Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hier kommt Max! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von MW-Sonderposten
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Ungelesenes Mängelexemplar
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hier kommt Max! Gebundene Ausgabe – 2. Mai 2009

4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 0,40
66 neu ab EUR 9,95 16 gebraucht ab EUR 0,40

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Hier kommt Max!
  • +
  • Max im Schnee
  • +
  • Das Pubertier
Gesamtpreis: EUR 31,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [204kb PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ole Könnecke (Anton kann zaubern) hat es geschafft. Das kann man daran sehen, dass der Name des Illustrators ebenso prominent auf dem Cover von Hier kommt Max prangt wie der von Bestseller-Autor Jan Weiler (Mama, ihm schmeckt’s nicht). Das kann man aber auch daran sehren, dass Könneckes wundervoll sympathische Bilder im Buch fast einen ebenso großen Raum einnehmen wie der Text. Und das ist auch gut so: Denn so, wie Könnecke schimpfende Waschmaschinenmonteure, regenwurmuntersuchende Kinder und raffinierte Fußballspielerinnen zeichnet, kann man sich an den Bildern gar nicht satt sehen. Da wirkt es manchmal fast so, als habe nicht Könnecke Weiler illustriert, sondern als habe Weiler zu Könneckes Bildern die Texte geschrieben. Die erinnern in ihrem Tonfall nicht selten an jene großartigen Erlebnisbeschreibungen, die der französische Zeichner und Autor Sepé seiner Figur Der kleine Nick in den Mund gelegt hat. Und doch sind sie jünger, moderner, frischer als diese.

Max erlebt den ersten Schultag. Er sieht schimpfenden Waschmaschinenmonteuren bei der Arbeit zu. Er kauft mit seiner Mutter ein, fängt die Ameise Fridolin oder hat „lange lange lange Langeweile“. Und er führt Regenwurmuntersuchungen durch und lässt sich von raffinierten Fußballspielerinnen austricksen. All dies sind unglaublich alltägliche Geschichten. Aber wie Weiler sie erzählt, wie er sie dreht, Motive wieder aufgreift und Plots auf kleinstem Raum in einer unspektakulären Pointe verdichtet, dass kann es, ebenso wie Könneckes Bilder, mit Sempés Fabulierkunst durchaus aufnehmen. -- Thomas Köster

Pressestimmen

"Eine schwungvoll erzählte Produktion mit flotten Musikpassagen und gezielt eingestreuten Geräuscheffekten." (Spielen und Lernen) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Udo_Erhart TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auf Jan Weilers Max-Bücher bin ich durch die Illustrationen Ole Könneckes gestoßen. Der schlichte Strich des Zeichners spricht mich nicht erst seit den Doktor-Dodo-(Comic-)-Büchern an, sondern auch seine zahlreichen Buchillustrationen finde ich augenschmeichlerisch.

Umso erfreuter war ich, als dass sich "Hier kommt Max!" nicht nur als zeichnerische Perle herausstellte. Denn Jan Weilers 6-jähriger Hauptcharakter Max ist ein charmanter realistischer Junge, der ohne Punkt und Komma redet. Und das im wahrsten Wortsinn, denn die einzelnen Kurzgeschichten von Max erzählt dieser in der Tat ohne jemals einen Punkt zu machen. Man kann sich also die Aufregung des Jungen richtig gut vorstellen, wenn er beispielsweise über seine - bäh! - ältere Schwester berichtet, oder davon, wie er mit ganz viel Ketchup einen Regenwurm verspeist hat. Ebenfalls oberputzig: Nicht jedes Wort will Max richtig über die Lippen kommen. Und - ebenfalls realistisch - jede Erzählung fängt mit dem Wort "also" an.

"Hier kommt Max!" eignet sich durch seine literarische Form auch hervorragend als Vorlesebuch. Nicht nur mein Sohn hat richtig Spaß beim Vortrag - sondern auch ich als Vorlesender.

Max ist ein hervorragender literarischer Junge. Ich hoffe, es kommen mehr als die beiden bisher vorliegenden Bücher von dem und über den Knirps heraus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Beim Lesen musste ich mir die Tränen vor Lachen wegwischen. Ein köstliches Buch, das mich enorm an den "Kleinen Nick" von Goscinny und Sempé erinnert, den ich als Kind schon geliebt habe.
Max erzählt aus seiner Welt: Dass Einkaufen mit Papa besser ist, als mit Mama, wie sein erster Schultag war, wie er den Regenwurm mit Ketchup isst usw.
Die Bilder sind witzig,treffend und liebevoll und erinnern auch ein wenig an das französische Pendant.
Meine Kinder fanden es witzig, ich hatte jedoch das Gefühl, dass Erwachsene hier sogar noch mehr zu lachen haben.
Meiner Meinung nach geeignet für 5 bis 9-Jährige.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Jan Weiler hat es mit diesem Buch/Hörbuch geschafft, einen Klassiker für Erwachsene und Kinder zu schreiben.
Nachdem in den anderen Rezensionen "der kleine Nick" von Goscinny und Sempé erwähnt wird, möchte auch ich sagen, dass ich am Anfang dieses Hörbuch nicht kaufen wollte, weil es mich an den Kinderbuchklassiker aus Frankreich erinnerte. Beim Hören aber merkt man, dass Jan Weiler sicher nicht abgeschrieben hat. Die Geschichten sind originell und witzig und ich kenne keine Familie, die nicht schon solche oder ähnliche Erlebnisse mit ihren Kindern hatte. Die Musik zwischen den einzelnen Geschichten fällt auf, so etwas erwartet man bei einem Erwachsenen-Hörbuch vielleicht nicht, aber bei Kinder-Hörspielen ist das vollkommen üblich und o.k. Das Hörbuch ist dann auch mehr ein Hörspiel, denn Jan Weiler begnügt sich nicht mit dem bloßen Vorlesen, sondern spielt seine Geschichten. Endlich mal ein Hörbuch oder Buch, dass man unbesorgt verschenken kann und weiß, dass Eltern und Kinder Spaß haben.
Ja, auch ich liebe "Den kleinen Nick", aber unseren Kindern ist Max 100mal lieber.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein lustiges Buch, das sowohl Erwachsenen als auch Kindern Spaß macht. Es ist so geschrieben wie Kinder oft nun mal sprechen: ohne Punkt und Komma!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wir haben das Buch bei Verwandten gesehen und haben es dann auch gleich bei Amazon bestellt.
Das Buch kann man nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden