Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Helle Barden: Schall & Wa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Helle Barden: Schall & Wahn Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

4.7 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
EUR 11,71 EUR 10,99
53 neu ab EUR 11,71 3 gebraucht ab EUR 10,99

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Helle Barden: Schall & Wahn
  • +
  • Wachen! Wachen!: Schall & Wahn (DIE SCHEIBENWELT-COMICS, Band 2)
  • +
  • Hohle Köpfe: Schall & Wahn
Gesamtpreis: EUR 52,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit Terry Pratchett: Jetzt reinlesen [105kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"[...] Sprecher Rufus Beck veredelt den Aberwitz à la Pratchett." (Buch Journal)

Klappentext

"[...] Sprecher Rufus Beck veredelt den Aberwitz à la Pratchett."
Buch Journal

Alle Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Verlags


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von kamelin TOP 1000 REZENSENT am 11. Juli 2007
Format: Taschenbuch
Der gutmütige wie charismatische Korporal Karotte ist Wächter in Ankh-Morpork, der größten Stadt der Scheibenwelt. Nachdem in der Assassinengilde das Gfähr gestohlen wird (was immer das sein soll) liegt es an der Nachtwache, eine Mordserie aufzuklären, die mit dem Gfähr begangen wurde. Das Problem ist nur, dass es so gut wie keine Morde in Ankh-Morpork gibt. Nur Selbstmorde. Zumindest offiziell. Zudem werden die Ermittlungen der Nachtwache vom Patrizier der Stadt tatkräftig behindert. Wirklich bedauerlich für ihn, denn er ist ebenfalls ein Ziel des Gfährs. Hauptmann Mumm ist mit diesem Fall überfordert und er ergibt sich dem Suff, schliesslich wird er alsbald Lady Sibyll Käsedick heiraten, dann ist er Privatier und Mitglied der sog. besseren Gesellschaft.
Es liegt also an Korporal Karotte, Licht in die immer verstrickter werdenden Morde zu bringen, und das mit der recht interessanten Truppe der Nachtwache: ein Zwerg, ein Troll, ein Wehrwolf, ein Söldner... Das sieht nicht gut aus, zumal Zwerge und Trolle Todfeinde sind, die sich - quasi immerzu - bekämpfen.

Terry Pratchett hat hier etwas Grossartiges geschrieben, denn unter der Oberfläche des herrlichen Humors steckt eine grosse Tiefe in der Geschichte. Die Feinde müssen nicht nur lernen friedlich miteinander zu leben sondern auch eng zusammenarbeiten. So lernen der Troll und der Zwerg sich schliesslich gegenseitig schätzen und helfen einander tatkräftig, bis sie Freunde werden.

Terry Pratchett zeigt ziemlich schonungslos Vorurteile und Vorverurteilungen auf, die er mit viel Witz in seiner Geschichte verpackt. Und: er zeigt, dass es auch anders geht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. März 2006
Format: Taschenbuch
Ich muss zugeben, ich bin eine begeisterte Terry Pratchett-Leserin und habe fast alle Bücher verschlungen, insofern darf meine Objektivität angezweifelt werden.
dennoch: Helle Barden, war das erste Scheibenweltbuch, das mir in die Finger geriet und ich war sofort hellauf begeistert. Das Buch, das von der Stadtwache aus Ankh-Morpork berichtet, ist ein lupenreiner Krimi und somit sehr gut für einen Einstieg geeignet, da es keinerlei Vorwissen benötigt.
Das Buch ist mit Witzen, Anspielungen und ironischen Kommentaren nur so gespickt und führt zudem eine Handvoll neue fantastische Figuren ein.
Die Handlung ist typisch Pratchett...verschiedene Handlungsstränge, die nach und nach zusammengeführt werden und bei "Helle Barden" kommt noch eine gehörige Portion Spannung hinzu.
Fazit: Ein genialer Roman, der das Zeug zu einem absolute Kultbuch hat.
PS: Der völlig schwachsinnige Titel ("Helle Barden") hat absolut nicht mit dem englischen Original zu tun, das da heißt: "Men at Arms". Man denke dabei vor allem an eine englische Wachtruppe mit dem Namen GENTLEmen at Arms...
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Etwas fast unvorstellbares ist in Ankh-Morpork geschehen. Eine Waffe wurde den Assasinen, Kenner wissen das es sich hierbei um die Gilde der Mörder handelt, gestohlen. Eine Waffe mit unbekannter Wirkung. Eine Waffe namens: GFÄHR. Doch ziemlich schnell sollten die unbescholtenen Bürger von Ankh-Morpork diese Wirkung zu spüren bekommen. Allen voran der Zwerg Björn Hammerhock den man mit einem schönen Loch in der Brust aus dem Fluss fischte. Doch bei diesem einen Opfer sollte es nicht bleiben.
Hauptmann Mumm von der Stadtwache bekommt vom Patrizier der Stadt den Auftrag, den Dieb unverzüglich hinter Schloss und Riegel zu bringen. Ihm zur Seiten stehen dabei Korporal Karotte, Obergefreiter Knuddel, Feldwebel Colon und auch Obergefreiter Detrius, ein Troll, der sich dank seiner Stärke zum Leidwesen aller beim Salutieren selbst zu Boden schlägt. Und dann ist da noch Obergefreitin Angua, die sich bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt. Sie alle machen sich auf die Suche nach dem Täter. Doch bis dahin wird der TOD noch so einiges zu tun bekommen. Denn nicht nur das Oberhaupt der Assasinen-Gilde verschweigt etwas, nein auch der Patrizier sagt nicht die Wahrheit. Und welche Abenteuer unsere Helden von der Stadt-Nachtwache alles mit explodierenden Drachen, Zwergen und Trollkämpfen und insbesondere dem Geist des GFÄHRS zu bestehen haben, solltet ihr euch selbst zu Gemühte führen. Terry Pratchett lohnt es sich immer zu lesen. Jedes seiner Bücher findet sich auf der englischen Bestsellerliste wieder. Erlebt einen TOD der alles etwas fröhlicher gestalten will. Ein großes Lesevergnügen. Mike Ehrhardt
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Achtung! Gfährliche Ladung für Ihre Lachmuskeln!", müßte eigentlich auf dem Einband stehen.
Pratchett liefert mit "Helle Barden" einen seiner starken Scheibenweltromane ab. Plot und Charaktere werden einem derart nahe gebracht, dass der Eindruck entsteht, man hätte neue Freunde in den Wächtern der Nachtwache gefunden.
Treten Sie ein die Welt der Nachtwache von Ankh-Morpork und lernen Sie eines der intensivsten Stücke "Scheibenwelt" kennen.
Und obwohl man sich beinahe in die Charaktere verlieben kann, kommt "Helle Barden" mit einer ungewöhnlichen Ladung Spannung daher. Ja, "Helle Barden" kann zweifellos als Scheibenwelt-Krimi bezeichnet werden. Da gibt es Morde, die üblichen Verdächtigen, Crime Investigations und Heldensterben.
Zweifellos müßte Pratchett für dieses Buch mit Standing-Ovations bedacht werden.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: andreas brandhorst