Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Hexenwerk: Historischer Roman von [Hedrun, Roswitha]
Anzeige für Kindle-App

Hexenwerk: Historischer Roman Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99

Länge: 311 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Meran im Jahre 1495.

Lucia, eine begabte Künstlerin, hat ihre Lehrzeit in der Werkstatt von Leonardo da Vinci verbracht. Als die gegenseitige Zuneigung romantische Züge bekommt, beschliesst sie in ihrer Heimatstadt eine eigene Kunstwerkstatt aufzubauen. Doch Aberglauben und die Dominanz der Männer machen diesen Traum fast unmöglich.

Um in ihrem Beruf geachtet zu werden, geht Lucia als Gesellin auf Wanderschaft. Ihr Weg führt sie zu verschiedenen Künstlern in Europa aber am Ende doch wieder in die Nähe des großen Leonardo.

"Hexenwerk" ist die Weiterführung von "Hexenkunst" und beschreibt das Leben einer hochbegabten Künstlerin, die sich in der umwälzenden Zeit der Renaissance ihren Weg bahnen muss, um als Frau ihrer Berufung und ihrem Herz zu folgen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2193 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 311 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00A06N54C
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #21.495 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Für mich, als “altgedienten“ Leser von Büchern der Autorin Roswitha Hedrun, gab es mit diesem Roman ein Wiedersehen mit bereits bekannten und an mein Herz gewachsenen Figuren. Das große Thema frühester femininer Selbstbehauptung und weiblicher Selbstbestimmung, wirklich nur in den ersten Anfängen, wird in spannender Art und Weise, eingebettet in die europäische Kunstgeschichte der Neuzeit, erzählt und dem Leser ein buntes Sittengemälde gezeichnet. Die agierenden Personen werden alsbald zu vertrauten Figuren, die Handlung ist spannend und nachvollziehbar, der Roman wird zu einem Zeitfenster in eine andere Epoche, das man gar nicht mehr schließen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Leseratte am 2. Februar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Aufbauend auf den Roman Hexenkunst, erfährt der Leser, was aus aus Lukas, die in Wahrheit Lucia heißt wird, nachdem sie die Bottega Leonardo da VinciŽs verlassen hat.

Als Wandergesellin nicht nur neue künstlerische Erfahrungen sammelnd, sondern auch neue Freundschaften mit handwerkenden Menschen schließend, bereitet sich Signa, wie die Protagonistin in Künstlerkreisen genannt wird auf ihre Meister-Prüfung als Maler vor. Kurz vor der Prüfung, die sie eine lange Zeit vor sich herschob bittet Leonardo da Vinci, ihr ehemaliger Lehrherr sie, im Herbst in die italiensiche Bottega zu kommen. Hier wartet eine große Überraschung auf Signa....

Lucia, alias Lukas, alias Signa hat vielfältige Interessen und Aufgaben. Da ist der Bellevillehügel, auf dem sie als Hausfrau einige Neuerungen einführt, während sie das Farbenwerk ihres verstorbenen Großvaters leitet und nebenher noch ihre Nichte ausbildet. Es gilt, die schwarze Seuche zu besiegen und die Domestiken durch die Zeit zu führen, in der sich die Erde auftun soll, um alles Leben in ihren glühenden Schlund zu saugen. Ja, auch damals gab es schon feststehende Termine für (nicht stattgefundene) Weltuntergänge. :-)

Und nicht zu vergessen sind die, sich um die reinen Seelen von Lucia und Leonardo da Vinci rankenden Gefühle. Ob sie ihrer Liebe am Ende noch nachgeben? Lesen Sie es selbst.

Ob der Roman historisch korrekt ist, ist für mich völlig unerheblich, denn es ist trotz aller Probleme frisch und liebevoll geschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich liebe die Romane von Roswitha Hedrun. Bei manchen historischen Romanen ist man der Meinung, dass es wohl kaum möglich ist, dass eine einzelne Person so viele Schicksalsschläge erlebt und dann noch weiterleben möchte. Diese Autorin hat genau die richtige Mischung aus Spannung, Schicksal und Geschichte, dass es nicht langweilig und dennoch glaubhaft wirkt. Ich liebe alle ihre Bücher!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das erste Buch war deutlich besser, aber auch dieses liest sich gut. Immer wieder störend sind die fehlenden Worte und grammatikalischen Fehler, die sicher nicht der Autorin, sondern dem Verlag zuzuschreiben sind. Gibt es keine Lektoren mehr? Ist doch eine echte Sauerei das man für relativ viel Geld kein fehlerfreies Buch mehr bekommt!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich liebe historische Romane Von diesem Buch war ich sehr enttäuscht auch wenn es ein Roman ist und da gewisse dichterische Freiheiten erlaubt sind sollte doch etwas besser sein. Ich würde es unter dem Begriff Historische Schnulze einordnen. Den Nachfolgeband werde ich gar nicht erst lesen schade um die Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In einem Satz zusammen gefasst: die Grundidee zum Roman ist nicht schlecht, aber die Umsetzung einfach schauderhaft.

Abgesehen davon, daß sich die Autorin nicht zwischen Vergangenheits- und Gegenwarts-Erzählform entscheiden kann, ist der sogenannte Roman nichts weiter als eine Aneinanderreihung verschiedener Zeitabschnitte im Leben einer Künstlerin. Die Charaktere sind lieblos und zum Teil recht unglaubwürdig dargestellt. Einfachste Sprache und ein selbst für Schulkinder leicht verständicher Stil sind definitiv nicht das, was ich von einem historischen Roman erwarte. Man findet anspruchsvollere Werke in der Jugendabteilung. Sehr viel langweiliger hätte man eine solche Geschichte nicht schreiben können.

Von den angeblichen Widrigkeiten, denen sich Lucia stellen muss, um ihre eigene Werkstatt betreiben zu können, bekommt der Leser kaum etwas mit, da alles nach wenigen Abschnitten zu einem natürlich glücklichen Ende kommt. Die Pest wütet, die Bewohner des Bellwill-Werkes überstehen sie unbeschadet, und niemanden im Umkreis der betroffenen Stadt scheint das zu befremden. Bleibt die Frage, in welchem Kokon Meran und Umgebung nach Meinung der Autorin damals eigentlich vor sich hin dümpelten.

Sollte die angedeutete inzestuöse Beziehung - sofern denn eine solche zustande gekommen wäre - für mehr Spannung in der Handlung sorgen? Oder etwa der übermäßige Einsatz der Worte "schwul" und "lesbisch"? Beides ist nicht geglückt.

Ich habe den Roman ganz gelesen und ihn danach sofort von meinem kindle gelöscht. Das zweite Buch muß ich mir nicht antun.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover