Jeans Store Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Neuerscheinungen Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
22
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

*

Die Kanadierin Lise Bourbeau ist eine der berühmtesten Heilerinnen unserer Zeit. Dieses Buch hat das Leben von vielen Menschen auf der ganzen Welt verändert. Warum? Weil sich viele Menschen an Lise Bourbeau mit ihren akuten Problemen wenden, nur um dann zu entdecken, dass ihr eigentliches Problem schon bei ihrer Geburt existiert hatte!

Nach der, allgemein viel beachteten Theorie, der kanadischen Heilerin, werden wir alle als Inkarnation eines bereits gelebten Lebens geboren. Das kleine Baby weiß in seinem tiefsten Inneren, dass der alleinige Grund für seine (Wieder-) Geburt daran liegt, ganz seine eigene Persönlichkeit zu sein und damit viele neue Erfahrungen zu erleben. Wir haben alle die selbe Mission, wenn wir zur Welt kommen, nämlich Erfahrungen zu erleben, bis wir sie selbst akzeptieren können und uns selbst durch dieses Erleben lieben können!

Wenn eine unserer Erfahrungen als nicht akzeptabel erlebt wird, das heißt mit unserer Einstellung dazu, im Schuldgefühl, in der Angst, im Leid oder in jeder anderen Form der Verweigerung, erlebt man immer wieder und immer wieder die selben Situationen und die selben Personen, die uns diese Erfahrung wieder durchleben lassen! Die Autorin erklärt, wie wir aus diesem Teufelskreis herauskommen können! Wenn wir eine Erfahrung akzeptieren, heißt das noch lange nicht, dass wir sie als positiv einschätzen oder das wir damit zufrieden wären. Wir müssen lernen, was für uns gut ist und was nicht! Der einzige Weg dahin ist, wenn wir uns der Konsequenzen unserer Erfahrung bewusst werden!

Wir haben alle unseren inneren Glauben und unseren inneren Gott, damit lassen wir unser Ego den Weg des Lebens gehen. Das Aufsetzen der Masken - jeder tut es - ist die Konsequenz daraus, das wir das verstecken wollen, was wir mit uns selbst noch nicht geregelt haben. Dieses Versteckspielen ist eine Form des Verrates!

Hier sind die Masken mit den Wunden, die sie verstecken wollen:

Der Schmerz des Abgewiesenen, und seine Maske der Flucht
Der Schmerz des Zurückgelassenen, und seine Maske des Abhängigen
Der Schmerz der Demütigung, und die Maske des Masochisten
Der Schmerz des Verrates, und die Maske des Kontrolleurs
Der Schmerz der Ungerechtigkeit, und die Maske des rigiden Menschen

Viele menschliche Verhaltensformen werden dadurch erklärt, wenn nicht gar alle. Wieso kann ein Mann seine Liebe nicht zum Ausdruck bringen? Er wurde in einem früheren Leben zurückgewiesen. Warum entwickelt ein Mann einen übersteigerten Geiz? Er wurde in einem früheren Leben gedemütigt und erlegt sich selbst masochistische Strafen auf, auch wenn sein Partner daran zugrunde geht. Täuschung ist eine Taktik der Natur und auch die meisten Tier benutzen die Täuschung, um sich zu verteidigen oder sich fortzupflanzen. Wir Menschen sind darin Experten...

Weiter führt sie aus, dass das "ich will nicht" eigentlich nur ein "ich kann nicht" bedeutet. Die Abweisung ist die erste unserer Wunden, denn derjenige, der abgewiesen wurde, fühlt sich als Person abgewiesen und vor allem in seinem Recht auf Leben abgewiesen. Diese erste Wunde erscheint sehr früh im Kindesalter und, nochmals, jedes Kind wird mit mindestens 4 von den 5 Wunden geboren! Der Mensch macht daraus, was er kann und arbeitet sein Leben lang an einem spirituellen Aufstieg. Das muss nicht, wie oft fälschlicherweise angenommen, ein täglicher Lobgesang auf Gott oder den Sonnenaufgang sein, sondern eine Arbeit an sich selbst. Sich selbst lieben, glücklich machen und andere glücklich machen! Das ist der einzige Sinn des Lebens, erklärt diese weise Frau!

Viele Konflikte zwischen Partnern finden mit diesem Buch eine neue Erklärung und eine neue Dimension. Man versteht nach der Lektüre dieses Buches den anderen besser und verliert sich nicht mehr in kleinlichen Details, sondern erkennt schlagartig die Beweggründe, die in unserer Kindheit verankert sind!
1414 Kommentare| 72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. November 2013
Dieses Buch kam zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben und zählt für mich jetzt schon zu den zeitlosen Klassikern der Literatur, die zur Selbsterkenntnis führen. Schlagartig wurde mir klar, nach welchen Mustern mein Leben verlaufen ist, unter welcher Wunde ich leide und welche Maske (Strategie) ich benutzt habe, um diese Wunde zu verbergen. Diese Selbsterkenntnis (bzw. die Akzeptanz, dass ich diese Wunde trage) hat für eine unglaubliche Erleichterung gesorgt und mein Leben sehr zum Positiven verändert.

Lise Bourbeau beschreibt darin die fünf Seelenwunden, die ein Mensch sich im Laufe eines Lebens (meistens in der frühen Kindheit) zuziehen kann und die fünf Masken, mit denen wir unsere Wunden vor den anderen zu verbergen suchen. Ich glaube, dass jeder Mensch mindestens eine dieser Wunden in sich trägt und daran mehr oder weniger leidet, solange er sich dieser Wunde nicht bewusst ist und seine Maske für das wahre „Ich“ hält. Daraus resultieren die Gefühle der Unzufriedenheit, der Leere, des mangelnden Selbstausdrucks und des Fremdseins mit sich und der Welt.

Mit Hilfe der genauen Beschreibung der fünf Seelenwunden Ablehnung, Verlassenwerden, Demütigung, Vertrauensbruch und Ungerechtigkeit und der Masken Flucht, Abhängigkeit, Unterwürfigkeit, Kontrolle und Starrheit samt der Körpersymptome kann es jedem Menschen gelingen, seine Wunde mit der dazugehörigen Maske zu entdecken. Allein schon dieses Aha-Erlebnis (ja genau so ist es) führte bei mir zu einem Verstehen meiner Handlungen, Gedanken und Gefühle, die mir sonst teilweise sehr fremd vorkamen.

Mit dem Wiedererkennen seiner Wunden und Masken (und seiner Körpersymptome!) allein ist es natürlich noch nicht getan, denn jetzt beginnen die inneren Widerstände, die Ablehnung und die Projektionen, bevor die Akzeptanz einsetzen und damit die Heilung der Wunde beginnen kann. Auch diese Phase gehört dazu und wird von Lise Bourbeau so beschrieben, dass man auch davor keine Angst zu haben braucht. In dieser Phase sollte man sich Unterstützung in Form von Freunden, Partnern, Coaches oder Therapeuten suchen. Am Ende des Prozesses, der je nach Tiefe der Wunde auch sehr heftig werden kann, winkt ein Leben ohne den Schutz der Maske, ein Leben mit purer Lebenslust, echtem Selbstausdruck und Authentizität.

Übrigens heißt erkennen und akzeptieren der Wunde und Maske nicht, damit einverstanden zu sein. Akzeptieren heißt, die Wunde möglichst urteilslos zu beobachten und zu wissen, dass es vollkommen menschlich ist, dass bestimmte Dinge im Leben mir noch Schmerzen bereiten. Es handelt sich hier um keine esoterische, verkitschte Weichspül-Literatur nach dem Motto „Wir haben uns alle lieb und alles ist gut“. Im Gegenteil, sich seiner Wunde zu stellen tut oft weh und ist mit seelischen Schmerzen verbunden. Gerade darin liegt die Stärke des Buches: Es macht Mut, sich seiner „Wunden“ zu stellen, denn nur dann kann die Wunde auch heilen.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Es gibt Bücher, die dürfen im Regal nicht fehlen, wenn man WIRKLICH herausfinden will, warum man eigentlich so tickt, wie man tickt. Davor war alles Lesen und Verarbeiten eher Akzeptanz, aber nicht möglich. Zusammen mit Herz öffnen statt Kopf zerbrechen von Safi Nidiaye konnte ich in den letzten Wochen Quantensprünge nach vorne machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Erkenntnis ist ein Anfang!:-) Dieses Buch hat mich verändert. Erst dachte ich...Okay ich überfliege es mal und dann konnte ich doch nicht aufhören es zu lesen. Ich kann es nur weiter empfehlen es von Anfang bis zum Ende zu lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Wer auf den Spuren von Louise L. Hay wandelt, findet in diesem Buch eine gute Fortsetzung ihrer Lehren.
Die Herkunft und Bearbeitung von Kindheitsmustern , Seelenheilung werden ausserordentlich gut beschrieben. Ich fand mich in vielerlei Hinsicht wieder.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2016
Ein wenig Bereitschaft, offen zu sein für die Wahrheit und die Ursachen, wird zu erstaunlichen Ergebnissen führen. Das Buch ist eine ausgezeichnete Chance, sich und sein Leben zu analysieren und ausgetretene Pfade zu verlassen.
Absolut empfehlenswert!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
Heile die Wunden Deiner Seele ist mein absolutes Lieblingsbuch von Lise Bourbeau - zuerst dachte ich 5 Wunden sind sehr wenig - aber diese 5 Wunden decken wirklich alles ab - wenn dieses Buch viele Menschen lesen wäre unsere Welt friedlicher und ehrlicher - Danke Lise Bourbeau
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Immer wieder super und einfach plausibel, was Lise Bourbeau schreibt und beleuchtet. Die Zusammenhänge erst einmal erkennen lernen zwischen überhörter eigener Seelennot und somit wiederkehrenden oder stärker-werdenden Körper-/Krankheits-Symptomen. Wie alle Bücher von Lise Bourbeau grandios. Wenn sich Jeder kontinuierlich mit diesem Wissen um seine eigenen Themen auseinandersetzen würde und damit regelmäßig Seelenpflege betriebe, würden die Wartezimmer bei den Ärzten leerer bleiben.
Auch liegen mir persönlich Bourbeaus Bücher näher als die von Louise Hay, was nicht heißen soll, daß Hay's Bücher nicht gut sind. Dem einen liegt Hay, dem anderen eben Bourbeau.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Das Buch finde ich okay, es gibt viele wichtige Infos und Ausführungen aber so das absolute Highlight ist es für mich nicht.
Ich finde das Buch von Veit Lindau "Heirate dich selbst" wesentlich besser und überzeugender, denke aber, es ist Geschmacksache.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2015
......wie eben alle Bücher von Lise Bourbeau......
ein absolutes MUST HAVE im Bücherregal und immer wieder lesenswert.
Mir hat es sehr geholfen, für mich und meine Angehörigen mehr Verständnis
aufzubringen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden