Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,69

Hide and Seek

4.5 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Hide And Seek
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. Oktober 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 18,49
EUR 10,15 EUR 9,46
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Hausmusik und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 10,15 4 gebraucht ab EUR 9,46

Hinweise und Aktionen


The Birthday Massacre-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hide and Seek
  • +
  • Superstition
  • +
  • Pins and needles
Gesamtpreis: EUR 47,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Gemischt von Dave "Rave" Ogilvie (u.a. Produzent und Mixer für David Bowie, Skinny Puppy, Nine Inch Nails undMarilyn Manson) ist "Hide And Seek" ein fesselnder Trip in ein dunkel-buntesWunderland.


Die dunkle Jahreszeit beginnt und die Monster unter den Betten und in den Wandschränken unzähliger Kinderzimmer beginnen wieder ihre Sommerverstecke zu verlassen. Auf ihrem mit Spannung erwarteten neuen Album "Hide And Seek" liefert die kanadische Erfolgsband The Birthday Massacre den idealen Soundtrack dazu und entführt den Hörer aufs Neue in ihr ureigenes, dunkel-buntes Wunderland aus Electro-Pop, Gothic, New Wave, Metal und einer Atmosphäre, die mit ihrer Mischung aus kindlicher Fantasie und dunkel-schrägen Gothic-Visionen auch dem Kopf von Kultregisseur Tim Burton entsprungen sein könnte. Die Band um das quirlige Energiebündel Chibi hat ihr Songwriting noch einmal deutlich verfeinert, den Elektronik-Anteil zur Wuchtmaximierung nach oben geschraubt und genießt das Spiel mit den Extremen. So kann es bei den zehn Hit-verdächtigen Kompositionen durchaus des Öfteren passieren, dass eine hochmelodische New-Wave-Disco-Nummer plötzlich die Krallen ausfährt und mit einer Nu-Metal-Attacke und Wänden aus Gitarren über den Hörer hereinbricht. Das von dem bekannten, kanadischen Szene-Produzenten Dave "Rave" Ogilvie (u.a. Produzent und Mixer für David Bowie, Skinny Puppy, Nine Inch Nails und Marilyn Manson) gemischte "Hide And Seek" ist
The Birthday Massacres persönliches Meisterwerk geworden: eingängig wie nie und trotzdem mit vielen Ecken, Kanten und unvorhersehbaren Wandlungen garniert. Hier sind die Kanadier über sich hinaus gewachsen und erzeugen einen Sog, der süchtig macht. Eine Synthese aus New Order, Blondie, Garbage, Linkin Park, The Cure und Marilyn Manson. The Birthday Massacre können all das und noch viel mehr und festigen mit ihrem bis dato besten Album ihren Ruf als absolute Ausnahmeband der Szene und weit darüber hinaus.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von TC am 18. Oktober 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Leider vermisst das Album musikalische Spitzen, wie man sie oft in Refrains antrifft.
Wirkliche Gänsehautmelodien gibt es hier nicht. Auch nichts, was irgendwie einen
innerlich zum Beben bringt, so wie man es noch von der "Violet" her kennt.
Auch die "Walking with Strangers" hatte immer mal wieder Parts, welche
man im Song sehnsüchtig erwartete.

Dennoch kann sich das Album mit dem typischen TBM-Charakter präsentieren.
Die Songs sind gut dafür geeignet um verträumt im Bett zu liegen, ein Buch zu
lesen oder mit dem Handy zu spielen. Nichts, was man jede Sekunde bewusst wahrnehmen
muss und damit Pop sehr nahe. Dennoch hat sich der Kauf für mich gelohnt, da
die Charakteristik der Band doch schon etwas eigenes ist und mich mehr anspricht
als viele andere Projekte. Fans dieser Band dürfen hier gerne reinhören.
Leute, welche diese Band empfohlen bekamen, sollten sich lieber die älteren
Alben anhören, wegen den oben genannten Gründen.

Alles in allem eine nette Sammlung verträumter Synthies, netten Gitarren-Riffs und nicht zuletzt
einer tollen Stimme der Sängerin.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sehnsüchtig erwartete ich das mittlerweile fünfte Album von Birthday Massacre und mir gefällt die Scheibe sehr gut....Hide and Seek ist wieder ein wenig elektronischer als sein Vorgänger pins and needles und auch ein wenig abwechslungsreicher.....Die einzelnen Songs haben wirklich fast alle was eigenes und unterscheiden sich voneinander....Insgesamt hört sich das Album wie eine Mischung aller vorherigen TBM CDs an, es ist von allem ein wenig was dabei. Hier mal eine Beschreibung der einzelnen Songs:

LEAVING TONIGHT: In diesem Song geht es ja um eine wahre Geschichte eines vermissten Mädchens,das in einem Park in Toronto verschwand. Die geheimnissvollen Lyrics über dieses Mädchen, die sehr schöne eingängige Melodie,und die typischen Synthie Gitarrenklänge machen dieses Lied zu einem genialen krachigen Opener und einem der absoluten Highlights von TBM. Wirklich stark

DOWN: Der mit Abstand härteste Song auf dem Album. Fängt mit einem Nu Metal Gitarrensolo an der ein wenig an Pins and Needles erinnert und geht dann gleich wieder in Chibis verträumten melodischen Gesang über. Als echte Überraschung entpuppt sich dann Chibis Schreigsang der wieder parallel zu den harten Gitarrenklängen einsetzt.....also insgesamt eine sehr gelungene Mischung aus emotionaler Agressivität und verträumter Harmonie...auch wieder genial.

PLAY WITH FIRE: Vieleicht men absoluter Lieblingssong auf dem Album. Play with Fire ist ein wenig langsamer und baladesker als die vorherigen Songs aber hat eine unglaublich dichte Atmosphäre....vieleicht ein wenig düster aber sehr sehr schön.

NEED: Ein Song über die Obsession, dem Verlangen und der Sehnsucht nach einer anderen Person.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was mich bei BM immer fasziniert hat ist die Mischung zwischen kräftigen Synthie Elementen der Eighties und gleichzeitig einer Metalähnlichen Härte. Dies fand ich erwartungsgemäß auch in diesem Album vor. Erwartungen zu erfüllen kann auch Befürchtigungen zu erfüllen bedeuten, denn letztlich will auch niemand immer das gleijche hören. Bands, die zu viel bei sich selbst kopieren, werden schnell langweilig, und das Album könnte dann schnell wenig gehört im Regal verschwinden. Glücklicherweise ist das mit 'Hide and Seek' nicht so eingetreten. Wir haben hier ein Album, das gut zur Sache geht ohne gezwungen zu wirken. Charakteristisch sind entsprechend verspielte Synthieatmosphäre, meistens stimmige Klangmuster , die dann durch guten Gesang und teils, nicht immer, harte , teils gothesque, Riffs ergänzt werden. Erster Hammerschlag ist meiner Meinung der zweite Song, 'Down'. Da singt also Sängerin Chibi locker eine mich gefangennehmende Melodie herunter, nur um im Chorus die Melancholie durch brutale Shouts und krachende Riffs aggressiv zu zerfetzen. Wow. Ich höre das Ding gerne laut im Auto und bitte hiermit meine Mitbürger an der Ampel um Nachsicht. Es folgt dann eigentlich lange Zeit nur noch ein toller Song nach dem anderen. Das Album ist am Ende etwas verhaltener, aber die ersten Dreiviertel haben keine Schwäche. Zu nennen ist da vielleicht noch Song Nr. 4, 'Need' , noch so ein Brecher. Aber mach Euch selbst ein Bild. Ich finde das Album einfach super.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem The Birthday Massacre 2010 mit "Pins and needles" die eigene Messlatte noch mal ein ganzes Stück höher gelegt hatten, war ich sehr gespannt auf das nächste Album. Leider haben TBM den Einsatz harter Gitarren wieder zurückgeschraubt, was wohl die meisten Fans begrüßen, ich hingegen etwas bedauere. Aber sei's drum... Dass TBM mein persönliches Album des Jahres 2010 noch einmal toppen können, war für mich eh ein Ding der Unmöglichkeit...

"Hide and seek" ist insgesamt etwas ruhiger und synthielastiger geworden, so ein bisschen "back to the roots", überzeugt aber ein weiteres Mal durch ausgereiftes Songwriting, eine saubere, druckvolle Produktion und natürlich wieder einmal durch Chibis Stimme, das Markenzeichen der Band. Die Songs schleichen sich durch die Gehörgänge ins Herz und man erfreut sich an dem erfrischend anderen Sound dieser Band, die aufgrund der musikalischen Zutaten einzigartig in der Szene ist. Diese Tatsache verdient großen Respekt.

Ich freue mich schon auf den nächsten Output der Band und hoffe natürlich wieder auf etwas mehr Härte und Hymnen...

Subjektiv würde ich, gemessen an "Pins an needles", nur 4 von 5 Sternen geben, objektiv ist "Hide and seek" aber ein tolles Album geworden, das eindeutig die Bestnote verdient! Ganz klare Kaufempfehlung!!! Anspieltipps: "Calling" und "Down"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen