flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicSonos AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
56
Herzvibrieren
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


1-10 von 17 Rezensionen werden angezeigt(Format: Taschenbuch). Alle 56 Rezensionen anzeigen
am 8. Januar 2018
„Herzvibrieren“ von Josie Kju ist der erste Band einer wunderschönen Liebesgeschichte zwischen Mona und Leevi.

Auf diesen Roman bin ich durch die Autorin selbst aufmerksam geworden. Sie fragte mich, ob ich nicht ein Teil Ihrer Testleser-WG werden möchte und somit Interesse an diesem Roman hätte. Da ich in letzter Zeit viel in den Genren Fantasy und Krimi unterwegs war, fand ich diese Anfrage super. Eine willkommene Abwechslung für meinen Blog und Euch. *grins* Für mich natürlich auch. *freu*

Die Sprache und Wortwahl fand ich sehr angenehm, zu lesen. Die einzelnen Sätze konnte ich, als Leser, mit einer super Leichtigkeit verschlingen. Also meiner Meinung nach, genau das richtige Maß! Gefühle und Emotionen der einzelnen Protagonisten haben mich auch absolut eingefangen. Besonders fand ich die Sätze in der englischen oder denglischen Sprache, welche Leevi betreffen. Ich bin keine Leuchte im englischen Sprachgebrauch und trotzdem konnte ich wirklich alles zu hundert Prozent verstehen. Ich fand es sogar sehr erfrischend, weil es noch authentischer auf den Leser wirkt. Klasse Idee.

Das Thema handelt von einer Frau, namens Mona, welche in ihrem Urlaub in Finnland einen lebenslustigen Musiker, namens Leevi, kennenlernt. Die beiden merken schnell, dass dort mehr, als nur eine anfängliche Freundschaft zwischen ihnen ist. Doch steht Monas Vergangenheit einem weiteren Kennenlernen im Wege. Sie möchte nie wieder an gebrochenem Herzen leiden müssen! Und gerade eine Beziehung mit einem Musiker würde immer wieder lange Phasen der Trennung mit sich bringen. Dafür ist sie einfach nicht bereit. Doch Leevi gibt nicht auf. Er kämpft um Mona. Ob mit Erfolg? Lest selbst. *grins*

Der Schreibstil von Josie Kju hat mich sehr angesprochen und gefesselt. Im null Komma nichts, hatte ich diese Geschichte verschlungen, ohne das Gefühl Langeweile, Kaugummisätzen oder Ähnlichem zu haben. Josie Kju nimmt Ihre Leser an die Hand und führt sie in eine Ihrer Welten. Wunderschön!

Die Protagonisten:
Mona Huber: Sie ist mit ihren 45 Jahren eine Frau im besten Alter. Bisher lief in ihrem Leben nichts sonderlich berauschend und schön, denn sie musste über Jahre ihre Großeltern und Eltern versorgen und pflegen. Das Krankenhaus war schon zu einer Art zweiten Heimat geworden. Sie hasst alleine schon den Geruch dieser Örtlichkeit. Nun lebt Mona alleine in einem Dreifamilienhaus und arbeitet in der Personalabteilung einer Lederwarenfirma. Mit großer Vorliebe kümmert sie sich um den Ausbildungsbereich. Doch ansonsten sieht es in ihrem Leben sehr leer und einsam aus.

Leevi Tervo: Er ist ein lebensfroher und lustiger Musiker, mit seiner Band auf dem Weg nach ganz oben. Der 37 Jährige durfte das große Glück genießen in einer sehr liebevollen Familie aufzuwachsen. Er und seine Geschwister halten sehr eng zusammen und helfen sich, wo sie nur können. Im Grunde hat er genau das Gegenteil von Monas Familienleben kennengelernt. Leevi ist ein richtiger Kindskopf, er genießt das Leben so, wie es gerade kommt, und macht sich nicht viele Gedanken über die Zukunft.

Fazit:
Eine wunderschöne, leichte und gefühlvolle Liebesgeschichte. Genau das Richtige für einen lauen Sommertag! Getränk, Knabberkram, Kuscheldecke, bequemer Sessel und los lesen … geendet wird erst auf der letzten Seite. *zwinker*
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2017
Vielen lieben Dank das ich das Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.
Tolles Cover, toller Klapptext. Da es mein erstes Buch von der Autorin war, war ich sehr gespannt wie es ist und es ist einfach super toll geschrieben, man konnte es kaum aus der Hand legen.
Bekommt von mir 5 von 5 Sterne :)

LG Lea
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2017
Meine Meinung
Auf das Buch bin ich dank der Autorin gestoßen, die mich angeschrieben hat. Es handelt sich hier um eine Liebesgeschichte - also eigentlich nicht mein Genre. Doch diese Story konnte mich positiv überraschen.

Bereits das Cover des Buches fand ich sehr ansprechend und für ein Selfpublisher-Buch wirklich grandios. Man bekommt direkt das richtige Gefühl für die Geschichte.

Auch die Protagonisten sind mir positiv aufgefallen. Mona ist kein dummes Mädchen, das ihrem Schwarm hinterherrennt, sondern eine selbstbewusste junge Frau, die weiß was sie möchte.
Auch Leevi kam mir sehr sympathisch vor, man merkt wie sehr er die Musik liebt und wie verbunden er sich mit ihr fühlt.
Das die beiden ein tolles Paar abgeben würden habe ich mich gleich gedacht, aber als alles anders kommt war ich schon etwas überrascht. Allgemein konnte mich die Geschichte immer wieder mit kleinen Dingen zum staunen bringen.

Besonders gut fand ich die Idee von Mona einen Laden für Antiquitäten aufzumachen. Ich selbst würde auch extrem gerne irgendwann ein Geschäft besitzen, aber diese Frau hat ihren Traum wirklich gemacht und ist eine große Motivation.

Der Plot an sich war ganz anders als ich es erwartet habe, dennoch konnte mich die Geschichte komplett überzeugen. Ich freue mich daher umso mehr auf den zweiten Band, den ich auch schon zu Hause liegen habe.

Einzig, was mich etwas im ganzen gestört hat waren die vielen Englischen Sätze, da ich selbst nicht gut Englisch kann war dies manchmal recht müßig für mich.

Autorin
Die Romantikautorin Josie Kju schreibt nicht nur Liebesromane, sie ist auch selbst über alle Maßen romantisch und verträumt. Dazu ist sie ein klitzekleines bisschen verrückt, eine reichliche Brise verpeilt, eine Portion flippig und treibt so ziemlich alle Lebewesen um sich herum mit ihrem Chaos in den Wahnsinn. Schreiben bringt Ordnung in ihren Kopf und ihr Leben. Sie schreibt überall, selbst in der Badewanne. In der ganzen Wohnung sind kleine Zettel mit genialen Ideen, Satzteilen und Szenen verteilt, die sie auf keinen Fall vergessen darf! Ideen, die sie im Stehen und Gehen überfallen und sofort festgehalten werden müssen.
Josie Kju will unerkannt bleiben und nicht sagen, wer sie eigentlich ist. Vielleicht, weil sie im wahren Leben ganz anders ist - oder - vielleicht auch genau so wie Du sie eben kennengelernt hast. Wer weiß?

Einzelbewertungen
Schreibstil 5/5
Charaktere 5/5
Spannung 4/5
Ende 4/5
Cover 5/5

Fazit
Eine tolle Liebesgeschichte, die Lust auf Band 2 macht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2017
Mir hat sehr gut gefallen, dass es einmal nicht um junge Leute geht, sondern um eine reife Frau. Mona ist über 40 Jahre.
Man kann auch noch ab 40 seine Liebe finden. 😉
Leevi ist im Herzen ein kleiner Junge, aber sehr süß.
Er liebt seine Musik und natürlich Mona.
Kann die Liebe zwischen Mona und Leevi halten?
Wie wird es sein, wenn Leevi nach einem Jahr Australien wieder zurück kommt?
Granny Josie finde ich ganz toll. 🙂
Da ich kein Englisch spreche, habe ich mir am Anfang mit dem lesen ein bisschen schwer getan.Englisch-Deutsch, aber man kommt trotzdem gut in die Geschichte hinein.
Ich freue mich jetzt schon auf Band 2.
Wie wird es mit Mona und Leevi weitergehen.
Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Juli 2017
#Rezension

Herzvibrieren von Josie Kju

Inhalt:
Als Mona, die sich eigentlich bloß nach ruhe und Frieden sehnt in ihrem Finnland Urlaub den Musiker Leevi kennenlernt Gerät ihr Leben aus den fugen. In Leevi hat sie etwas ganz besonderes gefunden. Doch dann muss er für ein Jahr nach Australien...Ob ihre Liebe das Überleben kann?

Meine Meinung:
Also ala erstes muss ich sagen, dass ich mir nicht eine Sekunde vorstellen konnte, dass Leevi und Mona schon älter sind als die Protagisten über die ich sonst so lese. Denn sie waren witzig und erschienen mir so jung und voller leben zu sein.
Die Autorin ließ natürlich durchblicken, dass sie nicht mehr Mitte zwanzig sind, dennoch kam es mir so zart vor.

Eine Achterbahnfahrt? Ist es gewesen, Ja. Es war wirklich alles drin. Und es hat mich bewegt. Ich konnte mich hinein versetzen und mich einfach von der Geschichte mitreißen lassen.

Ja, den Sommer hat Mona definitiv in mein Herz gebracht.

Ich liebe das Setting. Es gefiel mit unglaublich in Finnland. Und mal hier, mal dort zu sein. Das Flair hat mich total in einen Fernweh-Bann gezogen. Ich habe mir gewünscht all das selbst sehen zu können.

Diese Geschichte ist mit ganz, ganz viel Herz geschrieben (ja sind sie alle natürlich) aber es war etwas besonderes, denn Mona war sehr besonders. Eine starke Protagonistin, die sich auch etwas getraut hat obwohl die Vergangenheit nicht nett zu ihr gewesen ist, die sich träume erfüllt und dm sich erlaubt zu leben. Wirklich zu leben. Mona zu erleben und wachsen zu sehen hat mich sehr berührt.

Es sind definitiv zwei Welten die hier extrem auf einander prallen und die verschiedener nicht sein könnten und dennoch ist es liebe.

Erlebt das selbst, denn es ist so viel schöner es zu lesen als etwas darüber zu lesen.

Für mich etwas gelungenes Debüt, eins das mein Herz in kurzer Zeit geschmolzen hat.

Schreibstil:
Josie schreit mit sehr viel Liebe, in jeder Zeile bereits zum Detail. Und es ist auch wenn die Protagonisten keine teenager mehr sind sehr frisch, wie ich finde. Es lässt sich locker und schnell lesen und man fühlt trotzdem alles.

Cover/Gestaltung:
Gefällt mir sehr. Es ist schlicht aber besonders und perfekt auf die Geschichte abgestimmt. Außerdem ist die innere Gestaltung einfach LIEBE.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Juli 2017
Herzvibrieren ist ein Erstlingsbuch, was man gerade am Anfang des Buches herraus liest. Jedoch wird der Schreibstil schnell flüssiger und schon scheint die anfängliche Schüchternheit der Autorin verflogen. Man liest eine unheimlich gute und schnelle Schreibentwicklung Entwicklung. Die Story fand ich schön und sehr passend zum Sommerfeeling. Auch die Protagonisten kamen nicht zu kurz. Jedem einzelnen wurde nach kurzer Lesezeit Leben eingehaucht. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und die Geschichte an keiner Stelle zu langatmig. Wer mal wieder ein tolles Lesevergnügen haben möchte, sollte sich an dieses Buch ruhig ran trauen. Ich habe absolut kein schlechtes Gewissen dies euch zu empfehlen.

Das Cover finde ich an sich schön gestaltet, leider sticht es für mich leider nicht hervor, so das man es schnell übersehen könnte. Was wirklich sehr schade wäre.

Fazit

Super Story mit anfänglichen wacklern.
Trotzdem gibt es von mir eine Leseempfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juli 2017
INHALT:

Mona verbringt ihren Urlaub in Finnland. Dort möchte sie die Ruhe genießen und einfach einmal Abschalten. Das Thema Männer hat sie eigentlich abgehakt – bis sie Leevie begegnet. Der lustige Musiker Leevi poltert einfach so in ihr Leben und lässt ihr Herz „vibrieren“. Mona genießt die Zeit mit Leevi in vollen Zügen. Doch dann muss Leevi nach kurzer Zeit als Musiker für 1 Jahr nach Australien.

Kann eine so kurze Liebe diese Zeit überstehen? Kann die Liebe die große Entfernung überwinden? Die Sehnsucht ist auf jeden Fall sehr groß.

MEINUNG:

Mir ist das Cover direkt aufgefallen und ich musste mir den Klappentext genauer anschauen. Der hat mich dann direkt überzeugt und das Buch ist auf meine Wunschliste gelandet. Im Rahmen einer Blogtour habe ich dann das Buch gelesen und ich war begeistert.

Der Schreibstil ist so toll, dass man einfach nur durch die Seiten fliegt. Leider ist das Buch dann auch ganz schnell gelesen.

Leevi und Mona passen einfach zusammen. Man hat als Leser direkt eine Verbindung zwischen den beiden gespürt. Leevis Art hat mir besonders gefallen und sein Denglisch hat einfach zu ihm gepasst. Er ist ein Rockmusiker, der einfach nur lustig, verpeilt und manchmal etwas kindisch ist. Seine ganze Art hat einen immer wieder schmunzeln lassen. Gut, das er seine Granny Josie hat, die im immer wieder mit Regeln versorgt hat und ihm auch das ein oder andere Mal gehörig den Kopf wäscht. Er ist einfach kein typischer Rockstar, wie man es sonst aus Romanen kennt.

Mona hat sich in der Geschichte wirklich sehr toll verändert. Am Anfang noch traurig und in sich gekehrt, bekommt sie nach und nach immer mehr Mut und wagt auch das ein oder andere Abenteuer.

Die Beziehung der beiden hatte einige Auf und Abs, aber das hat es umso spannender und lebendiger gemacht. Gerade die Zeit, als Leevi in Australien war, hat Mona sehr gut genutzt. Sie hat sich nicht wieder in ihr Schneckenhaus zurückgezogen, sondern ist einen Weg gegangen, der wirklich sehr mutig war. Ich fand es toll, wie sie auf einmal für ihren Traum gekämpft hat.

Erwähnen möchte ich auch noch die liebe Josie. Sie ist wirklich eine tolle Granny, die man einfach lieb haben muss.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf „Herzturbulenzen“ und bin gespannt wie es mit Mona und Leevi weitergeht.

„Herzvibrieren“ ist der Debütroman von Josie Kju. Josie Kju will unerkannt bleiben und nicht sagen, wer sie eigentlich ist. Vielleicht, weil sie im wahren Leben ganz anders ist – oder – vielleicht auch genauso wie Du sie eben kennengelernt hast. Wer weiß?

FAZIT:

Eine sehr schöne Liebesgeschichte, die einen abschalten und träumen lässt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2017
Klappentext
Mona macht Ferien in Finnland. Sie will einfach nur ihre Ruhe haben und das Thema Männer ist für sie sowieso abgehakt. Das ändert sich, als der lustige Musiker Leevi in ihr Leben poltert, sie mitten in der Nacht aufweckt und ihre Tränen einfach wegküsst. Mit ihm zusammen zu sein lässt ihr Herz vibrieren. Doch dann geht Leevi für ein Jahr nach Australien. Die Sehnsucht ist groß. Wie werden sie die Zeit ohne einander überstehen? Und kann die Liebe wirklich ganze Kontinente überwinden?
*
Meine Meinung
In den Cover sind alle Elemente des Buches vereint was ich sehr Klasse finde. Es ist ansprechend und nicht zu viel drauf was vom Buchtitel oder dem Autoren Namen ablenkt.
Wir haben hier einen Roman mit Finnischen touch. Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Der lockere und tolle Schreibstil machte es einfach und ich war schnell durch.
Beide Protagonisten finde ich Charakterlich einfach Klasse und man schließt sie schnell ins Herz.
Für alle die gerne Romantik und Musik vereint haben ist dieses Buch genau richtig. Ein Buch was ich gern weiter empfehle.
|0Kommentar|Missbrauch melden
Das Cover ist klasse. Mir gefällt es richtig gut.
Es passt sehr gut zur Story, wie genau der Klappentext & Der Titel der Story.
Was ich auch super finde, das die Charakter mal ein wenig älter sind. Und nicht so jung, wie in den meisten Büchern zur Zeit.
Womit ich mich ein wenig schwer getan habe, war das Leevi teilweise die Sätze auf Englisch gesprochen hat. Mein Englisch ist so schlecht. Aber das geht mir ja wahrscheinlich nur so. Aber es passte so zu Leevi mit der Sprache.
Manchmal hab ich mich ein wenig durch das Buch gequält, woran das genau lag, weiß ich nicht genau. Vielleicht weil manche Stellen einfach zu lang gezogen waren. Ich weiß es nicht so genau.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Locker und leicht. Auch die verschiedenen Sichten fand ich super. So erlebt man beide Seiten besser kennen und was so in dem einem Jahr der Trennung bei beiden passiert.

Für mich war das mit Finnland und der Musik eine gute Mischung. Ich fand sie sehr gut umgesetzt.

Auch das man manchmal an seine Träume glauben muss. So hat es auch Mona gemacht. Was ich echt klasse finde. Sie kämpft. Aber auch Leevi kämpft für seine Musik und Mona.

Ein toller Sommerroman die einem zum träumen einlädt.

Auf jeden Fall bin ich gespannt auf die Fortsetzung von Mona und Leevi.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juli 2017
Der Inhalt aus meiner Sicht
Mona, eine Frau von Mitte 40, ist vom Leben enttäuscht und gerade in einer Lebenskrise. Sie mag ihre Arbeit und Aufgaben, doch gibt es da nicht mehr? Männer waren bei ihr bis jetzt immer ein Reinfall und 100% zufrieden damit, Lehrlinge auszubilden und hinter dem Computer zu vereinsamen, ist sie auch nicht. Es macht ihr Spaß, aber schon als kleines Mädchen hatte sie einen anderen Traum. Sie wollte schon immer Menschen Möbelstücke mit Geschichte näher bringen, am besten in einem eigenen kleinen Laden. Einfache, kleine Schätze, die, wie Großeltern auch, Lebensgeschichten erzählen können. Doch schafft sie das?

Gerade als sie sich der Lethargie des Lebens hingeben will, trifft sie auf Leevi, den finnischen Gitarristen mit dem amerikanischen Akzent. Er wirbelt sie und ihre Existenz komplett auf und plötzlich hat Mona wieder Schmetterlinge im Bauch und es kibbelte überall, wenn der Finne vor ihr steht.

Doch schnell legen sich Steine in den Weg des jungen Glücks. Durch einen Fortbildungskurs verschlägt es den Bandleader ein Jahr nach Australien, was die Beziehung auf eine harte Probe stellt, denn nicht nur um den männlichen Protagonisten sammeln sich junge, sexy und paarungswillige Damen, auch Mona hat einen Verehrer, der ihr die Zuwendung gibt, die sie gerade so vermisst. Und dann tut sich auch noch die Chance auf, ihren Traum von der Eigenständigkeit endlich zu verwirklichen. Na, ob es da noch ein Happy End gibt?

Fazit
Wer einfach mal auf einen Roman ohne viel Tiefgang und Drumherum Lust hat, wird „Herzvibrieren“ lieben. Im Grunde ist die Geschichte von dem Mädchen und dem Rockstar ist nichts Neues, jedoch finde ich die Umsetzung diesmal angenehm skurril. Auch wenn man ab und zu beim Lesen durch den eigenwilligen Akzent von Leevi ins Stocken kommt, ist die Schreibweise von Josie sehr angenehm.

Am Anfang, das muss ich gestehen, fiel es mir ziemlich schwer, ins Buch zu finden und mit den beiden Hauptfiguren warm zu werden. Es wirkt zuerst alles sehr mechanisch und aneinander gereiht, so dass die anfängliche Verliebtheit bei mir nicht wirklich angekommen ist. Die Autorin hat aber, je intensiver/fortgeschrittener die Beziehung wurde, immer mehr damit angefangen, zu beschreiben, was Leevi und Mona fühlen, was bei mir den Knoten dann zum Platzen brachte. Mir gefällt besonders, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven erzählt wird, wodurch man sich am Ende nicht entscheiden kann, welchen Charakter man lieber hat.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken