Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 13,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Hier & jetzt vegan: Marktfrisch einkaufen, saisonal kochen von [Moschinski, Björn]
Anzeige für Kindle-App

Hier & jetzt vegan: Marktfrisch einkaufen, saisonal kochen Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99

Länge: 144 Seiten Optimiert für größere Bildschirme.
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das ganze Jahr über vegan genießen, ganz einfach und lecker: Björn Moschinski, der bekannteste vegane Koch der Szene, liefert über 60 neue Rezeptideen, die nicht nur für köstliche Abwechslung auf dem Teller sorgen, sondern auch mit saisonalen Zutaten ganz leicht zuzubereiten sind. So findet jeder das passende Gericht für jede Jahreszeit, jeden Anlass und jeden Geschmack! Der vermeintliche Verzicht wird damit zum nachhaltigen Genusserlebnis und begeistert auch alle, die zeitweilig eine Ernährungsalternative suchen.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Björn Moschinski ist mit 14 Vegetarier geworden, ein Jahr später Veganer. Auf Demos hat er dann schnell gemerkt, dass niemand glauben wollte, wie schmackhaft veganes Essen ist. Also begann er für andere zu kochen. 2001 gründete er sein eigenes Unternehmen, Herbivore Catering, ab 2005 folgten Praktika in der regulären À-la-carte-Gastronomie. Im Münchner Zerwirk wurde er 2007 schon nach kurzer Zeit Souschef, 2008 schließlich Chefkoch im veganen Restaurant "La Mano Verde" in Berlin. 2011 konnte Björn Moschinski ein lange gestecktes Ziel verwirklichen und eröffnete mit dem "Kopps" sein erstes eigenes Restaurant. Nachdem er diesem den benötigten Anschub gab, reichte er es weiter und eröffnete 2013 sein neues Lokal "Mio Matto" in Berlin-Friedrichshain. Moschinski wird als kompetenter, sympathischer Gesprächspartner in Print-, Online- und TV-Medien geschätzt. Im Südwest Verlag sind bereits seine drei erfolgreichen Bücher "Vegan kochen für alle", "hier & jetzt vegan" und "Vegan backen für alle" erschienen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 15789 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Südwest Verlag; Auflage: 2 (17. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DBW8G4G
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #196.765 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Mir gefällt das neue Buch von Björn Moschinski wirklich sehr gut! Seit ca. 9 Monaten bin ich von der vegetarischen Küche auf das vegane Kochen umgestiegen. Und hier finde ich viele neue Rezepte, welche mich anspornen weiter zu experimentieren und dem täglichen Kochen einen neuen Spaßfaktor, nämlich jenen des Erkundens unad Ausprobierens, hinzuzufügen. Klasse finde ich, dass die Rezepte nach Jahreszeiten sortiert sind. Gut, ab und an eine kleine Angabe des geschätzten Aufwandes wäre sicherlich hilfreich, andererseits klappt das i.d.R. ja doch nicht, da frau mit Lesen beschäftigt ist und dadurch die Zeit sich schnell verdoppelt. Und anhand der Zutatenliste lässt sich ja auch ablesen, ob mit viel oder wenig Aufwand zu rechnen ist.

Die Zutaten wählt Björn schwerpunktmäßig aus der Region, auch eine gute Sache. Für mich ist die vegane Küche insgesamt und dieses Buch dazu ein Beweis: gesunde und verantwortungsvolle Ernährung, nicht nur dem eigenen Körper sondern auch gegenüber den Lebewesen insgesamt, darf Spaß bringen und dazu noch sehr lecker schmecken. Ich vermisse eigentlich nichts.

Also, wer sich auf vegane Entdeckerreisen machen möchte, zugreifen. Hier erwartet dich auch kein Personenkult, sondern machbares und schmackhaftes Koch- und Essvergnügen für den Alltag. Ansprechende ganzseitige Fotos, auf der anderen Seite die gut verständliche Rezeptur. Und auf fast jeder Seite ein ergänzender Tipp, der mich auch an einen anderen Bestseller der veganen Szene erinnert ;-) .

Ich werde das Buch gern nutzen und veganaffinen Menschen in meinem Umfeld schenken.
5 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde es gut, dass Björn Moschinski in seinem neuen Kochbuch das Thema '
"saisonal kochen" aufgegriffen hat, denn das vermisst man sehr häufig in anderen veganen Kochbüchern.
Björn Moschinski gliedert sehr übersichtlich in Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Wie gewohnt fehlt es auch nicht an einem umfangreichen und sympathischen Vorwort und auch nicht an zahlreichen Fotos sowohl von Gerichten als auch vom Koch selbst. Das ist Geschmackssache und man kennt das ja auch bereits von Attila Hildmann.
Die foodstyler haben sich in diesem Buch sehr ins Zeug gelegt, die gesamte Aufmachung des Buches wirkt hochwertig, die Rezepte sind übersichtlich und gut gegliedert und die Rezepte garantieren für Abwechslung in der vegane Küche. Wie viele andere Kochbücher umfasst auch dieses viel neue Rezeptideen, alte Ideen die neue verpackt wurden und einige (wenige) Rezept die man sich hätte sparen können, doch darüber muss wohl jeder selbst ein Urteil fällen.

Die meisten Zutaten die man zum Nachkochen benötigt, findet man heute schon in gut sortierten Supermarkt.
Ich finde es ein wenig schade, dass sehr häufig Tofu und andere Soja Produkte zum Einsatz kommen, und ebenfalls, dass Fertigteige empfohlen werden.
Weiters könnte Moschinski zum Beispiel Weinsteinbackpulver anstatt Backpulver empfehlen und mit mehr Zuckeralternativen und vollwertigeren Zutaten würde er der Gesundheit seiner Kochbuch-Fans einen
großen Gefallen tun. In diesem Punkt geht für mich persönlich Attila Hildmann als Gewinner hervor, denn er hat ja bereits gezeigt dass es auch anders gehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
"Vegan kochen für alle" war für mich der Start zum veganen Experimentieren und Kochen - das Buch kam nicht nur bei mir super gut an. Es war also bloß eine Frage der Zeit, wann der inzwischen allseits bekannte Vegan-Headchef Björn Moschinski mit einem zweiten veganen Kochbuch nachlegt.

Bei "hier & jetzt vegan" liegt das Hauptaugenmerk auf das ökologische Bewusstsein saisonales und regionales Obst und Gemüse köstlich miteinander zu vereinen. Dadurch entstehen frische vegane Rezeptideen, die Lust auf einen Ausflug zum nächsten Wochenmarkt machen und zum Nachkochen inspirieren.

Meine saisonalen Lieblingsrezepte
[Frühling] Meißner Quarkkuchen
[Sommer] Suppe von gelber Paprika
[Herbst] Rote-Bete-Lauch-Salat
[Winter] Cranberry-Safran-Couscous

Mein Fazit

Auch wenn man kein "Vollzeit-Veganer" ist, bietet "hier & jetzt vegan" köstliche Rezepte für jedermann. Björn Moschinski zeigt wie toll und ausgefallen die regionale/saisonale Küche sein kann - mehr davon!

Leider habe ich den Saisonkalender in der eBook-Version nicht gefunden, von dem andere berichteten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mirka von Lilienthal VINE-PRODUKTTESTER am 10. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich ein Kochbuch, das sich genau das zum Aufhänger gemacht hat, was mir schon länger sehr am Herzen liegt: Saisonales Essen. Wenn ich im Supermarkt stehe und im tiefsten Winter Erdbeeren aus Südafrika oder Paprika aus Israel sehe, dann deprimiert mich das, weil zum einen lange Transportwege unglaublich klimaschädlich sind, zum anderen der Mensch aber auch immer weiter verlernt, mit dem zu arbeiten, was er gerade zur Verfügung stehen hat. Stattdessen muss immer alles im Supermarkt vorhanden sein - 365 Tage im Jahr, am Besten auch mindestens bis 22 Uhr.
In Björn Moschniskis neuem Kochbuch findet sich deswegen vorne und hinten auf den Coverseiten je ein Saisonkalender für Obst und einer für Gemüse. Wäre ich etwa nach der Saison für Mirabellen, Quitten oder Rettich gefragt worden, hätte ich absolut keine Ahnung gehabt und mehr schlecht als recht irgendetwas geraten, das nur mäßig richtig gewesen wäre.
Björn Moschinski setzt zwar in einigen Rezepten auf Ersatzprodukte, diese sind aber relativ einfach zu erwerben - in jedem gut sortierten Supermarkt etwa - und zudem auch preislich völlig akzeptabel. Zudem wird in den Rezepten auch mit längst in Vergessenheit geratenen Zutaten gearbeitet, Zutaten, die vermutlich zuletzt in der Kindheit unserer Großeltern auf den Tisch kamen: Rote Beete, Stachelbeeren, Fenchel, Waldmeister, Datteln. Ich freue mich besonders darauf, demnächst die Sommer-Rezepte, das Kochbuch unterteilt, der Logik folgend, die Rezepte nach Jahreszeiten und nicht etwa nach "Vorspeise", "Hauptgang" und "Nachtisch".
"hier & jetzt vegan" ist in meinen Augen ein sehr gelungenes Kochbuch, wenn auch vielleicht nicht für das alltägliche, schnelle Kochen geeignet.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover