Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Highway Pirates ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von discover.store
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Highway Pirates

4.3 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Highway Pirates
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. Februar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
EUR 8,92 EUR 8,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
36 neu ab EUR 8,92 6 gebraucht ab EUR 8,49

Hinweise und Aktionen


Bullet-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Highway Pirates
  • +
  • Bite the Bullet
  • +
  • Full Pull
Gesamtpreis: EUR 41,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Februar 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sound Pollution / Black Lodge (rough trade)
  • ASIN: B003QWUJ78
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.155 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Das dritte Album der Schweden bietet wieder die perfekte Kombination aus Heavy Metal und Hard Rock!

"Highway Pirates" ist das dritte Album der schwedischen Heavy Metal-Götter Bullet. Mit ihrem Old School Heavy Metal im Stile der 70-80er trafen sie bereits 2008 mit "Bite The Bullet" voll den Nerv und schafften es sogar bis auf Platz 3 der heimatlichen Charts. Der Druck mit ihrem dritten Album die hohen Erwartungen zu erfüllen, scheint die Band nur noch mehr inspiriert zu haben und so liefern sie mit dem von Tobias Lindell produzierten (Europe, Hardcore Superstar, Mustasch, Crash Diet, One Man Army, Lost Horizon, uvm.) und Henke Jonsson (Hellacopters, Imperial State Electric, Sabaton, uvm.) gemasterten Album ihren bislang besten Longplayer ab. Als Gast konnten sie sogar Biff Byford der legendären Saxon gewinnen. Die limitierte Vinylversion erscheint im Gatefold Format und enthält ein exklusives Poster. Ein Muss für Fans von AC/DC, Judas Priest, Accept, Saxon und anderen Vertretern des klassischen Heavy Metal!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin durch Zufall, (ZDF-Neo), auf die Gruppe Bullet gestoßen, und was soll ich sagen ich bin schwerstens begeistert; selten so eine geile Mucke gehört. (ausser als ich auf Sabaton gestossen bin)

Eigentlich bin ich gegenüber AC/DC-Rip-Offs immer sehr sekptisch, Airbourne z.B. sind nicht schlecht, ich kann mir aber keine ganze CD von ihnen anhören.

Im Gegensatz zu Bullet, hier mit Highway Pirates, die Band rockt wirklich. Endlich mal wieder brüllende Gitarren, wummernde Bässe und ein Sänger der sich, für Metal, die Seele aus dem Leib schreit.

Bullet lässt sich am ehesten aus einem Mix zwischen Accept und ACDC beschreiben, auch der Sänger, (genial Hell Hofer), hört sich wie eine Mischung aus Udo Dirkschneider und Brian Johnson an.

Der Rest des Bandkataloges wird sofort gekauft..

Fazit: Bierchen auf, CD rein und abgeht die Post.

PS: Um auf meinen Titel zurückzukommen: So und nur so muss die nächste AC/DC werden..
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer braucht eigentlich Airbourne wenn es BULLET gibt?
Die erstgenannten sind völlig überbewertet und werden nur gehypt und besser promotet, das ist alles.
Hätte Bullet diese Promomaschine, wären sie wahrscheinlich auch an der Stelle, und zwar ganz oben!

Bullet haben sich in der Scene bereits einen festen Rang erarbeitet, sei liefern seit geraumer Zeit hochwertiges Material ab, was hier in der aktuell vorliegenden Scheibe vorerst seinen Höhepunkt hat.

Mit tollen Rocksongs machen die Jungs aus Schweden überhaupt keine Gefangenen, können ihr hohes Niveau über die komplette Länge des Albums halten.

Wer auf klassischen Rock'n Roll im AC/DC Style steht, der kann/darf an Bullet nicht vorbeikommen.

Super!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
das 3. album der schweden ist bislang eines meiner lieblings veröffentlichungen 2011.
das album bietet wieder geradlinigen hardrock mit etwas heavy metal im stile von ac/dc, rose tattoo und accept.
freunde von rotzigen rock n roll sollten reinhören und zugreifen.
bullet sind eine der wenigen bands die den echten rock n roll in der heutigen zeit am leben erhalten.
"back ont the road" und "stay wild" sind anspieltipps.
das album macht immer wieder laune zu hören und wird nicht langweilig
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu den gehypten Airbourne, deren Alben man nach zweimaligen Durchhören in die Ecke stellt, schaffen es Bullet mit Leichtigkeit, konstant Qualität über die volle Albumlänge zu bieten und das auch mit Langzeitwirkung. Ihre klaren Vorbilder (AC/DC und Accept) haben die Jungs nie verleugnet, trotzdem haben sie mittlerweile ihren eigenen, unverkennbaren Stil, was nicht nur am Gesang liegt. Auch die fein eingetreuten Maiden-Zitate zeigen, was Bullet machen wollen: Eine energetische Mischung aus Metal und Hardrock mit der Attitüde der 80Žer. Zudem gehören sie zu den besten Livebands überhaupt und leben ihre Musik auch.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin auf zdf-Kultur (!) auf Bullet aufmerksam geworden, die dort ein Konzert mit Gamma Ray (!) spielten (man wird halt älter: aber echt ein geiler TV-Sender!). Daraufhin habe ich den gleichen Abend noch die Scheibe der Jungs bestellt und bin echt angetan. Wer so dreist und gut Priest, Accept und AC/DC in seinen Songs verarbeitet, dazu noch einige Ansätze von Maiden oder Queensryche reinpackt, und das ganz mit einer Spielfreude unter die Leute bringt, die einen Tränen in die Augen steigen lässt, der darf das auch. Hauptsache, Bullet nehmen sich nicht irgendwann zu ernst und wichtig, dann können die gerne so weiter machen. Die Songs, die zu sehr nach Ac/DC klingen, können aber wieder weniger werden....!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
ganz kurz, wer Rotz-Rock in den Bauch will, kaufen.
Alte AC/DC auf neu gemacht, Kumpels anrufen, Bier raus, Grill an und ab gehtŽs bis morgen früh.
So wie in der guten alten Zeit.

Wahrscheinlich nix für Mädels, außer die tragen Lederklamotten und werden nur durch Körpermetall und Tattoos zusammengehalten.
Sicher keine Weltneuheit, aber sehr gut und sowas brauch die Welt auch mal.
Weiter so Jungs
3 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das schwedische Quintett BULLET gehört in Europa zu einer der hochgejubelsten Metal-Newcomer der letzten Jahre. Speziell mit ihrem letzten Album "Bite the bullet" - gefolgt von zahlreichen energischen Live-Auftritten! - erspielte man sich schnell den Ruf, Schwedens Antwort auf ACCEPT zu sein. Und dies sogar mit Recht! Denn BULLET standen immer für hymnischen Teutonen-Stahl mit tollen Ohrwurm-Refrains, dem man spätestens nach dem dritten Bier kaum etwas entgegenzusetzen hatte. Vieles erinnerte schon auf Anhieb an die ersten musikalischen Gehversuche von Udo Dirkschneider & Konsorten, was die Band allerdings stets auch unglaublich sympathisch machte.
Im Jahre 2011 hat sich dies Gott sei Dank nicht großartig geändert. Denn auch der brandneue 10-Tracker "Highway pirates" steht nach wie vor für reinrassigen, auf klassischem "Kick-ass"-Riffing basierendem Heavy Metal, der allen Fans von ACCEPT , JUDAS PRIEST , SAXON oder meinetwegen auch TANK sehr gut reinlaufen dürfte. Bemerkt wird jedoch sofort, dass den Songs dieses 39-Minüters auch sehr viele Rock'n Roll-Anteile beigemischt wurden, weswegen auch MOTÖRHEAD , ROSE TATTOO oder (natürlich!) die Aussie-Ikonen AC/DC als stilprägend herausgestellt werden müssen. Balladen sucht man vergeblich - musikalische Durchschnittskost übrigens auch. Mit enormem Party-Faktor zocken sich BULLET durch coole Nummern wie "Into the night" , "Knuckleduster" , "Highway pirates" und "Citylights", und stellen schon von Beginn an klar, wo der Frosch die Locken hat. Die Gitarren kommen meistens herrlich zielstrebig auf den Punkt, können aber bei Zeiten auch mit feinen doppelläufigen NWOBHM-Leads oder oldschooligen Solos glänzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden