Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Hegel für Anfänger. Phäno... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Hegel für Anfänger. Phänomenologie des Geistes Taschenbuch – 1. November 1997

4.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90
EUR 8,90 EUR 6,84
64 neu ab EUR 8,90 4 gebraucht ab EUR 6,84

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hegel für Anfänger. Phänomenologie des Geistes
  • +
  • Kant für Anfänger: Die Kritik der reinen Vernunft
  • +
  • Kant für Anfänger: Der kategorische Imperativ
Gesamtpreis: EUR 25,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Herausgeber Dr. phil. Ralf Ludwig studierte Theologie und Philosophie, promovierte über Kant, war evangelischer Pastor und unterrichtete am Gymnasium. Seit einigen Jahren lebt er als freier Schriftsteller in München.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zuerst einmal muss man zu diesem Buch sagen, dass es sich keinesfalls für Philosophieanfänger eignet, sondern eben nur für Hegelanfänger. Ein richtiger Philosophieanfänger darf sich nicht hierher verirren, denn sonst versteht er fast gar nichts. Überhaupt ist Hegel erst einmal schwierig zu verstehen. Also ist jedem Neuling anzuraten, sich dem Thema Philosophie Stück für Stück zu nähern und nicht gleich beim schwierigen Denken Hegels zu beginnen.

Der Autor hat es hier geschafft, dieses schwierige Denken sehr gut verständlich zu machen. Er tut dies, indem er zuerst den Menschen Hegel darstellt, aus seinem Leben erzählt, uns seine gedankliche Basis erklärt usw. Dann geht es richtig los! Der Originaltext der 'Phänomenologie des Geistes' wird anhand von etlichen Beispielen erläutert. Hierzu wird nicht selten auch eben dieser Originaltext herangezogen und mit der "einfachen" Erklärung abgeglichen. Das ist wunderbar gelungen und verschafft einen ziemlich guten Einblick in das Denken des "letzten Philosophen". Selbstverständlich ist es keine allumfassende Abhandlung und erklärt uns nicht jeden Satz - das ist und soll auch nicht der Anspruch dieses Buches sein.

Wie der Autor im Buch selbst schon sagt, darf man nicht annehmen, Hegel nach Lektüre seines Werkes komplett verstanden zu haben. Genausowenig darf man annehmen, sich die 'Original-Phänomenologie' dadurch ersparen zu können. Es ist eine Lese- und Denkhilfe, die Verstehen wecken soll. Und meiner Meinung nach gelingt dies auch hervorragend. Aber wie schon erwähnt, keinesfalls für absolute Philosophie-Neulinge, denn dazu ist dies Buch schon zu spezifisch. Hier werden eher die langjährig Interessierten angesprochen, die aber dennoch so ihre Probleme mit dem guten Hegel haben.

Absolut zu empfehlen!
2 Kommentare 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wohl jeder, der die Phänomenologie des Geistes von Hegel ohne Hilfe angefangen hat zu lesen, wird sehr bald resigniert aufgegeben haben. Hegel zeichnet hier Gedankengänge auf, die teilweise sehr schwer nachzuvollziehen sind. Sinnvoll ist es da, sich an die Hand nehmen zu lassen. Mit dem Buch von Ralf Ludwig ist das auf eine gute und zudem preiswerte Alternative möglich. Der Autor stellt die einzelnen Kapitel der Phänomenologie vor, in denen sich Hegels Geist in immer weitere Höhen begibt. Die einzelnen Kapitel sind immer wieder mit Auszügen aus dem Original Hegeltext versehen, die man durchaus mehrmals lesen muss, um sie zu verstehen. Sehr gelungen ist auch die kurze Zusammenfassung am Ende eines jeden Kapitels. Hier ist es Ralf Ludwig gelungen, Hegel in eine wirklich knappe und verständliche Form zu bringen, wobei Einzelheiten verständlicherweise wegfallen müssen. Abschließend: Eine gelungene Einführung für jeden Einsteiger in die Hegelsche Gedankenwelt.
Kommentar 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer sich vornimmt, Hegels Hauptwerk, die Phänomenologie des Geistes zu lesen, sei gewarnt: Scharlatane, die behaupten, daß dies jemals "einfach", mal so, aus einer Laune heraus" möglich wäre; ganz im Gegenteil, Hegel lesen ist Schwerstarbeit. Nicht nur, daß der Gegenstand, den er behandelt, sehr schwierig zu erfassen ist, die äußerst gewöhnungsbedürftige, geschraubt-quirlige Ausdrucksweise Hegels tuen ein übriges. Hier gibt das Büchlein Ludwigs das Licht am Ende des Tunnels. In kurzen Kapiteln, zuerst zum historischen und persönlichen Umfeldes Hegels, sowie zum Idealismus, werden die Hauptkapitel der Phänomenologie, so klar es geht, dargetan. Alleine wegen der sehr gelungenen Erklärung des Herzstückes der Phänomenologie, Herrschaft und Knechtschaft, lohnt sich der Kauf des Buches. Für einen Anfänger ohne Hilfe ist dieses, sowie die übrigen Kapitel der Phänomenologie praktisch "unlesbar". Der Grund für die Nichtvergabe des fünften Sterns besteht in der Tatsache, daß Ludwig keine Erläuterung der recht voluminösen Vorrede gibt, die aber gleichfalls sehr interessant ist. Dies letztere wäre daher wünschenswert.
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch für eine Hausarbeit (Studium) über Hegel gekauft, und es war nicht das einzige, aber das beste.

Bei der Phämonenologie hatte ich immer das Gefühl, ich ahne wovon er spricht, aber ich verstehe seine Argumentation nicht. Hegel für Anfänger stellt eindeutige Wegweiser auf, die dafür sorgen, sich nicht zu verirren und zu wissen, auf dem richtigen Weg zu sein. Dies tut es mit nachvollziehbaren, teilweise alltäglichen Beispielen. Eben genau das, was Hegel fehlt: Das Konkrete. Und damit auch genau das, was ich gesucht habe.

Mit diesen Wegweisern schafft man es dann auch relativ schnell, die Texte zu verstehen, was teilweise wirklich nicht einfach (und ohne Hilfen oder sehr viel Arbeit beinahe unmöglich) ist. Dadurch, dass man die Grunddenkweise begriffen hat, erschliesst sich einem Hegel wie eine Sprache aus einer anderen Welt, die man plötzlich versteht. So kann man dann auch wirklich mit den Originaltexten arbeiten und ist nicht mehr auf eine Übersetzung angewiesen, sondern kann sich seine eigene machen.

Die Einführung ist teilweise wiederum wieder etwas zu abstrakt geworden, sie bleibt zu sehr im Hegelschen Denken gefangen, sie ist so etwas anspruchsvoller geraten. Ansonsten würde ich das Buch sicher auch Anfängern empfehlen (bin ja im Prinzip selber einer), wer Hegel hier nicht versteht, versteht ihn nie. :)
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen