Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
72
4,3 von 5 Sternen
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2011
Das Einzige, was ich bisher an diesem Spiel auszusetzen habe wäre wohl, dass es (soweit ich weiß) noch kein Erweiterungsset dafür gibt, denn DAS wünscht man sich eigentlich, wenn man es ein Weilchen besitzt.

Das Spiel besteht aus 60 Karten und einer kurzen, leicht verständlichen Spielanleitung. Auf den 60 Karten befinden sich jeweils drei Aufgaben, welche ein Spieler, der diese Karte bekommen hat, durchzuführen hat um entsprechende Punkte zu erhalten.
Man spielt dieses Spiel jedoch nicht als alleiniges Spiel, sondern sollte es nebenbei tun, also z.B. während eines schönen Essens mit Freunden oder auch während einer Party oder während eigentlich ein anderes Spiel gespielt wird.

Um eine Aufgabe zu erfüllen muss man bestimmte, evtl. etwas auffällige Dinge tun, für die man dann versucht, einen möglichst unauffälligen Grund zu finden. Hat man es geschafft, eine Aufgabe zu erfüllen ohne dass einer der Mitspieler Verdacht geschöpft hat, dass man soeben eine Aufgabe erfüllt hat, bekommt man seine Punkte.
Jeder Mitspieler hat eine solche Karte und versucht also, die darauf vorgegebenen sonderbaren Verhaltensaufgaben zu erledigen und so ist man damit beschäftigt, die Anderen zu beobachten um festzustellen, welche Aufgabe sie wohl gerade erfüllen.

Auf jeden Fall eine seeeehr unterhaltsame Art, einen Abend zu verbringen und man wünscht sich eben nur noch mehr Karten für die Zeit wenn alle Karten durchgespielt worden sind.

Wichtig: Auf keinen Fall nach dem Auspacken des Spiels anfangen, die Karten zu lesen!!! Nur die Spielanleitung durchlesen!!!
0Kommentar| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2010
Vorweg: ein wirklich lustiges Partyspiel für große Runden! Und groß bedeutet auch GROSS!
Ab 10 Leuten entfalltet dieses Spiel erst richtig seinen Reiz...

Dieses Spiel findet immer dann seinen Weg aus dem Regal, wenn mal wieder eine große Party bei uns ansteht!
Und so geht's: jeder Gast bekommt bei seiner Ankunft eine Aufgabenkarte mit den 3 Aufgabe (z.B. Lutsche für 30sek. am Daumen, sprich das Thema "Ying/Yang"" an, Sage "ich auch" dreimal zu der gleichen Person) in die Hand gedrückt und die Instruktion, diese Aufgaben bis zu einem bestimmten Zeitpunkt (z.B. bis 1 Uhr) zu erfüllen. Dann heißt es Willkommen und die Party geht ganz normal weiter!
Ganz normal? Sicher nicht, denn nun versuchen alle Partygäste ihre Aufgaben im Laufe des Abends möglichst unauffällig zu erfüllen. Werden sie dabei erwischt, dann folgt eine Strafe - bei uns meistens einen Schnaps trinken. Aber da manche Aufgaben sehr auffällig sind (z.B. das erwähnte Daumenlutschen) kann man auch "Ablenkungmanöver" einstreuen (also am Daumen lutschen auch wenn dies überhaupt nicht die Aufgabe ist!), um die anderen Gäste zu verwirren. Wird man dann zu Unrecht beschuldigt, dann wird der Ankläger bestraft.
Und dieser Irrsinn wird dann durch die Teilnehmerzahl der Feier multipliziert - einfach nur lustig!
Also, wenn Ihr demnächst eine große Party plant und Euch vorstellen könnt, daß sich Eure Gäste auf die Aufgaben einlassen können, dann ist dieses kleine aber effiziente Spiel genau das Richtige für Euch!

P.S: Bei uns hat es sich als nützlich erwiesen, einen Preis auszusetzen für denjenigen, der seine Aufgaben bis zum genannten Zeitpunkt erfüllt und dabei nicht ertappt wird. Das spornt den Ergeiz an und motiviert um so mehr!
11 Kommentar| 142 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Ich habe das Spiel mit einer Geschichte zu einer Gruppenfahrt eingesetzt: "Eine Fliegenplage hat das Land fest im Griff. Dagegen helfen nur noch Frösche. Damit die Frösche gerecht verteilt werden, hat die Regierung eine Froschbank errichtet (eine Dose mit Haribofröschen) und die Bewohner können durch das Lösen von Aufgaben Frösche erwerben." Zum Start bekam jeder 3 Frösche. Ist eine Aufgabe gelöst, durfte sich der Spieler einen Frosch von der Bank holen. Zum Schluss haben wir die Frösche gezählt - der Gewinner hatte 9 Frösche in seiner Dose! Das Spiel ist aus meiner Sicht gut für eine Klassenfahrt o.ä. geeignet, weil es ein Spiel im Hintergrund ist. Man sollte nur, wenn zwischendurch ein Unterrichtsthema geplant ist, eine Spielpause einlegen, sonst folgt niemand mejr den Ausführungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2016
Also das Spiel hat einen gewissen Reiz, aber die Karten sind extrem unausgeglichen:
Karte 1: 20 Sekunden Kopf kratzen, Sich laut Schnäutzen, Einen bekannten Komiker nachahmen
Karte 2: In der Öffentlichkeit laut singen, Ein Kleidungsstück ausziehen hochhalten und "zu verkaufen" rufen, jemanden dazu bewegen händchenhaltend reinzugehen

Naja wenn zwei Personen in derselben Runde diese Karten bekommen, dann ist ja wohl klar, wer gewinnt. Wirklich schade.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
Vom Konzept her ist "Erwischt" das ideale Partyspiel: Es lässt sich zwischendurch spielen, kann die Party in Gang bringen, weil die Leute miteinander kommunizieren müssen, um ihre Aufgaben zu verdecken. Vorallem müssem nicht Alle teilnehmen. Es gibt sicherlich auf jeder Party den ein oder anderen Spielemuffel. Da der Partybetrieb während des Spiels normal weiterläuft, müssen die Spielmuffel sich nicht gezwungen fühlen mitzumachen.
Für meine Feier sind die Aufgaben des Spiels jedoch viel zu einfach gewesen. Die ersten Karten waren binnen von Minuten abgearbeitet, und viele fanden die Aufgaben langweilig. Möglicherweise machen die Aufgaben mehr Spaß in einer Runde, in der die Leute noch nicht völlig locker und entspannt zueinander sind und eh machen, was ihnen durch den Kopf geht. Auch scheinen die "Spezialaufgaben" für draußen deutlich schwieriger und interessanter zu sein.

In jedem Fall empfehle ich, die Spielvariante mit mehreren Karten zu spielen. Dafür muss der Gastgeber Punktsteine vorbereiten. Erfüllt ein Spieler eine Aufgabe, so erhält er einen Punkt aus dem Pool. Erwischt ein Spieler einen anderen, muss der Erwischte einen Punkt abgeben. Wird ein Spieler fälschlich beschuldigt, so erhält der Beschuldigte vom Kläger einen Punkt. Auf diese Weise kann das Spiel bis zu einem vereinbarten Endzeitpunkt einfach nebenbei gespielt werden.
Ein kleiner Tipp noch: wahlweise empfiehlt es sich für den Gastgeber, kleine Beutelchen für die Punkte für jeden Gast vorzubereiten, oder einfach Plastikbecher an einem Ort aufzustellen und mit Edding die Namen der Gäste zu notieren.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2015
Wir waren eine Gruppe aus 10 Personen und wir sind relativ kompetitiv eingestellt.
Zuerst hat uns verwirrt, dass die Spielregeln irgendwie sehr lasch sind. Im Prinzip kann man nicht wirklich gewinnen, man spielt halt wirklich nur zum Spaß. Klar einigen gefällt das so, keine Frage. Jedes Spiel spielt man ja zum Spaß ... aber mit Gewinner eben, oder? ^^

Naja wir haben uns dann ein Punktesystem einfallen lassen, das ging aber ehrlichgesagt in die Hose, weil das Spiel nicht dafür ausgelegt ist.
Haben es dann wieder mit normalen Regeln gespielt, aber an sich hat das nicht wirklich was geändert.

Man muss zugeben es hat 3-4 unglaublich lustige Situationen am Abend kreiert und deshalb verstehe ich den Wert dieses Spiels, aber letztlich war trotzdem keiner von uns überzeugt. Ich kann mir vorstellen, dass es stark von der Einstellung der Gruppe abhängt.

Wahrscheinlich werden wir es nicht mehr spielen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Das Spiel macht einfach enorm viel Spass! Wir spielen es immer sehr gerne in einer etwas größeren Runde und auch nur nebenbei. Eigentlich unterhalten wir uns und essen und verbringen einen geselligen Abend - mit dem Unterschied, dass alle Anwesenden eine Karte haben und ihre jeweiligen Aufgaben erfüllen müssen. Dadurch, dass das Spiel eher nebenher läuft, achtet man auch nicht mehr so penibel auf alles, was die Mitspieler machen und wenn dann jemand 20 Sekunden lang den Mund offen hat, ist es auch nicht so auffällig, als würde man bewusst dieses Spiel spielen und jeder achtet auf den Blödsinn der Anderen! Also es ist kein 'Hauptspiel#, worum sich der ganze Abend dreht, aber es amüsiert alle Beteiligten im Laufe des Abends!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Die Idee des Spiels ist auf jeden Fall gut und wir haben auch immer viel Spaß dabei. Jedoch ist man beim Spielen automatisch viel zu sehr darauf
fokussiert die anderen zu "erwischen" und herauszufinden, was ihre Aufgabe ist. Dadurch sagt man bei jeder Sache/ Bewegung die man macht "erwischt". Manche Aufgaben kann man noch ganz gut verstecken, aber weil alle immer "erwischt" rufen sobald man etwas macht werden andere Aktionen, wie bereits erwähnt schnell aufgedeckt. Man könnte für sich als "Zusatzregel" festlegen, dass jeder Spieler nur so und so oft "erwischt" sagen darf. Denn wenn man schnell mit einer Karte fertig ist wird die nächste genommen und man spielt viel zu schnell alle Karten durch. Aber sonst echt nettes Gesellschaftsspiel. :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Hatte Bedenken, ob die Freunde auf der Feier Lust haben dabei mitzumachen. Bei beiden Feiern nun das gleiche Schema:

Jeder ist begeistert von der Idee des Spiels. Alle freuen sich darauf ihre Karte/Aufgaben zu ziehen, gefolgt von den verzerrten Gesichtern und großen Augen, wie die Aufgaben gemeistert werden sollen. (Hohe Euphorie bei allen Beteiligten)

Dann jedoch die Ernüchterung:
in den ersten 30-60 Minuten wird Aufgabe nach Aufgabe gelöst... Dies führt dann schon fast so weit, dass gar keine richtigen Gespräche mehr aufkommen, da jeder nurnoch auf Aufgaben und das Verhalten der Anderen fixiert ist. Irgendwann wird genau dies in der Gruppe festgestellt und ab diesem Zeitpunkt flacht es sehr ab.- bis zu dem Punkt, an dem die Aufgaben komplett untergehen.und in Vergessenheit geraten.

Ich denke also bei "funktionierenden" Feierrunden ist das Spiel unnötig. Fast schon eine Gefahr einen tollen Abend durch künstliches Verhalten in Gefahr zu bringen.
Sicherlich erfüllt das Spiel seinen Zweck wenn evtl. viele Fremde aufeinander treffen. Hier kommt jeder etwas mehr aus sich heraus und die Kommunikation wird gefördert.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
Ein super witziges und unterhaltsames Spiel. Das Tolle dabei ist, dass nebenbei ein ganz normaler Abend statt findet, man muss nicht am Tisch sitzen und es muss nicht jeder mitspielen. Einige Karten sind echt verrückt dabei und trotzdem wurde die Aufgabe geschafft, ohne dabei erwischt worden zu sein. Kreativität ist gefragt. Kann ich nur weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)