Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Helga Die Wahrheit im Ver... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Helga Die Wahrheit im Verborgenen Taschenbuch – 3. Oktober 2011

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,40
EUR 13,40 EUR 8,62
41 neu ab EUR 13,40 2 gebraucht ab EUR 8,62

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anno 1966 erblickte der Autor Martin Stumpf das Licht der Welt. Er ist gelernter Maurer und Steinmetz und lebt mit seiner Familie in einem kleinen Ort nahe Marburg. Dort ist er auch aufgewachsen und schreibt skurrile satirische Alltagsgeschichten. Es sind Erzählungen aus längst vergangenen Tagen und Geschichten über Traditionen, die noch heute das Dörfliche bewahren. Ebenso gehören Mythen, Märchen und Sagen zu seinem Repertoire.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort

Es gibt Geschichten zwischen Himmel und Erde, die liegen lange im Verborgenen, und wenn wir sie hören, erscheinen sie uns skurril oder paradox, manche davon bleiben für uns unfassbar. Genauso wie diese Geschichten auftauchen, genauso verschwinden sie auch wieder. Sie wurden erzählt oder gedichtet, doch schon kurze Zeit später verloren sie sich wieder im Raum der Zeit: Sagen, Märchen, mystische oder phantastische Erzählungen, die man hörte und denen man doch keinen Glauben schenken konnte.
Aber manche Geschichte erzählte von der Wahrheit, von der Wahrheit im Verborgenen, von Wahrem, das einst passierte und noch heute stattfindet.
Einige der Texte und Erzählungen in diesem Buch basieren auf solchen Wahrheiten; sie mögen zwar manchmal unglaublich und überspannt wirken, doch sie sind einst geschehen und geschehen wohl noch immer – irgendwo, irgendwann.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" begibt sich der Autor Martin Stumpf auf eine andere Ebene und zeigt seinen Facettenreichtum. Bisher waren seine Geschichten eher lustig und satirisch, siehe Helmud oder auch Chlodwig im Dorf der Dialekte. Helga deckt Wahrheiten, die man auf den ersten Blick nicht erkennt, unmissverständlich auf. Es sind Geschichten von Menschen denen man flüchtig begegnet, von Menschen, die sich aus Not ihr eigenes Weltbild geschaffen haben und Geschichten über Habgier und Ignoranz. Einige davon sind märchenhaft erzählt und andere wiederum gehören für mich eher in den Fantasy Bereich. Dieses Buch hat mich tief im Herzen berührt, und mir Einblicke in menschliche Abgründe offenbart, die aus ganz alltäglichen Situationen heraus entstehen können und hier und da erinnerten mich die Geschichten an einige von Edgar Allan Poe oder auch Roald Dahl. Meiner Meinung nach ist es ein gelungenes Buch mit einer philosophischen Gedankentiefe, ergreifend und spannend geschrieben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses nicht ganz alltägliche Buch geriet mir in die Hände. Stumpf unterhält seine Leser mit sehr hintergründigen Geschichten aus Hessen über das Leben und den Tod. Seine Phantasie geht dabei manchmal ganz eigene Wege, sie gewährt den Lesern ungewohnte Perspektiven auf Geschehnisse, die das Leben prägen. Seine eigenwillige Lyrik ist sehr interessant und extrem tiefschürfend, dabei sehr unterhaltsam und anregend. Man möchte meinen, dass seine Tätigkeiten als Steinmetz und Landschaftsgärtner, die ihn auf die Gottesacker führen, ihn dazu verleitet haben, ganz eigene Blickwinkel auf auf die Verblichenen und ihre Lebensgeschichten zu entwickeln. Dabei unterlässt er es, dem Leser bis ins Detail vorzugeben, auf welche Art und Weise er das Geschehen sieht. Er regt an, sich selber über das Entstehen von Lebensläufen und Schicksalen Gedanken zu machen. Ein Buch, das einen langen Nachhall in einem hinterlässt.
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Helga Die Wahrheit im VerborgenenDies ist kein Buch, das man eben mal so auf die Schnelle durchblättern kann, und schon gar nicht mit einem Lächeln auf den Lippen.
Nein. Es ist keine leichte Lektüre. Die soll es sicher auch nicht sein. Ich lese über die Liebe, meist eine unglückliche. Über das oft von Ängsten, Leid und Tod geprägte Leben. Und über die Abgründe der menschlichen Seele.

Martin Stumpfs Kurzgeschichten mit den dazwischen gestreuten Gedichten üben eine seltsame Macht über den Leser aus. Zumindest über mich. Ich fühle mich gefangen genommen und finde mich wieder im Eingangsgedicht: "Wenn ich doch nur könnte, ich würde aufstehen und wegrennen, aber......ich muss bleiben."

Ja, ich muss bleiben. Nein, ich muss nicht. ich will bleiben und zuende lesen. Und über diese und jene Geschichte, vor allem über die Wahrheit im Verborgenen nachdenken...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden