Gebraucht kaufen
EUR 32,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Heinz Erhardt - Schelm-Edition

Standard Version

4.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD Edition Disks
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
(Mär 17, 2011)
Standard Version
9
EUR 32,32

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Heinz Erhardt, Peter Alexander, Inge Meysel, Walter Giller, Freddy Quinn
  • Regisseur(e): Helmut Weiss, Paul May, Wolfgang Schleif, Hans Deppe, Wilhelm Thiele
  • Format: Dolby, HiFi-Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Anzahl Disks: 9
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 17. März 2011
  • Produktionsjahr: 1961
  • Spieldauer: 808 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004GNWGHM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.335 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Drei Mann in einem Boot"
Die Werbefachleute Harry Berg und Jo Sommer machen Urlaub am Bodensee. Da taucht Fee auf, eine kapriziöse junge Witwe, die Harry reichlich strapaziert hat. Um Fee zu entrinnen, kaufen Harry und Jo ein Boot, mit dem sie einige Zeit auf dem Bodensee verbringen wollen. Als Smutje stößt noch der Kunsthändler Georg Nolte zu ihnen, Georg sucht Abwechslung von seiner Familie. Fee und Frau Nolte nehmen in einem gecharterten Boot die Verfolgung der Ausreißer auf.
Laufzeit: 87 Minuten
Produktionsjahr: 1961
Regie: Helmut Weiss
Darsteller: Ina Duscha, Heinz Erhardt, Walter Giller, Loni Heuser, Hans-Joachim Kulenkampff;

"Freddy und der Millionär"
Auslandskorrespondent Meyer träumt von großen Zielen. Nachdem er den lang ersehnten Urlaub ohne seine Verlobte antreten muss, gerät er unversehens in das von ihm erträumte, süße Millionärsleben. Zwischen Falschspielern, Playboys und leichten Mädchen findet er sich bald zurecht. Auch die Damen beginnen sich mehr und mehr für den patenten Außenseiter zu interessieren.
Laufzeit: 88 Minuten
Produktionsjahr: 1961
Regie: Paul May
Darsteller: Grit Böttcher, Heinz Erhardt, Joseph Offenbach, Vittoria Prada, Freddy Quinn, Peter Vogel, Grethe Weiser;

"Ach Egon"
Der Kinderarzt Waldemar Weber ist verzweifelt: Ausgerechnet für seinen ersten Hochzeitstag hat sich sein Adoptivsohn Egon aus erster Ehe zu Besuch angekündigt, den Waldemar seiner jungen Gattin Henny stets verschwiegen hat. Waldemar muss Egon unbedingt abfangen. Als Egon dann doch vor der Tür steht, stellt der sich außerdem als Affendompteur heraus. Er hat auch noch seine Schimpansen Kiki, Koko und Kaka mitgebracht. Waldemar hat alle Hände voll zu tun, um Egons Existenz zu erklären und die Schimpansen vor seiner misstrauischen Frau zu verstecken. Aber ob der Schlafzimmerschrank wirklich das geeignete Versteck ist?
Laufzeit: 95 Minuten
Produktionsjahr: 1961
Regie: Wolfgang Schleif
Darsteller: Grethe Weiser, Rudolf Vogel, Gunther Philipp, Heinz Erhardt, Adrian Hoven, Corny Collins;

"Der Haustyrann"
Der Kaffeehausbesitzer Paul Perlbacher ist ein echtes Ekel. Er tyrannisiert Schwester Trude, seine beiden Kinder und die Cafébesucher wo er nur kann. Um seine Hausbewohner loszuwerden, zieht er auch vor Gericht alle Register. Doch dann spielt ihm das Schicksal einen Streich: Seine Tochter verliebt sich ausgerechnet in den Neffen der hartnäckigen Mieterin Amalie Harting. Und seine Mieter gewinnen vor Gericht den Prozess. Perlbacher landet für einen Monat im Gefängnis. Was tun? Tochter Inge und ihr Verehrer haben eine gute Idee, um Perlbacher und sein Kaffeehaus vor dem Ruin zu bewahren...
Laufzeit: 86 Minuten
Produktionsjahr: 1958
Regie: Hans Deppe
Darsteller: Grethe Weiser, Heinz Erhardt, Peter Vogel, Helga Martin, Stephan Schwartz, Else Quecke;

"Der letzte Fußgänger"
Heinz Erhardt alias Gottlieb Sänger genießt als unbeschwerter Wanderer das Leben im Schwarzwald, bis er auf ein junges Mädchen trifft, das aus dem Pensionat ausgerissen ist. Um Schlimmeres zu vermeiden, nimmt er sie unter seine "Fittiche" und geht mit ihr auf die Walz. Die Oma soll natürlich keinen Verdacht schöpfen, also schicken ihr die beiden "ferngesteuerte" Briefe, die ein intaktes Pensionatsleben vorgaukeln. Der Schwindel fliegt durch eine Illustriertenveröffentlichung auf und großer Ärger braut sich über den beiden Wandervögeln zusammen.
Laufzeit: 84 Minuten
Produktionsjahr: 1960
Regie: Wilhelm Thiele
Darsteller: Heinz Erhardt, Käthe Haack, Christiane Kaufmann, Michael Lenz;

"Kauf Dir einen bunten Luftballon"
Hermann König, Besitzer eines Eispalastes, will seine Nichte Inge zu einem Star machen. Die hat aber einen ganz anderen Traum: Die Bühne. Eines Tages lernt sie den Eishockeyspieler Hans Haller kennen, der sich Hals über Kopf in das schöne Mädchen verliebt. Und wie es der Zufall will, arbeitet er am "Palace Theater" und ihr Traum geht in Erfüllung.
Doch sie gerät mitten in ein hürdenreiches Verwechslungsspiel: Ein verschuldeter Theaterdirektor, die Freundin des reichen Besitzers, eine eifersüchtige Schauspielerin und nicht zuletzt Inges verdutzter Onkel sorgen für gehörige Aufregung...
Laufzeit: 97 Minuten
Produktionsjahr: 1960
Regie: Geza von Cziffra
Darsteller: Paul Hörbiger, Gunther Philipp, Heinz Erhardt, Oskar Sima, Toni Sailer, Ina Bauer;


"Immer die Radfahrer"
Fast ein viertel Jahrhundert ist es her, dass die drei alten Knaben Friedrich Eilers, ein Likörfabrikant, Ulrich Salandt, ein berühmter Filmstar und Johannes Büttner, ein Gymnasialprofessor, auf ihren Fahrrädern eine Reise durch das Kärntner Land nach Burgsteinach machten.
Im Zeichen des Wirtschaftswunders haben es die drei Jugendfreunde nach dem Krieg zu Wohlstand und Renomme gebracht. Im Gegensatz zu Friedrich Eilers und Ulrich Salandt führt Johannes Büttner ein beschauliches Dasein und findet für Selbstbestimmung und Entspannung immer noch genügend Zeit. Er ist es auch, der die 800-Jahr-Feier von Burgsteinach zum Anlas nimmt, die Jugendfreunde zusammenzutrommeln, um noch einmal wie einst auf dem Stahlross loszuradeln...
Laufzeit: 97 Minuten
Produktionsjahr: 1958
Regie: Hans Deppe
Darsteller: Heinz Erhardt, Christiane Hörbiger, Mady Rahl, Hans-Joachim Kulenkampff, Peter Kraus, Inge Meysel, Wolf-Albach Retty;

"Mädchen mit schwachem Gedächtnis"
Die junge Annie kommt aus der Provinz nach München, um dort Karriere als Schauspielerin zu machen. Doch das ist leichter gesagt als getan und bald findet sie sich ohne Geld und ohne Job auf einer Parkbank wieder, wo sie von der Polizei aufgegriffen wird. Auf dem Revier täuscht sie Gedächtnisschwund vor und ist nicht schlecht überrascht, als sie plötzlich einem Ehepaar gegenüber steht, das behauptet, ihre Eltern zu sein. Damit der Schwindel nicht auffliegt, muss sie mitgehen - nicht ahnend, was die beiden im Schilde führen...
Laufzeit: 88 Minuten
Produktionsjahr: 1956
Regie: von Cziffra, Geza
Darsteller: Heinz Erhardt, Peter Weck, Rudolf Platte, Germaine Damar, Loni Heuser;

"So ein Millionär hat's schwer"
Heinz Erhardt ist die gute Seele für den Multimillionär Edward Collins (Peter Alexander). Collin lebt in einer Villa an der Riviera, obwohl er eigentlich das einfache Leben vorziehen würde. Als er entdeckt, dass seine Verlobte Alice ihren Liebhaber mit seinem Geld sanieren möchte, wendet er sich enttäuscht vom Jet Set ab. In einem Lokal lernt er Ninette, eine bescheidene Serviererin, kennen. Um zu prüfen, ob Ninette ihn oder sein Geld liebt, gibt er sich als armer Tropf aus. Ninette möchte ihn aus seiner Geldnot befreien und besorgt ihm eine Stelle. Einem echten Millionär entstehen natürlich große Probleme, wenn er als falscher Parkplatzwächter auftritt, und so haben der Diener Heinz Erhardt und sein Millionär einige Hürden zu nehmen.
Laufzeit: 88 Minuten
Produktionsjahr: 1958
Regie: Geza von Cziffra
Darsteller: Peter Alexander, Heinz Erhardt, Brigitte Mira, Germaine Damar;

Bonusmaterial:
Technische Infos - siehe Einzelteile;

VideoMarkt

"Drei Mann in einem Boot": Drei Herren schippern den Rhein hinunter und erleben Abenteuerchen. "Freddy und der Millionär": Ein singender Angestellter weilt auf Ischia und lernt dort einen netten Millionär kennen. "Ach, Egon!": Der frisch vermählte Dr. Weber erhält überraschenden Besuch von seinem Sohn aus erster Ehe und drei Schimpansen. "Der Haustyrann": Ein Hausbesitzer drangsaliert Mieter und seine eigene Familie. "Der letzte Fußgänger": Ein Pressefotograf wandert durch den Schwarzwald. "Immer die Radfahrer": Drei honorige Herren beradeln das Kärntener Land. "So ein Millionär hat's schwer": Ein Millionär tauscht die Rolle mit seinem Diener, um die Liebe eines Mädchens zu testen. Außerdem enthalten: "Kauf Dir einen bunten Luftballon", "Mädchen mit schwachem Gedächtnis".

Alle Produktbeschreibungen


14 Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

8. April 2016
Format: DVDVerifizierter Kauf
12. Februar 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
28. Januar 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
13. November 2016
Format: DVDVerifizierter Kauf
30. April 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
16. Januar 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
18. März 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
8. April 2014
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden