Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Hexenwind,Ltd ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hexenwind,Ltd Limited Edition

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,97
Jetzt: EUR 18,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,09 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 18. November 2005
EUR 18,88
EUR 14,25 EUR 3,18
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 14,25 8 gebraucht ab EUR 3,18

Hinweise und Aktionen


Dornenreich-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hexenwind,Ltd
  • +
  • Her Von Welken Nächten
  • +
  • Flammentriebe
Gesamtpreis: EUR 54,86
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Prophecy Productions (Soulfood)
  • ASIN: B000BRY5YY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 361.193 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Von Der Quelle
  2. Der Hexe Flammend' Blick
  3. Der Hexe Nächtlich' Ritt
  4. Aus Längst Verhalltem Lied
  5. Zu Träumen Wecke Sich, Wer Kann

Produktbeschreibungen

"Zauber wandelt nebelwahr / Zauber regt sich, sei's gewahr" -

Nahezu fünf Jahre nach "Her Von Welken Nächten" veröffentlichen DORNENREICH am 18. November 2005 das lang angekündigte "Hexenwind" Album. Inhaltlich ist das neue Werk eine mystische Vertiefung von "Her Von Welken Nächten" und dem Stück "Reime Faucht der Märchensarg". Ursprünglich konzipiert als archaischer, rauer Versuch über die Nachtseite der Natur, hat "Hexenwind" im Laufe der Zeit zahllose Veränderungen erfahren, die die für DORNENREICH typische Intensität bewahrt, aber die musikalische Ausrichtung gewandelt haben.

Natürlich sind DORNENREICH weiterhin in ihrer eigenen Welt aus verwunschenen und verträumten Klängen beheimatet. Die Herangehensweise hingegen hat sich geändert. War "Her Von Welken Nächten stürmerisch, drängend, ewig jung so ist "Hexenwind" in gleichem Maße reif, weise und in sich ruhend. Von einem meist bewusst einfach gehaltenem Fundament ausgehend, laden die neuen Stücke den Hörer zu einer melancholischen, mitunter gar hypnotischen, Reise ein Musik und Text haben bei DORNENREICH nie besser harmoniert, wie auf "Hexenwind", was die Botschaft des Albums ungemein bildhaft klingen lässt. Der Schlüssel zu dieser Botschaft ist die Fantasie. "Für uns beschreibt Hexenwind einen urspünglichen und lebendigen Zustand, ein Zu-Sich-Kommen und Sich-Öffnen", erzählt Eviga.

"Hexenwind" ist für uns eine Metapher für ein spezielles Bewusstsein, denn so wie der Wind eine "unsichtbare Realität" darstellt, die sich ständig wandelt und im Grunde nur an den Auswirkungen auf die Umwelt erfahren werden kann, so sind auch menschliche Ideen, Gefühle, Träume und Wünsche zunächst unsichtbar, doch bilden sie einen gewichtigen Grundpfeiler unseres Handelns und materialisieren sich darin - und sie sollten frei sein wieder Wind...

In der Gestalt der Hexe personifiziert sich für uns Fantasie in all ihrer Gegensätzlichkeit. Denn so wie sich im Begriff "Hexe" Vorstellungen von böswilligen Märchen- und Traumwesen mit solchen von naturweisen Menschen vermischen, so können unsere menschlichen Fähigkeiten der Fantasie und Vorstellungskraft genauso verzehrend wie nährend, vernichtend wie erschaffend sein. "Hexenwind hat viele Botschaften. Im Sinne der behandelten Themen laden wir jeden Hörer ein, seinen eigenen, fantasievollen Zugang zu "Hexenwind" zu finden." -

"Übe Dich in Fantasie, die alte Kunst, gebrauche sie"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit "Her von welken Nächten" entfesselten Dornenreich fast 5 Jahre vor ihrem Folgealbum "Hexenwind" einen wahrhaften Sturm leidenschaftlich-intensiver, hoch emotionaler Musik über uns. Viel hat sich in dieser Zeit getan! Nachwievor sind Dornenreich intensiv, leidenschaftlich und hoch emotional, dennoch klingt "Hexenwind" sehr viel ruhiger und gelassener als ihre bisherigen Veröffentlichungen. Die Band hat den Fuß vom Gaspedal genommen, geht gelassener vor, vor allem aber sind die E-Gitarren kaum noch verzerrt. Ich hätte nach der "Her von welken Nächten" entweder ein metallisches Gewitter vergleichbar zu eben diesem Album und der "Bitter ist's dem Tod zu dienen" oder ein Akustikalbum im Stile der akustischen Tracks dieser beiden Scheiben erwartet, nicht aber einen eher alternativ-rockigen Stil - so mein erster Eindruck. Bei weiteren Hördurchläufen merkte ich jedoch, wie nah dieser alternativ-rockige Stil eigentlich den akustischen Songs kommt...
Stimmlich schließen Dornenreich an ihre Leistungen auf "Her von welken Nächten" an: Evíga haucht, raunt, wispert, flüstert, singt und schreit wie man ihn auf den Akustiktracks der beiden Vorgängeralben hört und Valñes' Singstimme wird nachwievor akzentuiert eingesetzt. Geschriene Vocals dominieren nicht mehr so das Spiel, wie auf bisherigen Releases - sie werden deutlich akzentuierter eingesetzt, was wohl neben den kaum verzerrten Gitarren die deutlich ruhigere Wirkung des Albums hervorruft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit ihrem 4. Album „Hexenwind“ haben die Tiroler einen sehr grossen Schritt getan, was Veränderungen betrifft, und sich enorm weiterentwickelt. Das ist bei Dornenreich eine nur allzu logische Fortführung, da ihre Musik sehr stark unter dem Aspekt der „persönlichen Entwicklung + weltlichen Empfindungen“ steht, und diese entwickeln sich natürlich weiter. So geschieht es, dass „Hexenwind“ in einem reiferen Gewand erscheint, und auch inhaltlich ist die Erzählkunst unverkennbar Dornenreich. Ein ewiges Bestreben danach, Empfindungen und Wahrnehmungen noch tiefer zu ergründen, ganz zu sich selbst zu finden.
Während „Her von welken Nächten“ noch eine verzweifelte Suche nach dem Ich darstellte, hat man bei „Hexenwind“ das Gefühl, etwas gefunden zu haben. Das Album lädt ein, darin zu versinken, sich fallen zu lassen. Es strömt Ruhe und Geborgenheit aus.
Musikalisch besteht der dominierende Anteil aus Akustikgitarren und Flüstern, im Gegensatz zu früher eine Gradwanderung. Doch darauf kommt es bei Dornenreich ohnehin nicht an, „Hexenwind“ steht von der 1. bis zu letzten Sekunde unter dem Zeichen der Magie.
All diejenigen, die schon immer zu schätzen wussten, was Dornenreich ausmacht– deren pure Essenz – die werden an dem Album ihre innige Freude haben.
„HEXENWIND“ IST SCHON JETZT EIN MEILENSTEIN.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit "Her von welken Nächten" entfesselten Dornenreich fast 5 Jahre vor ihrem Folgealbum "Hexenwind" einen wahrhaften Sturm leidenschaftlich-intensiver, hoch emotionaler Musik über uns. Viel hat sich in dieser Zeit getan! Nachwievor sind Dornenreich intensiv, leidenschaftlich und hoch emotional, dennoch klingt "Hexenwind" sehr viel ruhiger und gelassener als ihre bisherigen Veröffentlichungen. Die Band hat den Fuß vom Gaspedal genommen, geht gelassener vor, vor allem aber sind die E-Gitarren kaum noch verzerrt. Ich hätte nach der "Her von welken Nächten" entweder ein metallisches Gewitter vergleichbar zu eben diesem Album und der "Bitter ist's dem Tod zu dienen" oder ein Akustikalbum im Stile der akustischen Tracks dieser beiden Scheiben erwartet, nicht aber einen eher alternativ-rockigen Stil - so mein erster Eindruck. Bei weiteren Hördurchläufen merkte ich jedoch, wie nah dieser alternativ-rockige Stil eigentlich den akustischen Songs kommt...
Stimmlich schließen Dornenreich an ihre Leistungen auf "Her von welken Nächten" an: Evíga haucht, raunt, wispert, flüstert, singt und schreit wie man ihn auf den Akustiktracks der beiden Vorgängeralben hört und Valñes' Singstimme wird nachwievor akzentuiert eingesetzt. Geschriene Vocals dominieren nicht mehr so das Spiel, wie auf bisherigen Releases - sie werden deutlich akzentuierter eingesetzt, was wohl neben den kaum verzerrten Gitarren die deutlich ruhigere Wirkung des Albums hervorruft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die schönsten und vielseitigsten Künstler erst im Laufe der Zeit zu schätzen lernt.
Einige geben ihre Schönheit schon beim ersten Hören preis, doch da gibt es auch immer wieder jene, die es verstehen, ihr Schaffen in verwobenen und sich selbst gebärenden Arrangements zu verschachteln, um einem das gesamte Ausmaß ihrer Musik anfänglich vorzuenthalten. Sie verlangt immer wieder gehört zu werden, will, dass man sie entdeckt.
Ist man nun in der Lage diesen Prozess fortzuführen, eröffnen sich jene Werke in völlig neuem Licht. Meist lohnt es sich derartige Klangcollagen zu erforschen und die Idee, die dahinter steckt, zu erfassen.
Also, zu jenen Künstlern gehört auch die von mir hoch geschätzte Gruppe Dornenreich.
Ihr aktuelles Werk "Hexenwind" trudelte einen Tag nach dem offiziellen Erscheinungstermin bei mir ein und o Heiland, was bin ich froh, dass mir eine limitierte Erstauflage zugesandt wurde.
Der Knaller ist zum einen die Aufmachung, die edler nicht sein könnte (Digipak inkl. Prägedruck, was will man mehr?), aber zum anderen auch der Inhalt, denn Dornenreich haben hier ein kleines, der Perfektion nahes Kunstwerk abgeliefert, welches auf mystische Weise viele Botschaften übermittelt, die es zu interpretieren gilt.
Es herrscht Stille. Die eben erwähnte, Mystik auf diesem Album ist im wahrsten Sinne des Wortes "grauenvoll". Grimmig, wütend aber sehr gefühlvoll splittern die insgesamt 5 Lieder aus den Lautsprechern.
Das Intro "Von der Quelle" lässt der Dinge ahnen, die da kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren