lord Faa und Fader Coram und Lord Asriel, der dem Magisterium den Kampf angesagt hat....Eine Fülle von Figuren gepackt in eine wahnsinnig phantasievolle, magische und fesselnde Geschichte, die nicht so einfach zusammenzufassen ist. Daher bitte selber lesen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Band 2 "Das Magische Messer"...
...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe die Trilogie gern gelesen. Vergleiche mit dem Herrn der Ringe, die ich hie und da hörte, fand ich allerdings gänzlich unangemessen.

Die Ideen mit den verschiedenen Parallelwelten, auch mit den Durchgängen zwischen den Welten und der am Schluß erfolgenden Erklärung, warum das Wechseln zwischen den Welten (heute) nur noch per Phantasie möglich ist, hat mir super gut gefallen. Auch viele, viele andere Details (nur als ein Beispiel: Die Daemonen als ausgelagarte Seelen und Repräsentanten der inneren Haltung ihrer Menschen) gefielen mir sehr. Zudem finde ich, Pullman hat es gut hingekriegt, das Werk am Schluß rund zum Abschluß zu bringen, ohne daß ihm die Handlungsstränge allzusehr zerfasert sind. Das erscheint mir eine respektable und nicht selbstverständliche Leistung beim Verfassen eines solchen Werkes.
Die Tatsache, daß die Hauptpersonen durchaus als Personen mit Fehlern, Schwächen und Begierden geschildert werden, ist vielleicht heute schon fast selbstverständlich, aber auch durchaus sympathisch.
Die areligiöse Grundhaltung des Buches hat mich persönlich nicht gestört. Allerdings läßt sich auf der tiefen Glaubensebene nicht mehr diskutieren oder argumentieren, jedenfalls wohl nicht im Rahmen von Kurzrezensionen.

Es erging mir insofern ähnlich wie einigen Lesern vor mir: Ich fand, daß die Romane nach und nach schwächer wurden. Die episch breite Beschreibung der Tiere mit den komisch angeordneten Beinen und ihrer Welt, in die die Wissenschaftlerin geriet, fand ich ziemlich ermüdend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: trilogie