Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More naehmaschinen Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer GC HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wer müsste bei diesem Band nicht auf den Geschmack kommen...
Die "Highlights KUBA" sind ausgesprochen bunt beschrieben und ebenso farbenprächtig in Szene gesetzt worden. Wobei der Band nichts an sich Gestelltes und Gekünsteltes hat, sondern vielmehr so ausdrucksvoll gestaltet ist, dass man den Eindruck hat, man ginge sogleich mit den beiden Autoren über die Insel.
Die einzelnen Fotographien sind sehr vielseitig gemacht worden und haben vielfältige Perspektiven und reichen von Landschaftsaufnahmen, Tierbildern, Stadt- und Dorfszenen bis hin zu den diversen Pflanzen- und Nahrungsmittelnaufnahmen. Das Leben wird so unglaublich bunt gezeigt, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt und sich an dem reichhaltigen Kuba-Buffett quasi endlos bedienen könnte.
Trotz der glanzvollen Darstellung schafft es das Autorenpaar, immer wieder auf politische, wirtschaftliche, soziale und historische Punkte hinzuweisen, ohne dabei die Entdeckungsfreude zu schmälern. Eher wird man hier zum bewussten Reisenden durch Tag und Nacht und will am liebsten sogleich alle 50 Ziele direkt ansteuern. Hierbei hilft ungemein, dass sämtliche Reise- und Entdeckungsziele in Extra-Kartenausschnitten von passender Größe dargestellt werden. Zuvor aber wird noch auf einer Gesamtkarte ein Überblick vermittelt über die so unglaublich große und vielseitige Karibikinsel. Hier sind auch alle Ziele mit entsprechender Nummerierung eingezeichnet, so dass man diese wieder leicht im Buch selber findet. Trotzdem hilft hier auch das Inhaltsverzeichnis und das zusätzliche Register gut weiter.
Einzelne Ganzseitenfotos lockern den Band auf. Ansonsten sind an den Seitenrändern Foto-, Karten- und Informationsleisten eingefügt, die allesamt gut beschrieben sind. Der zweispaltige Seitenrext ist lockerleicht und dennoch hochinformativ geschrieben, ohne belanglos zu wirken. Hier wird man in die unterschiedlichen Bereiche hineingeführt und bekommt doch immer mehr "Hunger auf Kuba".

Die aufwändige Gestaltung mit dem Hang zu konkreter Detailinformation sowie einzelne Tipps mit Internethinweisen machen den so ansprechend layoutierten Band zu einem richtigen Hochgenuss. Ob es dann freilich später - selbst nach einem intensiven Kubaaufenthalt - zur Sättigung führt, ist aber bei dem reichhaltigen Angebot fraglich.
Jochen Müssig und Holger Leue brillieren bei diesem Band als Fotograph bzw. Reiseautor von großem Format!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Fotograf Holger Leue und der Autor Jochen Müssig stellen in diesem reich bebilderten Buch fünfzig besonders interessante Reiseziele auf Kuba vor. Dabei ist dieses Buch in vier große Abschnitte untergliedert: Havanna, der Westen, die Mitte, der Osten.

Gleich zu Beginn hat man Gelegenheit sich anhand einer Karte einen Überblick über die Insel zu verschaffen.

Die Altstadt von Havanna zählt seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Müssig berichtet ausführlich über "La Habana Vieja", wörtlich das alte Havanna, das einer der insgesamt 15 Bezirke der etwa 2,5 Millionen Einwohner umfassenden größten Stadt Kubas ist. Hier treffen sich die Einheimischen und die Touristen, nicht zuletzt, weil in der Altstadt die größte Dichte an Cafés, Bars und Restaurants zu finden ist. Seit 1519 bis 1898 haben die Spanier der Stadt ihren Stempel aufgedrückt. Dieser Phase folgte die Verwaltung durch die USA bis in das Jahr 1959. Der Autor lässt den Leser an der Stadtgeschichte teilhaben, berichtet von wichtigen Gebäuden, wie etwa dem "Gran Teatro de la Habana", das offiziell "Teatro Garcia Lorca" heißt und die Heimat des kubanischen Nationalballetts ist. Auch die "Plaza der Revolución" kommt zur Sprache und man liest durchaus Kritisches im Hinblick auch den "großen Macho" Fidel Castro, der für alle Probleme einen Schuldigen hatte: "el Blockqueo", die Blockade, (vgl: S. 38).

Der Autor berichtet des Weiteren sehr spannend über das Havanna Hemingways, über die fünf mächtigen Festungen in der Stadt, das legendäre "Tropicana", den Stadtteil Guanabacoa, das einst das Zentrum des Sklavenhandels war.

Man lernt in der Folge dann das Tal von Vinales kennen, das zu den schönsten Landschaften der Karibikinsel zählen soll. Dabei soll der Ort "Vinales" Ausgangspunkt zur Erkundung des dort beheimateten Tabakanbaugebietes, zu riesigen Höhlen und schroffen Kalksteinfelsen sein. Über besagte Tabakfelder wird man sehr gut unterrichtet, auch über den "Nationalpark Guanahacabibes".

Nicht unerwähnt bleibt der Badeort Varadero, das den Weg zum Kubatourismus im großen Stil ebnete. Die Anfänge wurden schon im 19. Jahrhundert gemacht. Damals begannen die ersten Großgrundbesitzer dort ihre Sommerresidenzen zu bauen und 1910 bereits erfolgte das erste Hotel auf der Halbinsel. Es war für die kubanische Oberschicht gedacht. Diesem Hotel folgten in den 1920er weitere. Wie sich die Dinge heute verhalten, wissen zumindest all jene, die den Badeort kennen oder sich im Buch hier kundig machen.

Während des Lesens war ich immer wieder von den wunderschönen Fotos begeistert, so etwa jenen vom "Cayo Largo", wo man tauchen und chillen kann.

Die "Schweinebucht" wurde 1961 bekannt. Hier eignete sich die erfolglose Invasion durch Kontrarevolutionäre, während der Kennedy-Zeit. Es gibt Orte, die in dieser Region sehr reizvoll sind. Hier wird "Cienfuegos" genannt, wo noch heute Villen im neoklassischen und maurischen Stil und offenbar der attraktivste botanische Garten des Landes die Besucher anlocken.

"Santa Clara" ist die Stadt, die auf ewig mit dem Namen Che Guevaras verbunden ist, über den Müssig den Leser recht gut informiert. Man erfährt im Buch nicht nur Wissenswertes über Santa Clara, sondern auch über Trinidad, der Stadt, die wie ein bewohntes Museum wirkt und wird anschließend über das zweithöchste Gebirge Kubas, die Sierra del Escambray, kurz informiert.

Zum Weltkulturerbe zählt auch der Stadtkern von Camagüey, der durch eine fast mit einem Labyrinth vergleichbare Stadtplanung auszeichnet.

Einige wunderschöne Badestrände im Osten der Insel lernt man kennen, auch eine Reihe bemerkenswerter Ort, die ich an dieser Stelle nicht alle aufzählen möchte.

Alles in allem verschafft das Buch für Kuba-Reiseinteressierte einen guten Überblick.

Empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
mein Bruder wollte nach Kuba reisen und fand keinen "originellen" Reiseführer
dieses Buch war perfekt - traumhafte Bilder - diese Ziele, muss man gesehen haben !

einfach super !!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Tolle Bilder, tolle Beschreibungen; macht Lust auf die Reise und selber entdecken!
Genau das erwarte ich mir von einem "Touristen"-Reiseführer!

Daumen hoch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Ich war vor ein paar Jahren auf dieser traumhaften Insel und habe es sehr genossen. Mit diesem tollen Buch kann man alte Erinnerungen auffrischen und einen neuen Urlaub planen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
es ist ein sehr guter Reisebegleiter und er wird mir, wenn ich in kuba Urlaub mache , sehr nützlich sein
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Kein wirklicher Reiseführer. Bei der Ortsbeschreibung teilweise ungenau (z.B. Nationalparks und dessen dazugehörigen Regionen). Um sich auf eine Reise vorzubereiten empfehle ich einen richtigen Reiseführer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden