Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 15,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

O Heiland,Reiß die Himmel auf

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. Oktober 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 15,29
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 15,29

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (15. Oktober 2010)
  • 1 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Edition Chrismon (Alive)
  • ASIN: 3869210370
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 142.388 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

"Wie viele Strophen hat "Stille Nacht"? - Drei? - Nein! Sechs Strophen hat das weltberühmte Weihnachtslied des Hilfspriesters Joseph Mohr und des Lehrers und Organisten Franz Gruber. Nur passen drei davon nicht in das übliche Klischee vom "holden Knaben im lockigen Haar" und sind deshalb aus Liederbüchern und Gesangsaufnahmen verschwunden. Die vergessenen Strophen zeigen, dass Mohr ein Kind der Aufklärung war. Im Text umschließt Jesus als Bruder die Völker der Welt und der "Herr, vom Grimme befreit", verheißt "aller Welt Schonung". Diese und andere textliche wie musikalische Überraschungen präsentiert das Athesinus Consort klar, frisch und künstlerisch hochwertig. Ein echter Hörgenuss. Das Doppelquartett Athesinus ConsortBerlin wird seit seiner Gründung 1992 von Klaus-Martin Bresgott geleitet. Die Mitglieder, die u. a. auch im Collegium Vocale Gent, dem SWR Vokalensemble und dem RIAS -Kammerchor sowie auf der Bühne des Deutschen Theaters Berlin und bei Sasha Waltz & Guests agieren, eint die Lust am auslotenden Sprachbild und den beziehungsreich agierenden Künsten. Beispielhaft ist hier die Zusammenarbeit mit dem Percussionisten und Geräuschzauberer Michael Metzler.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Die CD setzt mit verschiedenen Vertonungen des Magnificats (Kaminski, Schütz, Eccard) der Maria ein, geht durch den dunklen Advent (Petzold, Schwemmer, Breuer) und läßt dann die Weihnacht in Jubel und tänzerischer Freude aufgehen, dass es eine Wonne ist. Dabei kann man so gut wie nur selten den Texten - zumal denen der vergessenen Strophen - folgen und wird in teils ungewöhnlichen Arrangements mit Saxophon und vielfältig aufklingender Percussion sowohl mit Klassikern wie von Michael Praetorius als auch intimen Volksliedern (Auf dem Berge, da wehet der Wind / Still, still, still) geradezu umschmeichelt. Grandios die Verschränkung verschiedener Sätze. Grandios auch, wie das Athesinus Consort und Klaus-Martin Bresgott mit den verschiedenen Besetzungen spielt. Die CD ist ein Kleinod der Chormusik für Advent und Weihnacht.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Zusammenstellung von 21 klassisch christlichen Weihnachtschorälen ist gelungen. Die musikalische Interpretation durch das Athesinus Consort Berlin mit ihren jungen Stimmen und einer großen Dynamik hebt sich wohltuend ab von zahlreichen 0-8-15 Weihnachts-CDs. Besonders interessant, wie der Titel schon anzeigt, ist die Aufnahme von drei vergessenen Strophen von Joseph Mohrs "Stille Nacht" sowie ebenso dreier unbekannter Strophen von "Es ist ein Ros entsprungen" - dazu der Artikel von Arnd Brummer im Beiheft. Dies sind jedoch die einzigen Lieder, von denen "neue" alte Strophen präsentiert werden - in diesem Punkt ist der Untertitel etwas irreführend.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Diese CD ist eine absolute Kaufempfehlung. Das Consort ist ein wirkliches Spitzenensemble - sehr hörenswert. Die Auswahl der Lieder nicht besonders außergewöhnlich, aber es wurden ausgesprochen schöne und abwechslungreiche Sätze gewählt, die außerdem nicht nur schlicht aneinandergereiht, sondern immer auf überraschende Weise instrumental eingebettet wurden.
Eine wohltuende Ausnahemerscheinung in der Weihnachts-CD-Landschaft.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden