Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Heat Wave (Englisch) Gebundene Ausgabe – 29. September 2009

4.0 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,26 EUR 1,54
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 42,98
5 neu ab EUR 24,26 25 gebraucht ab EUR 1,54
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Castle is the best-selling author of the Derrick Storm novels. He is played by actor Nathan Fillion. Tom Straw is an Emmy-nominated TV writer and producer. He has written and produced for the television shows COSBY, WHOOPI, GRACE UNDER FIRE, and more, and is currently writing for THE LATE LATE SHOW WITH CRAIG FERGUSON. He is the author of the mystery THE TRIGGER EPISODE.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Natürlich weiß jeder, dass Richard Castle ein begnadeter Krimiautor ist, der im echten Leben gemeinsam mit der taffen Polizistin Kate Beckett seltsame Mordfälle aufklärt.

Basierend auf diesen Ermittlungen hat er nun ein Buch geschrieben: Heat Wave. Die mutige Hauptdarstellerin darin heißt zwar Nikki Heat, ist aber ganz klar an Beckett angelehnt. Und der Journalist Rooke ist selbstverständlich das Alter Ego von Castle selbst.

-- Okay: Richard Castle gibt's überhaupt nicht - er ist bloß die Hauptfigur der Krimiserie "Castle". Aber die echten Autoren von "Heat Wave" tauchen nirgends auf: Im Klappentext findet sich lediglich die Vita von Castle. Ziemlich witzig. (Genauso witzig wie die wirklich tolle Serie, die hoffentlich auch bald in Deutschland läuft.)

Wer diese Serie liebt, wird auch das Buch mögen, denn es beinhaltet einige Insiderwitze und Zitate, die man aus den verschiedenen Folgen kennt - und es hat den gleichen leichten Tonfall wie die Serie.

Natürlich ist "Heat Wave" ein geschicktes Werbe-Vehikel für die Serie, aber ich finde die Idee so schön bekloppt, dass ich das nicht übel nehmen kann. Zumal der Krimi wirklich ganz gut geschrieben und auch spannend ist.

(Das Buch gibt's noch nicht auf Deutsch!)
2 Kommentare 110 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Heat Wave ist das Realität gewordene imaginäre Buch aus der Serie Castle. Und genau diesen Ton der Serie trifft das Buch perfekt. Wie in der Vorrezension geschrieben, ist der Autor kein geringerer als Serienheld Richard Castle. Wer die Serie kennt, wird das Buch lieben und einige Insiderwitze wieder erkennen. Das Buch ist spannend, witzig und die Charaktere ähneln denen in der Serie, auch wenn es einige Abweichungen gibt. Ich habe mir das Buch in New York gekauft und es vor allem auch wegen der Verfolgungsjagden durch die Stadt geliebt. Ich konnte mir bildlich vorstellen wo Nikki Heat und Jameson Rook sich gerade aufhalten.
Ein genialer Werbezug für die Serie, aber auch wer diese nicht kennt, kann das Buch getrost lesen.
Das Nachwort ist allerdings für Kenner der Serie interessanter.
Ich bin gespannt auf den Nachfolger: The naked Heat.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch gesehen und musste es sofort lesen da ich die Serie Castle einfach liebe!

Erst war ich kritisch ob es wirklich so sein wird wie es in der Serie immer so angepriesen wird.

Aber was ich an den Buch wirklich originel fand war die Tatsache, dass man wirklich meinen kann das es
Castle geschrieben hat obwohl es nur ein fake ist. Einfach nur genial!!!
nichts weißt darauf hin das es jemand anderes war, sogar ein Interview ist darin von Castle.
Was ich auch Super finde das sie das Cover fast eins zu eins übernommen haben aus der Serie.

Zum Buch selber es ist nett es erinnert einen total an die Serie auch im Buch kommt ein Typ vor, der die Polizistin stresst und
ihr wie ein Hund folgt um zu sehen wie die Fälle gelöst werden. Allerdings noch ein wenig holprig zu lesen hoffe aber der nächste Band
besser wird :)

Aber ich denke das Buch bereitet eher Fans von der Serie Castle mehr Freude.
Besonderes weil in der ersten Staffel soviel Werbung vom ersten Buch gemacht wird,
z.B. so eine Szene wo Castle Beckett auf der Toilette erwischt wie sie heimlich die eine Sexzene nachlesen will.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da ich ein großer Fan der TV Serie Castle bin, habe ich mich sehr gefreut, als ich von der veröffentlichten Nikki Heat Buchreihe gehört habe. Schon allein die Idee dieser Werbestrategie hat mir gefallen. Die Werke des fiktiven Bestseller Autors und Castle Protagonist wirklich zu veröffentlichen, verdient von mir wirklich einen Daumen Hoch an die Marketing Abteilung. Ohne zu zögern landete der erste Teil in meinem amazon Warenkorb und wenige Tage später hielt ich es dann endlich in den Händen.

Zuerst fiel mir auf, wie dünn es war. Es ist zwar sehr groß, aber mit seinen 196 Seiten, macht es trotzdem einen sehr schmalen Eindruck.
Die Aufmachung des Covers entspricht genau der in der Serie und sogar die in der ersten Staffel erwähnte Widmung ist vorhanden. Dazu verweist die Anmerkung am Ende des Buches auf bekannte Charaktere und erfundenen Kritikermeinungen. Man hat sofort das Gefühl, ein Stück der Serie in der Hand zu halten. Optisch gesehen, ist es ein Leckerbissen für jeden Fan.

Meine Freude war so groß, dass ich kurz davor, mir gleich die fortsetzenden Teile mitzubestellen. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich es nicht getan habe. Warum? Schon der erste Teil hat mir nicht gefallen. Ich gebe zu, meine Erwartungen waren hoch. Die TV Serie besitzt so viel Charme, Humor und Unterhaltung, die ich mir auch von dem Buch erwartet habe. Ich war gespannt, endlich selbst die Werke des berüchtigten Richard Castle zu lesen und hatte mich wirklich auf das Buch gefreut.

Alles in einem, bin ich enttäuscht. Die Idee und gestalterische Umsetzung überzeugen. Leider mangelt es am Inhalt. Die Story ist flach und einfallslos.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen