Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,40
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Heaven & Hell - Live From Radio City Music Hall

4.7 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 15,00 EUR 8,39

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Heaven & Hell
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: SPV
  • Erscheinungstermin: 24. August 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000SNUMBQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.479 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Live from Radio City Music Hall 2007"

Tracklisting:
DVD:
01 E5150 / After All (The Dead)
02 The Mob Rules
03 Children Of The Sea
04 Lady Evil
05 I
06 The Sign Of The Southern Cross
07 Voodoo
08 The Evil Cried
09 Computer God
10 Falling Off The Edge Of The World
11 Shadow Of The Wind
12 Die Young
13 Heaven And Hell
14 Lonely Is The Word
15 Neon Knights

CD 1:
01 E51508 / After All (The Dead)
02 The Mob Rules
03 Children Of The Sea
04 Lady Evil
05 I
06 The Sign Of The Southern Cross
07 Voodoo
08 The Devil Cried

CD 2:
01 Computer God
02 Falling Off The Edge Of The World
03 Shadow Of The Wind
04 Die Young
05 Heaven And Hell
06 Lonely Is The Word
07 Neon Knights

Synopsis

"Live from Radio City Music Hall 2007"

Tracklisting:
01 E5150/After All (The Dead)
02 The Mob Rules
03 Children Of The Sea
04 Lady Evil
05 I
06 The Sign Of The Southern Cross
07 Voodoo
08 The Evil Cried
09 Computer God
10 Falling Off The Edge Of The World
11 Shadow Of The Wind
12 Die Young
13 Heaven And Hell
14 Lonely Is The Word
15 Neon Knights

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses DVD/2CD-Paket ist der prächtige Beweis dafür, dass gute, ehrliche und handgemachte Musik alle Modeerscheinungen und Trends überdauert. Ein viertel Jahrhundert nach dem Black-Sabbath-Live-Klassiker "Live Evil" haben genau die selben vier Metal-Legenden im März 2007 als Teil einer gigantischen Welt-Tournee in New York dieses Konzert aufgenommen - Tony Iommi, Geezer Butler, Vinnie Appice und Ronnie James Dio. Sie heißen "Heaven & Hell", denn Black Sabbath Black Sabbath gab es nach wie vor, mit Sänger Ozzy Osbourne. Ergo: Sie spielen nur Material von den drei Sabbath-Alben mit Dio (Heaven And Hell 1980, Mob Rules 1981, Dehumanizer 1992) und damit aus den kreativsten Phasen der Band.

Das Konzert in der berühmten und riesigen Radio City Music Hall vor rund 6000 begeisterten Zuschauern ist von der ersten bis zur letzten der rund 115 Minuten schier göttlich. Die 'alten Herren' spielen ihre Klassiker tight und druckvoll wie nie zuvor, derart erfüllt von dieser Ehrfurcht erregenden Magie, dass man für einen Moment lang gar nicht mehr weiß, ob Black Sabbath den Heavy Metal vor mehreren Jahrzehnten oder gerade an diesem Abend erfunden haben. Über die Songs muss man keinerlei Worte verlieren. Aber über ihre Darbietung, denn sie klangen nie zuvor so monumental, so düster, so überzeugend dramatisch. Dio, an jenem Abend 64 Jahre alt, wirkt kraftvoll und unendlich charismatisch, hat nicht einmal die geringsten stimmlichen Probleme bei den schnellen Brechern wie "Mob Rules" oder "Neon Knights". Die Kulisse wird den schaurigen Atmosphären von epischen Songs wie "Children of the Sea" oder "Sign of the Southern Cross" absolut gerecht - eine Schlossruine bildet die Bühne für die vier lebenden Legenden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach der (stimmlichen) Katastrophe namens "Holy Diver Live" erwartete ich diese Veröffentlichung mit einer Mischung aus Vorfreude und Skepsis. Um es vorwegzunehmen, die Skepsis war unbegründet. Ronnie James Dios Stimme strotzt nur so von Kraft. Unglaublich, daß dieser Mann schon das offizielle Rentenalter erreicht hat.

Heaven & Hell sind - wie wohl alle wissen - nichts anderes als Black Sabbath mit Dio, die zwei hervorragende (Heaven and Hell, damals noch mit Originaldrummer Bill Ward, und The Mob Rules) und ein gutes (Dehumanizer) Album herausbrachten. Aus diesen Albumtracks besteht auch das ganze Set, plus zwei der drei neuen Songs, die auf Sabbath's "The Dio Years" vorgestellt wurden. Es gibt keine Ozzy-Songs, keine Rainbow-Songs und nichts von Dios Solowerken.

Es fehlt eigentlich kein wichtiger Song, außer vielleicht "TV Crimes" von Dehumanizer. Auch das auf der "Dio Years" vermißte "Sign of the Southern Cross" ist mit dabei. Die ganze Band ist in bestechender Form. Die Rhythmusgruppe mit Geezer Butler und Vinny Appice spielt so kraftvoll wie präzise. Und obwohl ich der Meinung bin, Drumsolos sollte man einzig und allein Koryphäen wie Neil Peart überlassen, ist Vinnys Solo doch einigermaßen kurzweilig. Tony Iommi haut nicht nur die Monsterriffs raus, sondern beweist auch, daß er ein exzellenter Sologitarrist ist, was man ja schnell mal vergißt. Dio steht - wie schon erwähnt - voll im Saft und schafft auch locker die hohen Töne. Wenn etwas nicht ganz stimmt, dann höchstens Ronnies S-Laute, die ein wenig so klingen, als säße das Gebiß nicht richtig. Aber jetzt bin ich wirklich kleinlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Fragt mich bitte keiner, wie ich zur Vor-Ansicht dieser DVD komme, ich darf's ohnehin nicht sagen. Sicherlich werde ich dieses Privileg, das auf den vielen Kontakten aus mehr als dreißig Jahren Rockmusik baut, auch nicht zur Selbstdarstellung nutzen. Da gehen mir die vielen Sternchen, Pünktchen und Rezensentenränge viel zu sehr an der Backside vorbei.
Nein, hier ist es das Produkt an sich, dass in den Vordergrund gerückt werden soll. Eine DVD, die den Herren Appice, Butler, Dio und Iommi nach all den vielen Jahren im Rockbizz mehr als nur gerecht wird!

Nach 25 Jahren findet sich also das legendäre Black Sabbath Mk II Line-up noch einmal zusammen und haut in die Saiten und Trommeln, dass die Schwarte kracht. Viele der Leser werden bei den damaligen Konzerten dabei gewesen sein und können nun mit dieser DVD in alten Erinnerungen schwelgen. Sehr viele werden damals nicht dabei gewesen sein, in all den Jahren aber einmal auf die fantastische 'Heaven and Hell' und die nicht Mindere 'Mob rules' gestoßen sein. Wer von diesen geneigten Hörern nun einmal erleben möchte, wie die Band dieses Songmaterial live umsetzte, dem wird schlichtweg der Atem stocken! In manchen Passagen wirken die vier Darsteller wie in Rage, fetzen ein Riff nach dem anderen heraus und vermitteln die Tatsache, dass sie auch heute noch, so manche Neu-Metalcombo in Grund und Boden spielen würden. Durch die Bank vereinen die vier Musiker in allen Songs ihre technische und vokalistische Brillianz zu einer Melange aller erster Güte!

Über Ronnie J. Dio braucht man sowieso keine Worte mehr verlieren, denn das hieße automatisch Eulen nach Athen zu tragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden