Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

High Performance - Horowitz (Live Carnegie Hall 08.01.1978)

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Rachmaninoff: Concerto No. 3; Sonata No. 2
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. Oktober 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,71 EUR 1,08
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Aktuelle Angebote 3 CDs für 15 EUR 1 Werbeaktion(en)

Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 4,71 11 gebraucht ab EUR 1,08

Hinweise und Aktionen


Vladimir Horowitz-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • High Performance - Horowitz (Live Carnegie Hall 08.01.1978)
  • +
  • The Secret Live Tapes
Gesamtpreis: EUR 15,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
16:45
Nur Album
2
30
11:46
Nur Album
3
30
14:51
Nur Album
4
30
9:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
6:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sucht man nur das Klavierkonzert Nr. 3, dann würde ich die Einspielung von Vladimir Horowitz mit den New York Philharmonic unter dem Dirigenten Eugene Ormandy aus dem Jahr 1978 empfehlen, die bislang nicht übertroffen wurde (1993 ADD ohne remastering ASIN: B000003FFK Klavierkonzert 3 , 2004 und 2000, 20 bit remastered ASIN: B0001TSWJQ Class Lib: Piano Concerto No. 3 und ASIN: B00004TCPJ High Performance - Horowitz (Live Carnegie Hall 08.01.1978) ). Bei den Einspielungen von Horowitz kann es zu Verwechslungen kommen. Auf YouTube kann man zwar eine Aufnahme aus dem Jahr 1978 hören, das ist aber eine Aufführung mit den New York Philharmonikern unter dem Dirigenten Zubin Mehta. Das Spiel von Horowitz im Jahr 1978 liegt genau 50 Jahre nach seiner ersten veröffentlichten Einspielung im Jahr 1928, die auf der historischen Naxos-CD zu hören ist (ASIN: B00008OP18 Klavierkonzert Nr. 3/+ ). Horowitz spielte auch im Jahr 1951 das Klavierkonzert Nr. 3 ein, damals jedoch mit dem RCA Victor Symphony Orchestra unter Fritz Reiner (ASIN: B000024XGJ Klavierkonzert 3 u.a. , ASIN: B000003ER1 Horowitz Plays Rachmaninoff ). Mich beeindruckt z. B.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese Aufnahme ist sowohl klanglich als auch musikalisch von allererster Güte. Das Klavierkonzert, wie es hier gelungen ist, ist für einen knapp 75-Jährigen eine herausragende Leistung. Die Abmischung ist sehr gut zwischen Orchester und Klavier balanciert. Die Aufnahme der Sonata ist ein Erlebnis, wie es nur Horowitz erzeugen kann, so direkt geht die Musik in den Körper, daß man kaum merkt, daß man gar nicht selbst dabei ist.

Diese Aufnahme ist dieselbe wie auf der CD aus der Classic-Library-Serie von RCA Red Seal. (www.amazon.de/dp/B0001TSWJQ)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Trotz etlicher falscher Töne: sehr empfehlenswert!
Niemand spielt "Rach3" wie Vladimir Horowitz. Sehr präsente und trockene Klangtechnik.
Horowitz begeistert mit unglaublicher Virtuosität, farbigem Anschlag und seinem außergewöhnlich hell intonierten Steinway D-Modell.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sicherlich ist diese Spätdarstellung aus rein klaviertechnischer Sicht nicht gerade eine Referenzaufnahme. Hier und da blitzen jedoch auf höchst reizvolle Art und Weise die Meisterschaften eines Jahrhundert-Pianisten auf. Traumhafte Gestalungssicherheit verbunden mit wahrhaft wundervoller Poesie. Diese Aufnahme ist eine echte Alternative zu den vielen langweilig perfekten. Leider ist die Klangqualität nicht sehr besonders und der Flügel ist zu brillant intoniert. Das Philadelphia Orchestra unter Eugene Ormandy mit dem berühmten weichen Sound musiziert ganz hervorragend.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.2 von 5 Sternen 20 Rezensionen
58 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Superb Horowitz Reissue 10. Juni 2000
Von Hank Drake - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The version of Rachmaninoff's Third Concerto was originally recorded live in January of 1978 and released about three weeks after the concert. By rushing the LP into stores, RCA was able to cash in on the publicity of Horowitz's Golden Jubilee, but the sound on the original release was very poor indeed. The piano was miked too closely, and the orchestra mix was very poor. The CD released in the mid-1980s was a great improvement over the LP, but the sonics were problematic there also: The piano was mixed down too severely and seemed to recede behind the orchestra in some passages. This new High Performance reissue is a vast improvement over both earlier versions. The balance problems have been solved, and both piano and orchestra have a much warmer, deeper sound. The dynamic range has been greatly opened up--the final timpani THWACK at the end of the Concerto is quite startling.

As for the performance, this remains my sentimental favorite--even though Horowitz was in better shape in the 1951 version with Reiner than he was in 1978. (He was 74 when this recording was made.) There is something about Horowitz's phrasing, his ability to vary the tempo without losing hold of the basic pulse, and his mixing of inner voices that seems so right. It is more than mere piano playing, it is the art of PERFORMANCE. Bringing the music to life is more than putting the right finger in the right place at the right time--and Horowitz was a master of this elusive art. The Rachmaninoff Third Concerto was undoubtedly the greatest piano concerto of the 20th century, and this is my desert island performance--warts and all.

The Sonata was recorded in concert in 1980. Horowitz plays his own "compromise" version of the Sonata--which is an improvement over the rambling 1913 original and emasculated 1931 editions. It's a pity that no Horowitz Performing Edition was ever published. Personally, I prefer Horowitz's lithe, pantherlike 1968 recording on Sony to the brooding, moody performance heard here. The sound on the Sony disc is also superior, but RCA has again improved the sound over earlier issues. The piano sounds warmer and less tinny, and the dynamic range is greatly increased.

This disc is a must for all piano enthusiasts.
5.0 von 5 Sternen Immortal Performance 10. Mai 2013
Von Mike Gardner - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Though others say that this performance pales in comparison with those (actually a particular one) from Horowitz's youth, I must disagree. Yes, I can hear a difference in the age of the performer; but no, it is not bothersome. The quality of this 1978 recording is nothing short of superb in this latest remastering. It's a true thrill to listen to it and Horowitz's performance. You will stand and cheer with the audience at the end.
5.0 von 5 Sternen A Classical super session. 26. Dezember 2016
Von Edward J. Weise Jr. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
It is a special recording and terrific service from seller.
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wonderful recording 20. Juni 2003
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In 1978, pianist Vladimir Horowitz played his Golden Jubilee concert at Carnegie Hall. I remember buying the original Red Seal vinyl album of this concert. The dynamic range was astounding, at least until I wore the grooves out. The dynamics of this CD, however, don't match what I remember---they seem a bit flat. Still, I was happy to see this recording had been reissued on CD, and in an audiophile 24/96 edition.
Everyone was "on" for this concert: Horowitz's performance is outstanding, and the orchestra is superb. Some might quibble that certain parts of this recording were re-recorded to correct mistakes, but I'd rather not here the sour notes, as they tend to ruin my appreciation of the piece.
To fill out the CD they added Horowitz's recording of Rachmaninoff's Sonata No. 2, which is not my favorite piece. Something isn't right; it just doesn't fit either the spirit or the mood generated at the Golden Jubilee concert.
5.0 von 5 Sternen A must have recording. 11. Juni 2013
Von Robert Marshall Taylor - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
This may not be the best ever performance of Rachmaninoff's Third Piano Concerto but it certainly is the most lush and romantic. No one can play this like Horowitz. Rachmaninoff himself approved.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.