Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Heinrich Heine zur Einführung Taschenbuch – 1996


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1996
EUR 6,60
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Resümee mag Ralf Schnell auch am Schluss nicht ziehen: 'Wir sind mit Heine nicht fertig'. Dieser offene Zugang prägt die Einführung in ein Werk, das noch immer 'eine Herausforderung' bildet, und in die Person eines Autors' 'von ungebrochener Irritationskraft'. Heinrich Heine wird als 'Dichter einer Übergangsepoche' dargestellt: 'Seine literaturgeschichtliche Ausnahmesituation ist begründet in der selbstbewusst angenommenen Herausforderung, einen neuen Weg im Zeichen schwankender sozialer Orientierungen und zweifelhafter ästhetischer Wegmarken suchen zu müssen'. Nach einem einleitenden biographischen Kapitel wird Heines Werk - an der Chronologie orientiert, aber thematisch strukturiert - vorgestellt. So schlägt das Kapitel 'Heine und die Romantik' den Bogen von der ersten Prosaveröffentlichung 'Die Romantik' (1820) über das 'Buch der Lieder', 'Die romantische Schule' bis hin zum 'Atta Troll', den Heine selbst gegenüber dem Widmungsadressaten Varnhagen von Ense 1846 als 'Sch wanengesang der untergehenden Periode' bezeichnet. Unter dem Titel 'Prosa der Moderne' werden die Reisebilder sowie die Prosaschriften der dreißiger und vierziger Jahre besprochen, oft nur kurz skizziert. Ausführlicher dann befasst sich ein weiteres Kapitel am Beispiel von 'Zur Geschichte der Religion und Philosophie' mit den geschichtsphilosophischen und revolutionstheoretischen Aspekten des Werkes. 'Poesie als Zeitkritik' stellt die 'Neuen Gedichte' und 'Deutschland. Ein Wintermärchen' vor, ein Kapitel über die'Die Dichtung der Matratzengruft' den ' Romanzero', die 'Gedichte. 1853 und 1854' sowie die 'Geständnisse'. (...) Es ist eine Einführung, die sehr schön lesbar ist, Anfänger zweifellos für Heine interessieren wird, aber auch Heine-Kenner fasziniert durch ihre konsequente Fragestellung nach der Neubestimmung der Poesie. Vielleicht auch deshalb lässt sich - wie Ralf Schnell im Schlußsatz wünscht - aus Heine lernen: 'ohne Ende'." (Heine-Jahrbuch 1997)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen: Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?