Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Hergest Ridge (Deluxe Edi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Hergest Ridge (Deluxe Edition) CD+DVD, Deluxe Edition, Box-Set

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Statt: EUR 17,99
Jetzt: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (11%)
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Hergest Ridge (E Album Set Deluxe)
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Deluxe Edition, 25. Mai 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 11,34 EUR 10,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
34 neu ab EUR 11,34 1 gebraucht ab EUR 10,99

Hinweise und Aktionen


Mike Oldfield-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hergest Ridge (Deluxe Edition)
  • +
  • Ommadawn
  • +
  • Incantations
Gesamtpreis: EUR 31,77
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 2010)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: CD+DVD, Deluxe Edition, Box-Set
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B003DO13O2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.452 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hergest Ridge (Part One) (2010 Mix)
  2. Hergest Ridge (Part Two) (2010 Mix)
  3. In dulci jubilo (for Maureen)
  4. Spanish tune

Disk: 2

  1. Hergest Ridge (Part One) (1974 Mix)
  2. Hergest Ridge (Part Two) (1974 Mix)
  3. Hergest Ridge (Part Two) (1974 Demo Mix)
  4. Hergest Ridge (Part Two) (1974 Demo Mix)

Disk: 3

  1. Hergest Ridge (Part One) (2010 5.1 Surround Mix)
  2. Hergest Ridge (Part Two) (2010 5.1 Surround Mix)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist bekannt, dass Meister Mike schon länger darüber sprach bzw. auch schrieb (u.a. in seiner Autobiographie), TB neu zu mischen, weil die (fehlende) Qualität des Originals ihn noch heute störe und er der schon für damalige Verhältnisse nicht optimalen Abmischung und dem Sound der Instrumente den Glanz verleihen wollte, den es verdient. So schliesslich geschehen 2009 ' und TB war neugeboren. Nun haben wir 2010 und man staune - und höre: Gleiches gilt (Gott sei dank!) ebenso für Oldfields weitere Frühwerkklassiker Hergest Ridge und Ommadawn - den zwei Alben, die m.M.n. noch besser als TB sind und eine Tiefe haben, die in der gesamten Musikkultur ihresgleichen sucht! HG und Ommadawn sind jetzt in sehr ansprechenden und klanglich hervorragenden Remix-Alben herausgekommen - ich selbst favorisiere die Deluxe-Version, da sie teilw. quasi-verschollen geglaubte Raritäten-Demos, sowie ebenfalls ge-remixte Neuversionen einiger Folkstücke, die bereits auf "Boxed" erschienen sind, beinhalten. Es ist ein Segen, dass heute noch 1. die Originalspuren, 2. die moderne digitale Technik und 3. genügend Zeit und Liebe des Künstlers zu seinem eigenen Frühwerk vorhanden ist, damit nun die "Nachwelt" diese einzigartigen Musikstücke in neuem Kleid, aber originalem Inhalt, erleben kann.
Besonders Hergest Ridge illustriert die gleichnamige Landschaft, in der es entstanden ist, auf eine tiefe und authentische Art, die den Zuhörer tatsächlich auf diesen englischen Hügel entführt und ihn den Wind und die Mythen dieser Landschaft spüren lässt.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So! Endlich hat das Suchen ein Ende! Seit 1976 suche ich die Original-LP oder -CD. Alle, die mit und nach der Boxed erschienen, waren nicht mehr so gut wie das Original. Ich dachte immer, dass in diesen 35 Jahren mein Gehör so nachgelassen hat, aber dem ist nicht so. Sieben mal hab ich den Tonträger auf LP und CD gekauft und nie den richtigen erwischt.

Diese Aufnahme (ich meine damit das Original von 1974, CD 2, Titel 1 und 2) ist dieselbe, die ich mal auf LP hatte. Ich bin draufgekommen, dass alle anderen LP's und CD's diese Titels mit dem Original überhaupt nicht identisch ist. Die meisten Instrumente wurden ausge-tauscht; die ganze Musik klingt anders. Möge jemand bitte die Vergleiche ziehen. Er braucht nur diese Edition anhören und die vor ein paar Jahren erschienene HDCD.

Mich wundert dabei nur, dass ein Herr Mike Oldfield damit einverstanden war.

Nur die Aufnahme von 1974 ist das Original, nicht mal das Demo. Und die Schnittstellen, die hört man auch nur auf dem 2010-Mix. Das Original blieb so wie es damals war.

Die Suche hat ein Ende! Das ist Musik für meine Ohren!
3 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Obwohl ich Mike Oldfield liebe und seine Musik, diesem Album kann man einfach nicht viel abgewinnen. Die DVD mit dem Video zu Hergest Ridge ist einfallslos. Aus der Vogelperspektive sieht man die Gegend. Hin und wieder kreuzt ein Segelflugzeug durchs Bild. Nun gut, es ist auch nicht das beste Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer sich diese Deluxe-Version von Mike Oldfields Epos "Hergest Ridge" bestellt und dann meckert, hätte von vornherein die Finger davon lassen sollen, denn das, was angekündigt wird und auch auf dem Cover gelistet wird, ist auch auf den zwei CDs und der DVD drauf: 4 Versionen. Disc 1 beinhaltet den guten 2010er-Stereo-Mix und "In Dulci Jubilo" und das bisher unveröffentlichte "Spanish Tune". Auf der zweiten CD gibt es dann den Original-1974-Mix und eine bislang unveröffentlichte Demoversion in kompletter Länge. Für mich das Highlight ist die DVD mit dem 5.1-Surround-Mix. Der klingt ganz anders als die Originalversion von 1974, die Instrumente wandern durch alle vier Ecken des Raumes und das macht einfach Spass. Musikgenuss mal ganz neu. Das Booklet erzählt die Geschichte dieses Werkes und enthält ein paar (allerdings weniger interessante) Fotos von 1974. Da Mike Oldfield in der Entstehungszeit von "Hergest Ridge" eher publikumsscheu war, gab es kaum Auftritte von ihm und so ist auf der DVD, im Vergleich zur Deluxe-Version von "Tubular Bells", wo der erste Teil des Werkes fürs Fernsehen aufgezeichnet wurde, nichts sehenswertes enthalten. Zum 5.1-Mix wird eine Luftaufnahme vom Gebiet um "Hergest Ridge" in England gezeigt, man fliegt sozusagen langsam darüber hinweg. Das ist nichts, was man sehen muss und so kann man die DVD einfach ohne Fernsehbild abspielen und sich der Musik hingeben. Deluxe-Editionen sind natürlich immer was für Fans, die einfach ein bisschen mehr wollen und die Spass daran haben, ihre Musik aus vergangenen Tagen neu zu entdecken. Ich finde diese Ausgabe 5 Sterne wert und werde auch die Ende Juli erscheinende vierte Mike-Oldfield-Deluxe "Incantations" kaufen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das 1974 bei Virgin Records erschienene zweite Album des begnadeten Musikers Mike Oldfield stand immer etwas im Schatten des zuvor erschienenen "Tubular Bells",einem Meilenstein der Musikgeschichte,und dem beliebteren Nachfolger "Ommadawn".
Obwohl die Alben Ähnlichkeiten aufweisen,praktisch reine Instrumentalmusik bieten,galt (und das damals wohl mehr als heute) "Hergest Ridge" immer ein wenig als Schnellschuß,als dazwischengeschoben,als weniger inspiriert,als mit weniger Substanz ausgestattet,als weniger interessant.Eine Meinung,der ich mich nie anschließen konnte.
Selbstverständlich stand Mike nach dem Erdbeben,das er mit "Tubular Bells" ausgelöst hatte,nach den astronomischen Verkaufszahlen,die dieses Album erzielte und dem Ruhm,der ihn über Nacht ereilte (und der den introvertierten,damals noch sehr jungen Burschen persönlich überforderte) massiv unter Druck,schnell,möglichst ähnlich,nachzulegen.
Bedenkt man diese Umstände,ist es mehr als beeindruckend,welch eine Leistung M.O. hier in so kurzer Zeit lieferte.
Bei einer Beschreibung der Musik fällt es schwer,nicht in Superlative zu verfallen.
Überraschenderweise bewahrt die Musik gegenüber dem Vorgänger eine beachtliche Eigenständigkeit,entfaltet seine ganz eigene Magie.
Gemeinsamkeiten sind die Tatsache,daß Mike wieder alles allein komponierte,größtenteils allein einspielte (wieder im "Manor"),als Multiinstrumentalist ua E-Gitarren,akustische Gitarre,Mandoline,Glockenspiel,spanische Gitarre,Orgel,Gong spielte,einen Nußknacker...einsetzte;hinzu kamen Chöre,Hintergrundstimmen,Oboe,Trompete,wobei er sich dann auch mal moderat helfen ließ.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen