Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Heroin Schuster: Eine... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Heroin Schuster: Eine ungewöhnliche Drogengeschichte Taschenbuch – 12. September 2013

4.4 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,68
2 neu ab EUR 14,68

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Heroin Schuster: Eine ungewöhnliche Drogengeschichte
  • +
  • Die JunkieFabrik
Gesamtpreis: EUR 24,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von A.G. am 24. August 2012
Format: Kindle Edition
Dieses Buch beschreibt eindrucksvoll und mit einer gewissen Portion (Galgen-)Humor den schleichenden Prozess einer Drogensucht. Man fiebert vom Anfang bis zum Ende mit und möchte helfen. Dabei denkt man immer "Komm, Junge. Du schaffst das!" oder "Nein, mach das nicht.", "Dir muss doch klar sein, was dann passiert." Ich danke dem Autor für die ehrliche Veranschaulichung der Welt eines Drogenabhängigen, die ich nun mit anderen Augen sehe.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mag sein, dass Personen und Orte dieser Geschichte "frei erfunden" sind, und doch ist es die harte, selbst erlebte Junkie-Realität, die der Autor, Jahrgang 63, hier beschreibt. Das ist mein eigener Jahrgang, und ich bin groß geworden mit dem Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo". Genau daran fühlte ich mich sofort bei dieser Lektüre erinnert, nur dass es sich hier um Kinder aus der Nähe von München handelt, aber eben wiederum um jene aus meiner Generation. In den 70er Jahren las man ständig Berichte über neue Drogentote, und im Alter von 14 Jahren hat es mich total geschockt von Babs, jener Freundin der Christiane F. zu lesen, die in Berlin die jüngste Drogentote Deutschlands war - wiederum mein Alter und ja, es war Heroin, das sie zu Tode brachte. Erst vor wenigen Jahren habe ich eine DVD der "Kinder vom Bahnhof Zoo" auf dem Flohmarkt erstanden und angeschaut. Trotz meines vorangeschrittenen Alters und all meiner Kenntnisse darüber konnte ich in der Nacht danach kaum ein Auge zutun, so nahe gingen mir diese schrecklichen Bilder dieser verpfuschten jungen Leben...

Alex schreibt seine eigene Geschichte in der Tat rasant und scheinbar mit einer gewissen Distanz, aber so sind diese Storys alle, die ich bisher gelesen habe, denn anders, als distanziert, kann man diese Erfahrungen wahrscheinlich nicht überleben. Diese Storys ähneln sich in der Beschreibung desolater Familienverhältnisse, abwesender Väter, eines schwierigen sozialen Umfeldes in der Schule und Nachbarschaft und dann einer Clique oder Bande, zu der man dazugehören möchte, um endlich "in" und "cool" zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hallo zusammen, durch ein anderes Buch bin ich auf dieses aufmerksam geworden. Es beschreibt ein Leben das so keiner Leben möchte. Es zeigt aber auch das es immer einen Weg raus gibt und man nur tief genug fallen muss um es zu verstehen. Ich selbst habe nichts mit Drogen am Hut aber leider viel zu viele von denen man es erst zu spät bemerkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Meine Güte. Habe diesen Artikel aufgrund der Beschreibung gekauft, die ja einigermassen interessant klang. Von dem Buch kann man nur enttäuscht sein. Auf einfachste Weise und in solch trivialem und langweiligen Stil geschrieben, dass jede Seite eine Qual ist zu lesen. Habe zwar nur vier Euro bezahlt, aber selbst die waren für diesen traurigen Versuch eines Buches zu viel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wirklich sehr interessante Story, sehr empfehlenswert.
Zu keinem Zeitpunkt kam Langeweile auf bin noch immer begeistert :-)
Ganz klar: Daumen hoch.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin begeistert von dem Buch es ist super geschrieben und fesselnd bis zum schluss.
Ich habe es meinem Sohn (15) gekauft und auch er liest es gerade brennend ich finde es eine super Aufklärung für Teenager das ihnen die Gefahr von Drogen vor die Augen geführt wird.
Respekt und meine Hochachtung jedem der es schafft aus diesem Teufelskreis zu entfliehen und sein Leben bringt neu zu leben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Erschütternd ist das richtig Wort. Das Buch ist wirklich lesenswert. Knallhart schildert Alex seine frühzeitig beginnende Drogensucht. Wenn man bedenkt, wie viel Geld notwendig ist, um sich Tag für Tag Heroin zu kaufen und man ganz schnell am Ende ist. Sehr grausam, was Drogensucht aus einem Menschen machen kann. Gut, dass er dann doch - alleine - den Abspung geschafft hat. Respekt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Alex erzählt in der ich-Form wie zahlreiche Jahre seines Lebens abgelaufen sind und wie es dazu kam. Ursache - Wirkung. Es hätte sicher nicht unbedingt so kommen müssen, es hätte auch andere Möglichkeiten gegeben, aber schwierige Umstände (Ursache) gepaart mit eigenen Vorstellungen und Entscheiden (Ursache) haben seinen Weg in die Drogenhölle (Wirkung) gelenkt. Lange Zeit gesteht sich Alex selbst nicht ein, dass er schwerst Dorgenabhängig ist und meint "Wenn es zuviel wird, muss man halt einfach aufhören". Irgendwann kann er sich aber auch selber nicht mehr belügen und muss anerkennen, dass er längst drogenabhängig ist. Und das mit dem "einfach aufhören" ist dann doch nicht so einfach.

"Nur" drei Sterne? Wenn ich danach bewerten würde, wie ehrlich und offen ein Buch geschrieben ist, dann gäbe es sicher mehr Punkte. Meine Bewertungen richten sich jedoch stets danach, wieviel Unterhaltungs- und/oder Informationswert ein Buch mir brachte; fünf für "herausragend", drei für "ok" und eins für "schlecht". Alexanders Lebens(Leidens)geschichte ist offen dargelegt. Sie zeigt auch wie(so) er von einem Problem ins nächstgrössere geraten ist und was ihm jeweils zum entsprechenden Zeitpunkt wichtig war. Sie gibt Einblick in eine Welt und in Gedankengänge, die man als "Aussenstehender" vielleicht nicht so einfach ohne die Hilfe eines solchen Buches nachzuvollziehen vermag.

Unweigerlich taucht bei der Lektüre irgendwo im Hinterkopf die Frage auf, ob das Buch zur Prävention beitragen kann. Ich persönlich glaube nicht, höchstens in Grenzfällen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen