Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Himmel, Herrgott, Meer, M... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Guter Zustand, lediglich leichte, gewöhnliche Gebrauchsspuren +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Himmel, Herrgott, Meer, Musik, ...: Der andere Jakobsweg über die Ruta del Norte Broschiert – 19. Juni 2013

4.9 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 20,40
EUR 20,40 EUR 13,16
56 neu ab EUR 20,40 5 gebraucht ab EUR 13,16

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Himmel, Herrgott, Meer, Musik, ...: Der andere Jakobsweg über die Ruta del Norte
  • +
  • Spanien: Jakobsweg Küstenweg (Der Weg ist das Ziel)
  • +
  • Jakobsweg Camino del Norte: Küstenweg von Irun bis Santiago de Compostela. 34 Etappen. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer)
Gesamtpreis: EUR 52,20
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Fängen des Lebens befreit... Das Besondere hier ist die Beschreibung der weiniger bekannten Route: von der französich-spanischen Grenze durchs Baskenland, Kantabrien und Asturien, also durch eine prall grüne Küstenlandschaft im Schatten hoher Berge, vor der Kulisse felsiger, dann wieder lieblicher Ufer, durch Städte wie San Sebastián und Bilbao und kleine Orte, in denen Bauern und Fischer ihr bescheidenes Auskommen finden... Dann kommt die erhoffte Befreiung aus den Fängen des bisherigen Lebens, neue Horizonte tun sich auf. All das schildert Herbert Hirschler recht launig, unterhaltsam und auch selbstironisch. (aber, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Unterhaltsam, witzig, berührend, einzigartig! (Oesterreichischer Rundfunk)

Dieses Buch hilft Ihnen, glücklicher zu werden! (Bild)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Herbert Hirschler, geb. 1965, verheiratet, zwei Kinder; 600 Musiktexte im Bereich der Schlager- und Volksmusik, von A wie Antonia über Francine Jordi, Klostertaler, Ladiner, Marianne und Michael, Nockalm-Quintett, Pfarrer Franz Brei, Stoakogler bis Z wie Zillertaler Haderlumpen; zweimal Sieger der österreichischen Vorentscheidung. zum Grand-Prix der Volksmusik 3. Platz im Finale Grand- Prix der Volksmusik 2010 in München mit Pfarrer Franz Brei: Das Leben 1. Platz Alpen-Grand-Prix 2008 in Meran mit dem Ensemble Hansi Stermetz: Was wär die Welt ohne uns.


Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Da mich der Jakobsweg sehr interessiert, habe ich nach Büchern Ausschau gehalten, die mir die Erfahrungen von jemanden vermitteln, der diesen schon selbst gegangen ist. Schnell war mir dabei klar, dass ich nicht den Weg im Landesinneren, sondern lieber den auf der Ruta del Norte gehen möchte.

Herbert's Buch ist mir dabei aufgrund der positiven Bewertungen aufgefallen und ich habe zugegriffen.

Das Buch ist so erfrischend humorvoll, lebendig und liebevoll geschrieben, dass ich mir eine bessere Schilderung nicht vorstellen kann. Als ob man direkt dabei wäre, begleitet man Herbet bei seinen täglichen Qualen und Glücksmomenten. Dass Herbert auch immer auf sein leibliches Wohl bedacht ist und einem gutem Tropfen, sowie Kohlenhydraten in flüssiger Form nicht abgeneigt ist, macht das Buch für mich umso symphatischer. Es ist wie von einem guten Freund erzählt.

Ein tiefes Durchatmen und die Befreiung aus dem Alltag, die das Pilgern über den Jakosweg mitsichbringt, ist permanent spürbar.

Mehrmals habe ich das Buch vor lauter lachen beseite legen müssen. Herbert ist einfach zu gut, zu direkt und selbstironisch in seiner Erzählweise.

Als einen genauen Reiseführer, der alle möglichen Herbergen mit Namen, sowie alle Wege und Alternativen dazu mit Km Angaben listet, kann man dieses Buch nicht heranziehen. Aber als dieses war es auch nicht ausgerichtet.

Ich habe das Buch mit sehr viele Freude gelesen und würde mich über weitere Reiseerlebnisse von Herbert Hirschler sehr freuen.
Vielen Dank.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Eine gewisse Skepsis könnte man schon haben bei der Verquickung eines Reiseberichts mit Spiritualität und Volksmusik. Zu Unrecht aber, denn die Beiträge diverser Volksmusiker sowie die Hintergrunderzählungen aus der Szene fügen sich ungezwungen und "leichtfüßig" in den eigentlichen Kontext der Begehung des Jakobswegs. So sorgt der Themenmix aus Landschaft, den Menschen, denen der Autor am Weg begegnet und einer lockeren, humorigen Selbstreflexion für vergnüglichen Lesefluss. In ehrlicher und direkter Sprache bekommt man einen sehr authentischen Eindruck von dieser speziellen Variante des Jakobswegs, den Mühen, den besonderen Momenten, der Motivation dahinter und letztlich vom Autor selbst.

Er zeigt damit, wie man nicht nur den 1100 km Fußmarsch durchhält, wie man damit ein Stück weit seinem Leben wieder Energie einflößt, sondern vor allem wie man darüber unterhaltsam und trotzdem bescheiden berichtet.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich wollte schon ganz lange einmal einen Bericht über die Ruta del Norte lesen!Aber nicht einfach einen Reiseführer!
Über den "normalen Camino" gibt es ja schon eine Riesenmenge an Literatur! Jetzt bin ich fündig geworden und habe das Buch "verschlungen"! Ich bin jeden Meter mitgelaufen - gelacht - nachgedacht und auch mal ein paar Tränen verdrückt! Das Buch ist einfach emotional und von Herzen geschrieben! Man spürt das der Autor sich, mit sich und dem Leben auseinander setzt -auf sehr humorvolle Art! Er zeigt uns Lesern, dass auch wenn man sich verirrt immer wieder auf den richtigen Camino kommt! So ist das ja auch im wahren Leben!
Einmal mehr ist mir durch die Betrachtung des Autors bewusst geworden, wie schön die Nordspanische Küste ist - trotz dem teilweisen doch recht rauhen Klimas!Aber das Essen und das trinken inklusive der Geselligkeit muss man erlebt haben! Ich denke mir, dass es den Pilgern, nach den teilweise doch langen Strecken noch besser schmeckt -sogar Fisch und Meeresfrüchte ;-)!
Danke für das wunderbare Buch, inklusive den Beiträgen der Interpreten die auch sehr interessant waren!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe dieses Reiseerlebnisbuch gelesen, weil mich der Jakobsweg schon seit jeher interessiert. Es bietet dem Leser einerseits Routenbeschreibungen andererseits kleine Tipps und Tricks, die auf einer Pilgerreise sehr wertvoll sind.. Wir hören von Orten, über die wir uns vorher noch nie Gedanken gemacht haben und Möglichkeiten, sich bemerkbar zu machen. Aber obwohl die praktischen Tipps bestimmt hilfreich sind bei jeder Pilgerschaft, bilden sie dennoch nur die Rahmenbedingungen für den eigentlichen Inhalt, nämlich die Emotionen und Gedanken des Pilgers. Der Autor bietet uns einen Einblick in seine ganz persönliche Gefühlswelt. Während er an der Küste entlang marschiert erzählt er uns so menschennah wie möglich von den ersten Eindrücken, den heimlichen Sehnsüchten, den zwischenmenschlichen Beziehungen und vor allem von den Emotionsdurchbrüchen, die er nicht verhindern konnte. Durch seine offene und ehrliche Art und Weise des Schreibens gibt er einen Blick auf den Menschen hinter dem Pilger frei und wir entdecken immer neue Facetten von diesem. Und nicht nur von ihm sondern auch von seinen Mitreisenden, der viel zu viel redenden Kathi, dem venezianischen Paolo, dem australischen Winzer Karol und auch Gott ist immer mit von der Partie.

Wer ein literarisches Hochwerk erwartet, wird bei diesem Reiseerlebnisbericht Enttäuschung verspüren, doch alle diejenigen, die auf unterhaltsame und interessante Weise diesen besonderen Jakobsweg kennenlernen wollen, werden sehr zufrieden sein. Auch wenn - oder gerade weil - sich Hirschler auf dem Weg immer wieder verfranst hat, zeigt es eine unübersehbare Parallele zum Leben: Oft müssen wir einen Umweg in Kauf nehmen, um schlussendlich am richtigen Ziel anzukommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen