Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hinter jedem Morgen Taschenbuch – 2004

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,48
7 gebraucht ab EUR 6,48

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Für Gothics und Gruftis gehört das alljährliche Wave-Gotik-Treffen in Leipzig schon zur Pflichtveranstaltung. Da ist es eigentlich schon verwunderlich, dass dieses Spektakel bisher nur von Herrn Ligneth-Dahm zum Schauplatz seines Romans auserkoren wurde.
Wie dem auch sei, Ligneth-Dahm erzählt in dieser Geschichte vor dem Hintergrund des WGT eine tragisch-schöne Liebesgeschichte zwischen Meike und Janis. Meike gerät dabei - wie auch der Leser selbst - immer tiefer in die schwarze Szene hinein und erfährt von Lebensansichten und Ritualen, die für normalsterbliche wohl höchst seltsam anmuten. Glücklicherweise vergißt Ligneth-Dahm das ironische Augenzwinkern nicht. Ab und an karikiert er die Szene und ihre Einstellungen, aber auf eine höchst liebenswürdige Weise.
So ist Hinter Jedem Morgen ein unterhaltsames Werk, welches Lust macht auf den zweiten Teil!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit "Hinter jedem Morgen", ist Martin Oliver Ligneth-Dahm ein wirklich gelungener Blick hinter die Kulissen der (einer leider immer mehr kommerzielleren und oberflächlicheren) Gothic-Szene gelungen.
Wirklich oft erwischt man sich selbst, mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht... man findet sich und andere, in dem wirklich gelungenem Schreibstil des Autors wieder. Ja, eben leider auch was eine immer starker werdende Oberflächlichkeit und Arroganz innerhalb der "Szene" angeht.
Aber nicht Fingerzeigend, sondern intelligent sarkastisch und mit einem Augenzwinkern geschrieben... Aber darum soll es ja jetzt im Grunde nicht gehen: es geht "einfach" um eine schwierige und komplizierte Liebesgeschichte, die auf dem WGT in Leipzig ihren Verlauf nimmt... welcher in einem bösen Erwachen endet.
Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und habe es ebenso schnell verschlungen... es hätte eben nur etwas länger sein können und vor allem hätte es auch nicht geschadet den (durchaus interessanten!) Charakteren mehr Tiefgang zu verleihen (Ansätze dafür sind ja durchaus auch zu finden).
Ergo, egal ob nun "Szene-Gänger" oder einfach Neugieriger auf etwas "anderes" in Sachen Lesestoff... mit diesem Buch macht man bestimm keinen Fehlgriff!
Ich freue mich auf alle Fälle schon auf die Fortsetzung der Geschichte. :)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chapeau claque VINE-PRODUKTTESTER am 31. Juli 2005
Format: Taschenbuch
Es ist richtig, das Buch lässt einen so schnell nicht los und besonders für Gothic Interessierte kann es ein interessanter Roman sein. Jedoch hätte es teilweise detaillierter sein können und die Gefühle der Personen hätten näher beschrieben werden können. Mir war das Buch eindeutig zu kurz. Gerade als ich mich eingelesen hatte und mich auf den weiteren Verlauf freute kam auch schon das Ende aber den zweiten Teil werde ich mir trotzdem irgendwann leisten ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden