Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 9,25 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Filmnoir
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Hills Have Eyes 2 - Die Glücklichen sterben schnell (Cut Version)

2.6 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,25
EUR 9,25 EUR 3,97
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,44
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Hills Have Eyes 2 - Die Glücklichen sterben schnell (Cut Version)
  • +
  • The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen (US-Kinoversion)
  • +
  • Wrong Turn 2: Dead End
Gesamtpreis: EUR 25,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael McMillian, Jessica Stroup, Daniella Alonso, Jacob Vargas, Eric Edelstein
  • Regisseur(e): Martin Weisz
  • Komponist: Trevor Morris
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Farbe
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 18. April 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0013UB32U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.997 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Am letzten Tag einer Übung in New Mexico findet eine Einheit der Nationalgarde ein entlegenes Forschungscamp vor. Es ist verlassen. Als die Truppe ein Notsignal im entfernten Gebirge ortet, macht sie sich auf den Weg dorthin zu einer Such- und Rettungsmission. Die Soldaten können nicht ahnen, was ihnen bevorsteht: Das Notsignal kommt genau aus jenen Hügeln, die vor geraumer Zeit von der unglückseligen Familie Carter besucht wurden. Doch dieses Mal ist das Böse noch mächtiger. Die kannibalischen Mutanten haben nur ein einziges Ziel: Den Soldaten den Garaus zu machen. Das letzte Mal starben die Glücklichen zuerst. Dieses Mal sterben die Glücklichen schnell...


VideoMarkt

Eben noch trainierten die jungen Nationalgardisten für den Häuserkampf im Irak, da stehen sie auch schon an der Front und müssen über sich hinaus wachsen. Doch liegt ihr Einsatzgebiet nicht im Nahen Osten, sondern auf einem ehemaligen Testgelände für Atomwaffen in der Wüste von Arizona, wo zuletzt diverse Touristen und Wissenschaftler spurlos verschwanden, weil ohne nähere Kenntnis der Behörden ein mutierter Kannibalenstamm sein Unwesen treibt. Und der macht dem Platoon kaum weniger zu schaffen als El Kaida.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Gleich vorweg, mir liegt zu Rezession die Uncut - Fassung (SPIO/JK) vor. Die offizielle DVD mit FSK 18 hab ich noch nicht gesehen.
The Hills Have Eyes 2 ist eine direkte Fortsetzung des Remakes von Alexandre Aja und spielt einige Monate nach Teil 1.
Eigentlich ist es die gleiche Story wie im Vorgänger, nur sind die Protagonisten hier Soldaten auf einer Übung in der Wüste.
Diese werden auf der Suche nach vermissten Kameraden von den Kannibalen in das Minensystem gelockt und einer nach dem anderen auf kreative Weise abgeschlachtet.
Regisseur Martin Weisz und den Drehbuchautoren Wes & Johnathan Craven ist eine klasse Fortsetzung gelungen, die dem ersten Teil nur knapp unterlegen ist. Freunde von TCM, Wrong Turn und Co. köönen sich das Teil bedenkenlos in die Sammlung stellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Schwalbenkönig am 14. November 2009
Format: DVD
Es geht wieder zurück in die altbekannte Wüste! Zurück zu der strahlengeschädigten Mutantenfamilie, die dort ihr grausiges Leben führt. Zurück zum schonungslosen Horror!
Nachdem ich von dem ersten Teil des "Hills Have Eyes"-Remakes so begeistert war, war der zweite Teil für mich selbstverständlich unumgänglich. Doch zuviel Vorfreude wird leider selten belohnt..
Alles was den Vorgänger (Hat der überhaupt was mit dem Teil zu tun?) so großartig gemacht hat, ist hier ins genaue Gegenteil verkehrt worden!
Aus düsterer, kaum erträglicher Spannung wurde eine wilde Actionorgie. Aus schockierendem Horror ein blutarmes Gemetzel. Aus sehr guten Darstellern irgendwelche Katalogmodelle. Aus Einfallsreichtum einfach nur platte Belanglosigkeit.
Das ausgegebene Geld tut mir Heute noch leid!

Mein Fazit: Finger weg. Es kommen nicht einmal Splatterfans auf ihre Kosten, da dies die Cut-Version ist.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
An sich hatte ich mir The Hills have Eyes 2 ja schon ohne Erwartungen geholt, aber selbst das wurde noch unterboten. Eine Nationalgarde, die hauptsächlich aus Teenagern besteht, stiefelt ebenso munter wie blind in der atomar verseuchten Gegend herum, in der die Die Familie Carter 1977 und 2206 von ziemlichen Mutanten abgeschlachtet worden war. Im Kino geht das auch zweimal.
Nur was 2006 bei Alexandre Aja noch relativ spannend und mit einigen Überraschungen ablief, ist mit dem neuen Regisseur Martin Weisz nur noch langweilig und absehbar. Selbst wenn es alles Teenies sind, die da Nationalgarde sein sollen, sind sie bewaffnet und sollten sich ihrer Haut auch ohne Waffen zu wehren wissen. Sie sind ja immerhin eine Art von Soldaten. Aber nein, auch hier können die Mutanten ungehindert metzeln. Wes Craven, der Autor beider Drehbücher scheint seine besten Tage schon hinter sich zu haben und das hätte mir auffallen müssen, als er allen Ernstes einen Dracula III (!) anbot. In The Hills have Eyes 2 hatte er das auch nicht ausgleichen können, völlig egal, ob das (Mach) Werk nun uncut ist oder für FSK 6 geschnitten, es ist ein Film, den man sich nicht antun sollte. Den Sammlern, die Wert auf Vollständigkeit legen, sei er ans Herz gelegt, aber Kinofreunde kommen hier definitiv nicht auf ihre Kosten, denn im Nachhinein stellt sich das ganze Werk nur als eine akustisch aufgepeppte alte Version von 1985 heraus!
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Film wird etwas zu unrecht so derbe schlecht gemacht. Er IST entgegen mancher Aussagen die Fortsetzung des ersten, neuen Teils - das geht schon klar aus dem Vorspann hervor. Er ist ein, sagen wir mal, normaler amerikanischer Horrorfilm. Kein Superfilm aber auch kein Schrott. Kann man sich durchaus anschauen. Daher: *** Leider aber auch hier wieder: CUT!!! Es steht schon breit auf der DVD: CUT VERSION.. Armes Deutschland - es nervt einfach nur noch.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 15. November 2009
Format: DVD
Selbst unter Horrorfilmfans gibt es eine durchaus berechtigte Aversion gegen Fortsetzungen eines gelungenen 1. Teils.
"The Hills have eyes - die Doofen gucken bis zum Schluss" (ich gehöre definitv dazu) ist einer dieser unsäglichen Gurken.
Während Alexandre Aja mit seinem gleichnamigen Remake des Wes Craven Klassikers "The Hills have eyes" einen äusserst spannenden Horrorfilm mit Klassikerotential geschaffen hat, Er konnte sogar zum Teil widerlegen, dass nicht in allen die Neuverfilmung dem Original unterlegen sein muss. Ajas schonungslose Inszenierung und seine packende Atmosphäre fehlt allerdings in der Fortsetzung total. Für den zweiten Teil von The Hills Have Eyes ist auch ein anderer Regisseur federführend:
Böse Zungen behaupten ja inzwischen, dass neue Horrorstreifen dann besonders fade sind, wenn wieder mal ein deutscher Regisseur das Sagen hat. Martin Weisz stammt aus Berlin und befindet sich in bester Gesellschaft mit Marcus Nispel, Marc Schölermann, Oliver Hirschbiebel oder Christian Alvert.
Mit anderen Worten: Goldene Himbeeren verdächtig...
Das grosse Plus des Films ist vielleicht seine unfreiwillige Komik, wenn der Stammespatriarch der Mutanten Papa Hades (Michael Bailey Smith)nicht nur Mordgelüste zeigt, sondern auch eine hormongesteuerte Seite offenbart...grrrr. Der erste Teil hat ja angedeutet, dass etwas überlebt hat und mit neuer Erkenntnis aus dem zweiten Teil: Die Mutanten freuen sich bei bester Gesundheit und sie wollen durchreisende Frauen als Gebärmaschinen benutzen, um das Überleben der fidelen Gruppe zu sichern. Eine Gruppe der National Garde wird in die Wüste auf eine Routinemission geschickt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden