Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Helden des Olymp 1: Der v... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Helden des Olymp 1: Der verschwundene Halbgott Gebundene Ausgabe – 25. September 2012

4.7 von 5 Sternen 158 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 25. September 2012
EUR 17,90
EUR 12,50 EUR 3,78
74 neu ab EUR 12,50 13 gebraucht ab EUR 3,78
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Helden des Olymp 1: Der verschwundene Halbgott
  • +
  • Helden des Olymp 2: Der Sohn des Neptun
  • +
  • Helden des Olymp 3: Das Zeichen der Athene
Gesamtpreis: EUR 53,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo« schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von callisto TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Als Jason in einem Schulbus aufwacht ist keiner außer ihm über seine Anwesenheit überrascht. Seit einer ganzen Weile schon scheint er Mitglied des Klassenverbandes zu sein, nur kann er sich an nichts erinnern, nicht mal an seinen Namen. Mit Hilfe seines Freundes Leo und seiner Freundin Piper versucht er sich anzupassen und nicht aufzufallen. Das ist jedoch schwer, wenn man von Venti gejagt wird und der Trainer, der auf sie aufpassen sollte, sich plötzlich als Satyr herausstellt.
Leo, Piper und Jason gelangen mit Annabeths Hilfe nach Camp Half-Blood, aber da wird es noch mysteriöse für Jason. Während Leo und Piper schon bald von ihren göttlichen Eltern anerkannt werden, stellt sich heraus, dass er bereits vor langer Zeit anerkannt wurde.
Jedoch bleibt den drei Freunden kaum Zeit über dieses Mysterium nachzudenken, denn die große Prophezeiung hat sie eingeholt. Hera wurde entführt, die Götter haben sich zurückgezogen und es bleiben nur 4 Tage diese Situation zu entschärfen.

Schon am Ende des fünften Bandes der Percy Jackson Reihe war klar, dass das nicht das Ende der Geschichte war. "The last Olympian" endete mit Rachels erster Prophezeiung, welche bereits eine neue Queste andeutete:

Seven half-bloods shall answer the call,
To storm or fire the world must fall.
An oath to keep with a final breath,
And foes bear arms to the Doors of Death.

Seitdem ist ein halbes Jahr vergangen. Es ist kurz vor Weihnachten und Percy Jackson ist verschwunden. Annabeth sucht ihn verzweifelt und hat keine Lust auf eine Queste zu gehen, und schon gar nicht für Hera, die sie ohnehin nicht ausstehen kann.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 98 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Was der Herr Riordan sich dort ausgedacht ist wirklich klasse! Selbst für mich als Erwachsene ist das ein spannender, gut aufgebauter Roman.

Innerhalb von zwei Tagen waren die Seiten verschlungen und ich war froh, dass wir ihn so spät entdeckt haben, so konnten wir die Romane bis zum vorletzten Teil hintereinanderweg lesen.

Natürlich war das Kind auch etxrem begeistert und fragt sich seitdem ständig, ob er nicht auch zu den Halbgöttern zählt. WIe das immer so ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Erster Eindruck: UNGLAUBLICH, WUNDERBAR, FANTASTISCH, SUPER, TOLL, KLASSE, SPITZE,...

Bewertung:

Helden des Olymp ist wirklich eine sehr gelungene Fortsetzung für Percy Jackson, auch wenn ich finde, dass Rick Riordan nicht ganz (ca. 15% fehlen) das Niveau von Percy Jackson erreicht hat. Jedem der den 5. Band von Percy Jackson gelesen hatte, war natürlich sofort klar, dass das nicht das Ende sein kann, da ja in diesem Band bereits von Rachel die nächste große Weissagung prophezeit wurde.
Rick Riordan hat einfach eine unglaubliche Fantasie und sein Schreibstyle ist wie immer sehr "Jugend freundlich" gestaltet. Allerdings schreibt er nun nicht mehr in der Ich-Perspektive, sondern ist zur Er-Form gewechselt. Auch die unterhaltsamen Überschriften wurden dadurch ersetzt, dass nun vor jedem Kapital angedeutet wird, wer in diesem Kapital das Sagen hat. Die Länge der Kapiteln hat Rick Riordan (zum Glück, finde ich) reduziert, sodass es nun 56 spannende Kapiteln zum Lesen gibt. Das Buch hat außerdem ca. 140 Seiten mehr als bei Percy Jackson.

Während man in Percy Jackson hauptsächlich die griechische Mythologie kennenlernte, erfährt man in Helden des Olymp nun auch viel über den römischen Glauben und deren Kultur. Auch die Auswahl des Feindes hat Rick Riordan pefekt getroffen: Gaia, die Erdfrau. Durch den Zorn von Gaia, dass die Götter und Halbgötter ihren Titanensohn Kronos vernichtet haben, erwacht Gaia langsam aus ihrem tiefen Schalf. Außerdem sorgt Gaia dafür, das alle Monster, die man vernichtet sich innerhalb wenigen Minuten wieder regenerieren und nicht mehr wie früher für mehrer Jahre oder Monate im Tatarus bleiben. Hinzu kommt, dass die uralten Personen, wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Als Jason in einem Bus irgendwo in der Wüste aufwacht, hat er keine Ahnung wer er ist. Doch das scheint Piper und Leo gar nicht zu stören, denn deren Aussagen nach geht Jason seit einem Jahr mit ihnen auf die "Wüstenschule" (eine Art Schule für schwererziehbare). Als die drei "Freunde" jedoch auf einem Ausflug von einem verrückten Mitschüler angegriffen werden und sich ihr Lehrer als halbe Ziege entpuppt, beginn ihr Abenteuer...

So viel zum Inhalt (mehr will ich noch nicht verraten^^)
Aber jetzt zu meiner Rezension: Ok,das erste was einem auffällt ist die große Frage: Wo ist Percy? Doch die Antwort ist leicht: Er ist der verschwundene Halbgott, der vom ganzen Camp Half-Blood gesucht wird. Doch die Umstellung auf die drei neuen Hauptfiguren und Erzähler ist schnell geschehen. Der wechsel zwischen Leo, Piper und JAson, lässt einen alles wissen, was man wissen muss und trotzdem bleibt man im unklare über die genauen Hintergründe von z.B. Piper, bis man sich in deren Kopf einnistetr und deren Ängste und Gedanken erfährt. Um dies zu bewerkstelligen musste jedoch das in Percy Jackson immer vorhandene und Spaß-machende Element des Ich-Erzählers verworfen werden. Jedoch gelingt es Riordian trotz allem den Witz udn die eigenarten der verschiedenen Handlungsträger in deren Erzählabschnitten zu charakterisieren. So hat wohl jeder schnell einen Liebling unter den 3 Halbgöttern (meiner ist Leo :D)

Auch hält die Story locker mit der der Percy Jackson Reihe mit. Es gibt eine neue Prophezeiung (die jeder Jackson Fan kennt), eine neue Gegenspielerin und (Achtung Spoiler Gefahr!!!) ein neues Camp, das jedoch im 2. Teil erst richtig vorkommen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: antolin bücher 1 klasse