Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Helden - Wenn Dein Land D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von yoused GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Movie-Star
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Helden - Wenn Dein Land Dich braucht

2.5 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,00
EUR 3,30 EUR 2,93
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Helden - Wenn Dein Land Dich braucht
  • +
  • Bermuda-Dreieck Nordsee
  • +
  • Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
Gesamtpreis: EUR 26,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Christiane Paul, Hannes Jaenicke, Heiner Lauterbach, Christine Neubauer, Armin Rohde
  • Regisseur(e): Hansjörg Thurn
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Telepool im Vertrieb der KNM Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 140 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00F4225AM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.556 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ohne Vorwarnung schlägt am helllichten Tag ein Nachrichtensatellit in den Berliner Reichstag ein und hinterlässt ein Bild der Verwüstung. Während man noch über einen Terroranschlag spekuliert, stürzen Flugzeuge vom Himmel, die Kommunikation bricht zusammen - Deutschland und die gesamte übrige Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Westlich von Genf. Im größten Forschungszentrum der Welt, 1 Milliarde Dollar Etat, ist ein Experiment fehlgeschlagen das die Welt aus den Angeln hebt.Wissenschaftler aus 80 Nationen haben mit der sogenannten Gottes-Maschine, dem weltweit größten Teilchenbeschleuniger, den Urknall simuliert und dabei ein schwarzes Loch erschaffen, das die Erd-Gravitation verändert. Die junge Wissenschaftlerin Sophie (Christiane Paul), eine ehemalige Mitarbeiterin, hatte bereits in ihrer Doktorarbeit vor den Risiken durch die Gottesmaschine gewarnt. Nach einer Explosion ist das Forschungszentrum nun handlungsunfähig. Auf Geheiß des Bundeskanzlers (Heiner Lauterbach) soll Sophie nach Genf, um das eskalierende Experiment zu stoppen. Begleitet wird sie von Marc (Hannes Jaenicke), dessen Schwester Andrea (Yvonne Catterfeld) und Tochter Jana (Emilia Schüle) mit einer Kindergruppe im Genfer Forschungszentrum eingeschlossen sind. Genf zu erreichen wird für unsere beiden Helden zu einer Tour de Force durch ein Land und seine Nachbarn im Ausnahmezustand. Aber auch zu einer Zeit menschlicher Begegnungen. Eine Zeit, in der Mut stärker wird als Angst und sich Menschen nicht verschließen, sondern entschlossen handeln. Eine Zeit in der das Ende ein Anfang ist und zwei Brüder wieder ein Herz und eine Seele sind. Eine Zeit, in der aus Schwäche Stärke wird und aus Einzelnen ein ganzes Volk. Eine Zeit in der aus Verzweiflung Hoffnung wird und aus Einsamkeit die große Liebe. Eine Zeit in der ein Blick mehr sagt als tausend Worte und die Kleinsten einfach riesig sind.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Event-Movie über eine weltbedrohliche Katastrophe.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Liebes RTL, vieln Dank für diesen herausragenden Film. Nunmehr habe ich folgende Weishheiten erlangt:

Zum Umgang mit schwarzen Löchern:
- Sollte in einem Raum ein schwarzes Loch auftauchen, schnell einen Feuerwehrschlauch nehmen und sich festbinden, schon kann nichts passieren
- Optimalerweise in den Nachbarraum gehen, dort kann einem das schwarze Loch nichts anhaben! Nich vergessen die Tür zu hscließen, sonst ziehts...
- Gefährlich wird es, wenn man sich in größerer Entfernung zum Loch befindet, denn dort kommt es zu Satellitenabstürzen und großflächigen Verwerfungen! Also schnell zum Loch begen, dort ist man am sichersten, solange man nur alle Türen und Fenster geschlossen hält und nicht irgendjemand auf die Idee kommt Atombomben zu werfen.

Zu den Gefahren eines EMPs:
- Ein EMP kann, obwohl er sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet, fr+ühzeitig durch Beobachtung des Horizontes erkannt werden, da er sich dort als blaues Schimmern abzeichnet.
- Elektronische Geräte sind am besten in kleinen Schwarzwalddörfern aufzubewahren, dort wird Elektronik anscheinend nicht zerstört.

Zu Reiserouten und Zeiten:
- Die beste Reiseroute von Brandenburg in den Schwarzwald führt über Gelsenkirchen.
- Man kann in unter 5 Stunden mit einem Wohnmobil von Gelsenkirchen nach Genf fahren und zwischendurch noch einen zweistündigen Stop im Schwarzwald einlegen. Ich dachte immer, dass man mindestens 7 Stunden bräuchte, sieh an.

Zum Fußball:
- Es ist kein Problem, als Schalke - Fan ein Auto mit DO - Kennzeichen zu fahren.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare 134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Liebe Leute, gleich vorab: Statt Ihr Geld für diesen ausgesprochen schlechten Film auszugeben, spenden Sie besser nach z.B. den Philippinen. RTL hat hier sinnlos Geld, Ressourcen, Energien, Zeit und Talente verschwendet. Und hätte auch besser daran getan, das viele sinnlos verballerte Geld gespendet zu haben. Gut produziert, ABER: Story, welche Story? Ohne Sinn und Verstand. Langatmig - langweilig - sinnfrei - unlogisch - hanebüchen - schlechte Unterhaltung - Zeitverschendung. Spielen Sie besser mit Ihrer Frau/Familie Halma. Oder singen Sie mal wieder im Familien-Verband. Das Schlimmste ist noch, dass sich ein grosser Teil der bekannten deutschen Schauspieler-Riege dazu hinreissen liess!!! Was man für Geld alles tut! Na ja, irgendwann wird sich das rächen. Deutschland, wo sind Deine guten Geschichten/Autoren/Drehbücher/Filme/Theaterstücke? Das kann es so nicht sein!
Herzliche Grüsse aus der Schweiz, wo es im Fall gegenwärtig auch nicht besser ist!
P.S.: Und ja, es gibt leider noch viele andere katastrophale Katastrophen-Filme. Vielleicht kann Emmerich mal in D helfen? Er wüsste zumindest ein bisschen, wie es geht.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wer hat sich das nicht immer schon gewünscht: ein Schwarzes Loch, welches sich ausschalten lässt?! Welches zwar pflichtbewusst seinen Beitrag zur Kontinentalplattenverschiebung beiträgt, in dessen naher Umgebung man aber noch (fast bequem) auf einer Tastatur herumtippen kann. ... und wenn die Anziehungskraft mal zu heftig wird, dann macht man eben einfach die Tür zu!

Ein "nettes" Schwarzes Loch eben! Da mag so manchem Astrophysiker zwar erschrocken die Kinnlade bis zu den Zehen herunterklappen, egal, den harmoniebedürftigen Zuschauer freut es. Endlich mal nicht die unbegreiflichen (und sinnlosen) Löcher im Schweizer Käse, sondern ein Löchlein sozusagen zum Liebhaben aus dem Land der Eidgenossen.

Zauberhaft ist auch die Darstellung des Bundeskanzlers, der sich zwar gerne rührend um sein Völkchen kümmern würde, aber einfach nicht dazu kommt, weil er dem Zwang unterliegt, ständig auf eine Uhr schauen zu müssen, was nach einem EMP bei elektronischen Uhren nicht so sonderlich sinnvoll sein dürfte. Macht alles nichts, weil sich dank des Löchleins nun alle ganz toll lieb haben, sich gegenseitig helfen und gar keinen Kanzler mehr brauchen. Herrlich!

Der Schweizer Nachlässigkeit, von der Software zum Herunterfahren nicht mal ein kleines Backup angefertigt zu haben, steht die unglaubliche Stabilität des Teilchenbeschleunigers entgegen: trotz schiefer Wände und kilometerweit abgesacktem Boden läuft das Ding immer noch tadellos.

Nein, ernsthaft: ich habe selten einen solchen Nonsens gesehen!
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wilkommen zu der hohlsten, dümmsten Vorstellung die uns das Fernsehen zu bieten hat.
Willkommen zu einer Vorstellung in der sich arrogante Nicht-Darsteller wie eine Christine Neubauer, Hannes Jaenicke, und Konsorten endgültig selbst ins Abseits katapultieren, in dem sie wohl so schnell kein noch so wohlmeinender Filmproduzent wieder herausholen dürfte.
"Helden" ist der zelluloidgewordene Rülpser, der üble Darmwind von Gehirnamöben,der direkt nur noch für den Komposthaufen taugt.
Null Spannung,dümmlichste Dialoge, entsetzliches Chargieren. Armes Deutschland, dann lieber den Untergang.
Wenn ein penetrant,arroganter absolut überflüssiger Schauspieler wie Hannes Jaenicke im Vorfeld behauptete für viel Geld würde er alles spielen, dann muß er mit dieser hohlbirnigen Vorstellung Millionär geworden sein.
Aber sehen wir es humoristisch.
"Helden" ist so peinlich lustig, wie man es kaum für möglich hält.
Jede Szene, grossen amerikanischen Blockbustern nachgeeifert, jeder Tränendrüseneffekt zum Davonlaufen oder Schluckauf kriegen, jede Dramaturgie auf einem Bierdeckel zusammengeschustert. Billig, und wirklich der Ausdruck eines komatösen Totalausfalls in allen filmischen Belangen. Und wenn letztendlich in höchster Not auch noch ein islamischer Prediger mit angepappten Bart und ein Priester sich in schreiend witzigen Dialogen verbrüdern, dann gibt es in der geballten geistigen Inkontinenz kein Halten mehr. Ich muss aufs Klo.
Und jetzt wird es doch noch einmal ernst: Die Gelder ,die für diesen Quark verpulvert wurden, fehlen leider Gottes anderen ambitionierten, kleinen Produktionen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden