Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 48,97 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Leipzig (Germany) // Worldwide Shipping //
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

High Speed Money

4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 48,97
EUR 48,97 EUR 2,64
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • High Speed Money
  • +
  • Inside Job (OmU)
Gesamtpreis: EUR 55,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ewan McGregor, Anna Friel, Yves Beneyton, Betsy Brantley, Caroline Langrishe
  • Komponist: Richard Hartley
  • Künstler: James Dearden, Alan Macdonald, Richard Fleming, David Frost, Jean-François Robin, Catherine Creed, Jim Greenhorn, William Tyrer, Paul Raphaël, Pippa Cross, Chris J. Ball, Claire Chapman, Janette Day
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2000
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000051S8C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.567 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der junge Wertpapierhändler Nick ist hungrig - hungrig nach Erfolg, Geld, sozialem Aufstieg. Da versetzt ihn sein Arbeitgeber, die traditionsreiche britische Barings Bank, nach Südostasien. Auf dem heißen Börsenparkett in Singapur kann der Junge aus der Working Class den feinen Gentlemen aus der Vorstandsetage endlich beweisen, was in ihm steckt. Denn Nick besitzt ein Händchen für riskante Optionsgeschäfte. Mit halsbrecherischen Transaktionen und unkonventionellen Methoden avanciert der Nobody aus kleinen Verhältnissen schon bald zur Nummer eins der Börsenmakler. Die Gewinne sprudeln, sein Gehalt explodiert. An der Seite seiner sexy Frau Lisa genießt Nick das Luxusleben vor exotischer Kulisse in vollen Zügen. Doch dann begeht eine seiner Angestellten einen Fehler - und Nick einen viel größeren...

Amazon.de

Die Londoner Baring Bank war die älteste Privatbank der Welt. War, denn ein junger Broker schaffte es im fernen Singapur Millionen zu verspekulieren -- das alteingesessene Bankhaus ging Pleite. Ein Stoff nicht aus Hollywood, sondern Real Life: Die Geschichte von Nicholas Leeson ging weltweit durch die Medien.

Leesons autobiografischer Bericht, den er hinter Gittern schrieb, diente Regisseur James Dearden als Drehbuchvorlage für High Speed Money. Sein Film lebt nicht von überraschenden Wendungen -- dafür ist das Ende der Geschichte zu bekannt --, vielmehr liefert Dearden ein Psychogramm der Finanzwelt: Blinde Gewinnsucht und Geldgeilheit setzen bei den Herren der Führungsetage alle Kontrollmechanismen außer Kraft. Als Zuschauer verfolgt man mit Kopfschütteln, wie leicht es dem jungen Karrieristen Leeson gemacht wird, durch Spekulationen an der Börse auf sein geheimes "Fehlerkonto" Millionenverluste anzuhäufen. High Speed Money ergreift Partei für seine Hauptfigur: Ewan McGregor (Star Wars: Episode 1 -- Die dunkle Bedrohung) stellt Leeson als lebens- und luxusfreudigen Aufsteiger dar, der harte Dollars mit Monopoly verwechselt. Ein Spieler, der sich verzockt, und dem dennoch am Ende die Sympathie des Publikums gehört -- die Schulden gehen an die Bank.

Stark ist McGregors schauspielerische Leistung vor allem in der beklemmenden Darstellung, wie sich Leeson als Mensch immer weiter isoliert: Selbst seiner Frau Lisa (Anna Friel) muss er bis zuletzt den erfolgreichen Börsen-Superstar vorspielen. Die Last der Lügen zerbricht den Menschen Leeson -- als die Sache auffliegt, ist es für ihn mehr Befreiung als Niederlage.

Ein absolut sehenswerter britischer Film, mit viel Musik und schnellen Szenenwechseln kurzweilig inszeniert. Ein Zeitdokument, das den Börsenwahn der 80er- und frühen 90er-Jahre anschaulich am "lebenden Objekt" dokumentiert. --Gudrun Christoph

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer sich zum Thema Finanzkriese informieren möchte und sich vielleicht wundert wie es soweit kommen konnte, der sollte diesen Film schauen. Der Film zeigt sehr schön wie eins zum anderen kommen kann und außerdem ist es ja eine wahre Geschichte. Sicher nicht die ganze Wahrheit, aber man hat sich doch angestrengt das Ganze detailliert und genau darzulegen. Es ist die Geschichte von Nicholas „Nick“ Leeson einem Derivatehändler, der durch riskante Spekulationen den Zusammenbruch der Barings Bank, der ältesten Investmentbank Großbritanniens, verursachte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. April 2001
Format: DVD
Der Film schlechthin über die Börse, von "Wall Street" einmal abgesehen. Der junge Nick Leeson ruiniert das alt ehrwürdige britische Finanzhaus Barings und blamiert seine Kollegen und sich bis auf die Knochen. Fantastisch realistisch erzählt und auch für Börsenneulinge gut verständlich - Prima"
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wie hat ein Leser des Buches in einer Amazon-Rezession es formuliert: "Börseninteressierte können die Story sicher auch emotional besser nachvollziehen als „Unkundige"."
Stimmt kann ich da nur sagen! Jeder der schon einmal selbst Optionsscheine, Turbozertifikate und so wie Nick Lesson (wenn man Haus und Hof aufs Spiel setzen möchte) auch Futures gehandelt hat, der kennt die Mechanismen welche in so einem Börsianerhirn ablaufen!
Als Trader fiebert man mit, kann sich in Nick hineinversetzen, fühlt was er fühlt, weiß was er weiß und wie es ist, wenn man in einer Position hängt, auf den Ticker starrt und schwitzt...
Erschreckend dabei zu beobachten ist, wie Nick versucht, nachdem er es anfänglich geschafft hat eine Schieflage durch ein gewagtes Spiel auszugleichen, er denkt dass würde jetzt immer so laufen und dann im weiteren versucht, mit immer noch höheren und riskanteren Einsätzen, neu entstandene Verluste wieder auf diese Art und Weise zu korrigieren!
Für Börisaner sicherlich ein Pflichtfilm, für Börsenuninterssierte wohl nur eine nette Story, weit entfernt aus einer anderen Galaxis...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mir hat der Film super gefallen, da mich Wirtschaft und Börse sehr interessieren. Außerdem bin ich in etwa so alt wie Nick Leeson war, als sein Aufstieg und Fall an der Singapurer Börse geschahen.

Ich konnte mich total mit dem Hauptdarsteller identifizieren, und fand ihn sympathisch - trotz seiner kriminellen Machenschaften. Ewan McGregor spielt diese Rolle fabelhaft. Der Stress dieses hektischen Börsenlebens kommt bei ihm sehr gut rüber.

Jedem, der mal mit Aktien, noch besser mit Optionsscheinen, an der Börse versucht hat, Gewinn zu machen, lege ich diesen Film ans Herz. Wer mit dieser Materie nichts anfangen kann, wird wahrscheinlich mit diesem Film nicht glücklich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren