Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2016
Es beschreibt alles was mit der Heilkraft der Mutter Erde zu Tun hat.
ein gutes Buch und für alle zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2003
Die Autoren haben eine offenbar umfassende und gut recherchierte Arbeit über Quellen in Niederösterreich und Wien, die in der Bevölkerung verehrt werden bzw. wurden, erbracht. Mit zahlreichen Bildern ist das Werk optisch gut und übersichtlich aufgemacht. Allerdings konnte ich bei der Lektüre feststellen, daß das Autorenteam keine ehrliche Arbeit geliefert hat, da zB von meiner Internetseite zu einem Thema - ohne mein Einverständnis einzuholen - weite Teile im Originalwortlaut und ohne Zitat einfach in das Buch übernommen wurden. Insoferne enttäuscht das Buch, wenn jemand wie ich zum Co-Autor eines möglicherweise gut verkaufbaren Buches aufsteigt. Weiters enttäuscht das Buch noch mehr, wenn möglicherweise aus allen möglichen fragwürdigen Quellen Texte abgeschrieben wurden, ohne sich mit der Materie selbst auseinander zu setzen und selbst Inhalte zu erarbeiten.
Schon alleine wegen der seltsamen Moral des Autorenteams würde ich vom Kauf des Buches abraten. Und Bücher, in denen alles was ungeprüft zusammengerafft wurde, in sich vereinen, sollten besser nicht geschrieben werden.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2003
Das Buch ist eine nette Sammlung von Tipps für den Sonntagsausflug, eine fundierte Darstellung der Heiligen Quellen ist aber nicht gelungen und wäre aufgrund der Kompexität des Themas auch wohl kaum in dem Umfang des Büchleins möglich.
Es wurde offenbar sehr angestrengt versucht, ein zeitgeistiges Thema aufzugreifen. Herausgekommen ist jedoch eine bloße Aneinanderreihung von sehr kurz gefassten Artikeln (mehr ist es wirklich nicht) zu einzelnen Quellen, die in der Bevölkerung als heilig gelten - in Stil und Aufmachung ähnlich einem Fremdenverkehrsprospekt.
Positiv zu werten ist die Erfassung einer größeren Anzahl dieser Quellen, die Texte dazu strotzen jedoch vor Unrichtigkeiten und offenbar nie überprüften Informationen. Historisches, Kulturhistorisches, Geomantisches usw. alles in ein paar Zeilen verpackt - aber weniger wäre mehr gewesen.
Die Autoren wollen in dem Buch offenbar auch gleich ein Zeugnis ihrer Kompetenz als Fachleute für Radiästhesie abgeben und es finden sich zahlreiche Hinweise, die jeden, der sich auch nur am Rande mit Radiästhesie und Geomantie befaßt hat, zum Lächeln bringt (..."Links neben dem Altar ist ein starker Platz"). Vielleicht ist auch schon ein weiteres Buch über Radiästhesie in Vorbereitung.
Der oftmalige deutlich erkennbare Wechsel des Sprachstils in einigen Absätzen läßt den Verdacht aufkommen, daß offenbar aus alten Kirchenführern 1:1 der antiquierte Text abgeschrieben wurde.
Wer sich ernsthaft für das Thema interessiert, der sollte zu seriöseren Büchern greifen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2004
Ich finde das Buch mehr als dubios. Zu Beginn freute ich mich noch, auch über meine Heimat interessante Stellen zu finden. Z.B war beim Heiligen Geist Bründl bei Oberndorf an der Melk von einem Heilungsritual nach Tschernobyl für die Quelle die Rede. Ich habe nachgeforscht und den Naturheilkundlern und den betreffenden Personen, die laut Buch teilgenommen haben sollen, wußten davon nichts. Ich frag mich, was da sonst noch nicht wahr ist....
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken