find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2012
Ich hab den Ring im Februar geschenkt bekommen. Bis jetzt war alles gut. Der Ring ist dann beim Duschen einmal auf den Fliesenboden gefallen und in drei Teile zerbrochen.
Nach Anruf beim Absender hies es, das man es bei Wolfram Ringen in Kauf nehmen müsste, dass das Material sehr spröde sei und bei Runtenfallen zerbricht wie Glas. Der Hersteller übernimmt in so einem Fall keine Gewährleistung.
Ich meine, man sollte dies in der Produktbeschreibung dem Kunden mitteilen. Ein Ring kann öfters mal runterfallen.
99 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2011
Ich besitze bereits seit längerer zeit den ring aus silber, weil der aber schon ziemlich zerkratzt ist, wollte ich etwas dauerhafteres. Nach guten erfahrungen mit ringen aus wolfram (geheimtip: unique design jewellery/amazon marketplace!!!) habe ich mich jetzt trotz des relativ hohen preises für den "herr der ringe" aus diesem material entschieden.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Das schmuckstück ist wunderschön und total edel, der zauber an sich wird durch das irgendwie unwirklich und wie aus einer anderen welt erscheinende metall noch zusätzlich unterstrichen. Die zugegeben etwas raue oberfläche der übrigens ausgesprochen feinen und detailreichen gravur ergibt sich meiner meinung nach wohl aus der härte des materials, stört aber nicht wirklich.....
Für mich auf jeden fall die schönste aller erhältlichen varianten des "herr der ringe"-rings.
Schon mehr als ein unbekannter hat mich bereits auf der strasse neugierig auf den ring und das aussergewöhnliche material angesprochen.
Vielleicht auch ein tip als geschenk für (das gar nicht mehr so ferne) weihnachten..........
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2015
...habe den Ring jetzt schon mehrer Monate durchgehen am Finger. Ob in der Arbeit oder zu hause. Er schaut aus wie neu. Sehr gut. Mir würde es besser gefallen wenn die Schrift rundum gehen würde und nicht innen und außen aber das wußte ich ja davor
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2017
Das ist mein zweiter (eine) Ring aus der Serie in diesem Material (Wolframcarbid). Fühlt sich super an, sieht gut aus, für mich perfekt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
Wolframcarbid ist ein tolles Material. Das Bild hier wird dem Ring keinesfalls gerecht. Es sieht, so finde ich, aus als wäre der Ring aus Quecksilber. Er glänzt weit mehr als Silber oder Gold und fühlt sich wunderbar am Finger an da das Material recht schwer ist.
Wer, so wie ich, vorher den Ring aus Titan hatte wird den Unterschied sehr stark merken. Wolframcarbid ist in etwa 4mal so schwer wie Titan.

Zum Material lässt sich noch einiges sagen. Es ist hart (Mohs-Härte 9,5) und Kratzer sind also fast ausgeschlossen. Man sollte ihn nur nicht auf einen harten Boden fallen lassen.
Es gibt Videos in denen Leute mit einem Vorschlaghammer auf einen Ring aus Wolframcarbid schlagen und der Ring ganz bleibt, ebenso wird er mit eine Feile bearbeitet und bekommt keine Kratzer. Ein anderes Zeigt wie er aus 2m Höhe auf einen Steinboden Fällt und in mehrere Teile springt.
Wer also nicht vorhat seinen Ring auf den Boden zu schmeißen wird vermutlich sein Leben lang Freude an einem Kratzer freien Ring haben. Zumal der Ring weitaus günstiger, und (meiner Meinung nach) schöner ist als eine weichere (Mohs-Härte: Gold und Silber 2,5 bis 3; Platin 3,5) Variante.

Was hier in einer Bewertung bemängelt wird ist die Beschriftung des Ringes.
So wie im Film ist die Schrift Innen und Außen am Ring angebracht, jeweils in einem Halbkreis.

_____________________________________________________________________
Update (30.10.2012):
Nach etwas mehr als einem Jahr tragen sieht der Ring immer noch aus wie neu. Man erkennt keinen einzigen Kratzer. Auch habe ich den Ring ein oder zweimal aus etwa 1,5m höhe auf Fliesen fallen lassen. Die Gravur hatte eich einmal sogar mit einer Drahtbürste für Metallpfeilen gereinigt, das Wolframcarbid ist wirklich unverwüstlich. Man kann sich immer noch ohne Probleme in dem Ring spiegeln.

_____________________________________________________________________
Update 2 (17.01.2014)
Tja, viel will ich gar nicht schreiben, der Ring sieht immer noch aus wie neu.
Es gibt zwar inzwischen die ein oder andere Stelle am Ring die nicht mehr so ganz perfekt glänzt aber das fällt nur bei genauem hinsehen auf.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2009
Wunderschöner Ring, wirkt am Finger total edel. Fein zu tragen, da bombiert, und er verkratzt wirklich nicht! Bin von diesem Ring total begeißtert!

Nur die Verpackung in der dieser wunderbare Ring ankommt ist mehr als schäbig, und dem Ring nicht würdig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2009
Meine Frau war von dem Ring anfangs nicht begeistert und wollte ihn schon zurücksenden, da die Farbe des Wolframrings etwas dunkler als Silber ist.
Aber inzwischen ist sie richtig begeistert von dem Ring, sie trägt Ihn fast ständig. Da das Wolframcarbid ein sehr hohe Härte aufweist, ist er nicht zu zerkratzen. Er sieht immer noch aus wie neu. Kann ihn nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Ich habe Anfang 2012 zwei dieser Ringe, einen fuer mich und einen fuer eine gute Freundin, gekauft. Meinen Ring trage ich seitdem ununterbrochen. Der Ring sieht sehr gut aus und ist angemehm zu tragen. Das Material aus dem er hergestellt ist, ist Wolfram-Carbid. Der zweithaerteste Stoff nach dem Diamant. Die Oberflaeche ist immer noch spiegelblank und absolut frei von Kratzern oder Gebrauchsspuren. Ich bin Handwerker in einem Metallberuf und komme fast taeglich mit dem Ring mit irgendwelchen Stahlteilen in Kontakt.

Kurzum, ich bin sehr zufrieden!

----

zum Beitrag PAMPE 20. Juli 2012:

>>Das einzige Manko: Wolfram ist spröde, wenn der Ring fällt und blöd aufkommt ist er hinüber.<<

Ich denke hier liegt eine grosse Verwechslung vor! Der Ring ist aus Wolframkarbid (Tungsten Carbid) und nicht aus Wolfram. Wolframkarbid ist in Deutschland besser bekannt als WIDIA. Bei jedem Hochleistungsbohrer fuer Stein, Stahlbeton etc, angefangen vom kleinen Hiltibohrer bis zum Superdrill mit dem man in die Tiefe der Erdkruste fuer Oel/Gas etc vordringt, ist die Spitze oder Bohrkrone aus Wolframkarbid. Diese Teile sind extremen mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt und brechen eigentlich nie.

Wolfram hingegen ist leicht zu zerbrechen. Wolframnadeln (ca 3 mm Ø) aus der WIG-Schweisstechnik kann man muehelos mit der Hand zerbrechen.

Ein sehr guter Beitrag ist bei Youtube "Tungsten Rings Hammer Test - Tungsten World " zu sehen. Trotz massiver Hammerschlaege ist der Wolframkarbidring (Tungstencarbidring) nicht zu zerstoeren.
''''''''
Update 28.4.2013

Den Ring trage ich nun ca ein Jahr ohne Unterbrechung und er wird in meinem Metallberuf stark beansprucht. Die Oberflaeche ist immer noch spiegelblank und ohne jegliche Kratzer oder Gebrauchsspuren. Meine Erwartungen wurden von dem Produkt weit uebertroffen. Ich bin sehr zufrieden!

******
Update 03.12.2015

Bisher hat sich an dem Ring nichts verændert. Trage ihn ohne Unterbrechung seit dem ersten Tag. Spiegelblank und nicht den geringsten Kratzer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2011
Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Der Grund warum ich genau diesen Ring gekauft habe ist, dass er aus Wolfram ist. Silber fand ich auch gut, aber da ich weiß das Silberringe schnell verkratzen habe ich lieber ein paar Euro mehr ausgeben und einen gekauft der länger hält. Und so ist es dann auch eingetroffen, ich habe den Ring jetzt schon ein paar Tage und habe ihn auch angehabt als ich draußen gearbeitet habe und immer noch kein einziger Kratzer.
Absolut empfehlenswert, daher volle 5 Sterne. Über die "Pappbox" in der der Ring ankommt kann ich hinwegsehen, da der Ring das alles wieder wettmacht.
PS: Ich habe bei einer Rezension zu den LOTR Ringen gelesen, dass der Ring nicht dem aus dem Film entspricht und das er ihm nur ähnelt. Da möchte ich gerne wiedersprechen, wer Zeit und Lust hat, möge sich doch bitte mal den Dritten LOTR Teil ansehen, und zwar die Endszene wo der Ring auf der Lava landet und sich wieder verflüssigt, kurz bevor er das tut leuchtet die Schrift nochmal überall auf, und dort kann man eindeutig! sehen, dass die Schrift sich NICHT über den kompletten Ring zieht von außen wie hier kritisert. Die Schrift sieht genauso aus wie auf diesem Ring, dasselbe gilt für innen. Also Fazit, dies hier ist ein Original Film Duplikat.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Der Ring wirkt am Finger sehr edel, glänzt toll und ist tatsächlich enorm kratzfest. Ich als kleiner Tollpatsch knalle ja ständig irgendwo dagegen, aber bisher noch kein Kratzer drauf. Dass er beim Runterfallen auf Stein zersplittern kann, wußte ich noch nicht, das is ja nicht so schön (habe in der Wohnung Fliesen, also besteht Gefahr). Daher ein Punktabzug.
Aber die Schrift sieht edel und nicht aufdringlich aus und die Gravierung innen gefällt mir persönlich sogar gut, das hat ja auch nicht jeder.
Klar sieht der Ring nicht so aus wie im Film und das ist ja auch kein Wunder: Der EINE Ring ist ja auch aus Gold und überhaupt sieht man die Zeichen ja nicht immer, sondern nur, wenn er warm gemacht wird (Gandalf wirft den Ring in Teil 1 ins Feuer und dann erst sind die Schriftzeichen zu erkennen). Aber da der Ring als Schmuck aus Gold für Privatleute, die nicht reich wie der alte Sauron sind, kaum bezahlbar ist, gefällt mir dieser halt auch. Das Material ist auch schön schwer, man hat insofern ein richtiges 'Machtgefühl' am Finger :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)