Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
The Hidden Reality: Parallel Universes and the Deep Laws of the Cosmos von [Greene, Brian]

The Hidden Reality: Parallel Universes and the Deep Laws of the Cosmos Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49

Länge: 384 Seiten Word Wise: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Brian Greene has a gift for elucidating big ideas. . . Captures and engages the imagination. . . . It’s exciting and rewarding to read him.” —The New York Times

“A wonderful way to coax your brain into a host of strange and unfamiliar domains.” —The Boston Globe

“Exciting physics, wrapped up in effortless prose. . . . Greene has done it again.” —New Scientist

“If extraterrestrials landed tomorrow and demanded to know what the human mind is capable of accomplishing, we could do worse than to hand them a copy of this book.” —The New York Times Book Review
 
“The multiverse is an idea whose time has come. . . . The book serves well as an introduction . . . and will open up many people’s eyes.” —The Wall Street Journal
 
“Greene takes us down the rabbit hole yet again, this time setting a course for the terra incognita of parallel universes, hidden worlds, alternate realities, holographic projections, and multiverse simulations. Greene likes to drop you into the middle of the action first and then explain the backstory, but he has an elegant knack for anticipating questions and immediately dealing with any confusion or objections.” —The Daily Beast
 
“An accessible and surprisingly witty handbook to parallel universes…. Greene is immensely gifted at finding apt and colorful everyday analogies for the arcane byways of theoretical physics.” —The Toronto Star
 
“Mind-stretching. . . . [The Hidden Reality is] Greene’s impassioned argument ‘for the capacity of mathematics to reveal hidden truths about the workings of the world.’” —The New Yorker
 
“Like [Stephen] Hawking and [Roger] Penrose before him, [Greene] is an author who writes with the confidence and authority of one who . . . has seen the promised land of cosmic truth.” —Bookforum
 
“If you like your science explained rather than asserted, if you like your science writers articulate and intelligible, if you like popular science to make sense, even as it probes the heart of difficult theory, you are going to love The Hidden Reality and its author, Brian Greene.” —New York Journal of Books
 
“Greene’s forte is his amazing ability to give clear, everyday examples to illustrate complicated physical theories.” —The Globe and Mail
 
“Ambitious. . . . Entertaining and well-written. . . . Greene is a keen interpreter.” —The Christian Science Monitor
 
“A lucid, intriguing, and triumphantly understandable state-of-the-art look at the universe.” —Publishers Weekly (starred review)
 
 “With a slew of clever analogies, Greene communicates with uncommon clarity, intuition, and honesty.” —The Oxonian Review
 
“Greene’s success at explaining the patently inexplicable lies in the way he delightfully melds the utterly bizarre and the utterly familiar.” —Providence Journal
 
“Exotic cosmic terrain through which Greene provides expert guidance.” —The Oregonian
 
“Mind-blowing.” —The Sunday Times (London)
 
“Highly rewarding.” —Scotland on Sunday
 
“[Greene] has something fresh and insightful to say about pretty much everything”—ScienceFiction.com
 
“Vast, energetic and complex.” —The Easthampton Star
 
“The best guide available, in this universe at least.”—Science News
 
“Greene’s greatest achievement is that even as you grapple with these allusive concepts, you start falling in love with these mysteries.” —The Express Tribune

Kurzbeschreibung

In this exhilarating new book, Brian Greene explores our most current understanding of the universe, its deepest laws of nature, and our continuing quest to know more.

The Hidden Reality reveals how major developments in different branches of fundamental theoretical physics-relativistic, quantum, cosmological, unified, computational - have all led us to consider one or another variety of parallel universe. In some, they are separated from us by enormous stretches of space or time, in others they're hovering millimetres away, in others still the very notion of their location proves to be a concept beyond our reach. Most extraordinarily, Greene shows how all of these parallel universe proposals emerge unbidden from the mathematics of theories developed to explain conventional data and observations of the cosmos.

This is a life-changing book that gives us a true sense of the astounding possibilities of modern scientific investigation.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3441 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Penguin (9. Juni 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0055MYYZ0
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #60.777 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Während Brian Greene's erstes Buch noch in etwa vergleichbar war mit einer aufgebesserten Version von Stephan Hawking's "Eine kurze Geschichte der Zeit", sein zweites Buch, "Der Stoff aus dem der Kosmos ist" ganz im Zeichen der Stringtheorie steht, beschäftigt sich der Author in seinem neuestem Werk ganz eindringlich mit den Fragen des Ist und des Seins. Was ist Realität?, was bedeutet Unendlichkeit?, was sind versteckte Dimensionen?, was ist der Unterschied zwischen einem Universum und einem Multiversum?, welche Arten von Multiversen sind denkbar?, gibt es simulierte Realitäten?, könnten wir vielleicht auch in einer Simulation leben?, welche Form hat unser Universum?, kann es Doppelgänger von uns geben?.
Das Buch schlendert entlang der Grenzen der heutigen theoretischen Physik. Ab einem gewissen Punkt, mit dem heutigen Stand der Technik, kommt man nicht umhin, ins philosophische abzudriften. Viele theoretisch mögliche, aus mathematischen Gleichungen abgeleiteten Beziehungen, sind fern und noch weiter von unserer alltäglichen Vorstellungswelt entfernt. Ebenso weit weg sind sie davon, mit den heutigen technischen Möglichkeiten überprüft und nachgewiesen zu werden. Viele Theorien scheinen auch noch in ferner Zukunft unüberprüfbar zu sein. Trotzdem ist es die Aufgabe eines Wissenschaftlers, sich dieser Aufgabe anzunehmen. Und genau das realisiert der Author in diesem Buch in äußerst interessanten Ansätzen. Neben schwarzen Löchern, Hologrammen, Einsteins kosmologischer Konstanten, der Stringtheorie, der Welt der Quanten und noch einigen anderen Aspekten, entwickelt Greene in seinem Buch nach und nach verschiedene Theorien für Multiversen, in denen unser Universum nur ein kleiner Bestandteil sein könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Therefore many of His disciples, when they heard this, said, 'This is a hard saying; who can understand it?'" -- John 6:60 (NKJV)

If you read only one popular science book this year, The Hidden Reality would be an excellent choice.

Much of what we understand about the universe began as "what if?" questions and conjectures about how to explain what is puzzling. Yet, the intellectual richness of such investigations is denied to most of those who cannot take the time to study the underlying math and logic. A few science writers try to fill in a little of the gap with simple explanations that often puzzle more than clarify.

In The Hidden Reality, Professor Brian Greene has written a rare book that provides a powerful overview of intellectual dense theory without resorting to any math. It's an impressive accomplishment that I highly recommend to those who would like to have a sense of the assumptions behind and potential tests for various cosmological theories that imply or require more than one universe to exist simultaneously with our own.

While my summer reading normally runs to mysteries and thrillers, I must say that The Hidden Reality was the most fun read I had this year. I enjoyed it so much that I spent quite a bit of time with the book . . . just to extend my enjoyment.

I was particularly intrigued by the notion that what we perceive as reality might be no more than a program that creates a sense of a physical world. Great fun!

Bravo, Professor Greene!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Diese ist nun das 3. Buch von Greene das ich lese.
1. Er hat eine sehr lockere art zu erzählen. Mann kommt sich vor als ob man in einer Vorlesung
bei seinem lieblings Prof. sitzt.
2. Das sehr kontroverse Multiverse Thema erklärt er ausgezeichnet, mag man es akzeptieren
oder nicht. Das Thema läd zum suchen verschiedener Meinungen anderer Physiker z.B. Penrose
oder Wheeler etc.. ein.
3. Das Thema ist leichtverständlich dargestellt. Etwas Hintergrund in Physik und evtl.
Kosmologie sollte man schon mitbringen.
Unter diesen Aspekten ist das Buch sehr empfehlenswert.
Claudio Rohde
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Großartiges Buch, keine leichte Lektüre. Brian Greene gibt sich alle erdenkliche Mühe, dem interessierten Laien den aktuellen Stand der Forschung zum Thema 'parallele Universen' verständlich zu machen. Das sind Grenzgebiete der Physik, da muss der Leser schon wollen. Aber dann wird er reich belohnt mit einem staunenswerten Ausblick auf mögliche neue Welten. Darüber hinaus beschreibt Greene, die Kontroversen und 'Infights' zwischen den verschiedenen Physiker-Fraktionen und warum Einstein fälschlicherweise glaubte, seiner eigenen Relativitäts-Theorien korrigieren zu müssen. Aber auch da ist die letzte Messe noch nicht gelesen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem er dieses Buch gelesen hat, wäre wohl selbst Mr. Spock erstaunt darüber, wie seltsam unser Universum ist, oder besser gesagt, das Multiversum, in dem sich unser Universum befindet. Brian Greene gelingt es, die wirklich faszinierenden, aber auch komplexen Gedankenmodelle, die sich aus den theoretischen Überlegungen und realen Beobachtungen der Physiker ergeben, für Laien verständlich darzulegen. Immer wieder würzt er die Erklärungen mit kleinen Anekdoten und eigenen Einsichten, die manchmal sogar schmunzeln lassen.

Zugegeben, die Vorstellung, dass irgendwo in einem anderen Universum ein Parallel-Ich gerade denselben Bewertungstext schreibt, nur vielleicht mit einem Rechtschreipfehler weniger, ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. Doch mit seiner zumindest mir zwingend erscheinenden Logik hat Greene mir alle Zweifel daran ausgetrieben. Nach dem Lesen sieht man die Welt buchstäblich mit anderen Augen - mehr kann ein Buch nicht erreichen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover