Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
In der Haut des Wolfes: T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

In der Haut des Wolfes: Thriller Gebundene Ausgabe – 18. August 2014

3.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 10,49
57 neu ab EUR 14,80 5 gebraucht ab EUR 10,49

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • In der Haut des Wolfes: Thriller
  • +
  • Planetenwanderer
  • +
  • Traumlieder: Erzählungen
Gesamtpreis: EUR 44,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
"In der Haut des Wolfes" wurde ursprünglich 1989 als Geschichte in einer Sammlung Horror-Stories veröffentlicht und vom Umfang her passt das auch besser. 160 Seiten umfasst das nun erschienene Buch und davon entfallen einige auf ganzseitige Illustrationen. Da ist nicht viel Platz für Charakterentwicklung und umfangreiche Plots. Das Buch hebt sich trotzdem aus der Masse der Werwolfbücher ab, was daran liegt, dass es seinen eigenen Weg geht. George Martins Wölfe funkeln nicht und turteln nicht, sie sind ein bisschen altmodisch und wunderbar bad-ass.

Freunde des gepflegten Horrors sollten jedoch beachten, dass es sich bei diesem Buch um einen Thriller handelt und das Hauptaugenmerk auf der Recherche des Mordfalles und der Verbrechen, die darauf folgen, liegt. Randi Wade ist eine Detektivin des alten Schlages und sie könnte genauso gut in einem Crime Noir vorkommen. Martin schreckt dabei vor Klischees wie dem väterlichen Bullen und dem zwielichtigen besten Freund nicht zurück, vielmehr nutzt er sie für seine Geschichte weidlich aus und spielt mit ihnen.
Da die Handlung bereits 25 Jahre alt ist, wirkt so manche Entscheidung heutzutage etwas altbacken, kommen doch weder Handys noch Computer darin vor.
Die Figuren jedoch halten das Buch frisch und wirken lebendig. Darin liegt seit jeher die Stärke George R. R. Martins.
Hier hält er sich knackig kurz und gebraucht daher einen anderen Erzählstil als in seinen ausführlicheren Werken. Es braucht daher niemand mit exzessivem Hintergrundwissen zu rechnen, die Handlung in diesem Buch ist straff durcherzählt und auf den Punkt gebracht.
Die deutsche Ausgabe der Geschichte wurde von dem Comiczeichner Timo Würz illustriert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Es fängt recht spannend an. Man ist an einem Ort beziehungsweise vor einem Haus in dem ein Mord geschieht und man erlebt danach wie Willie seine Bekannte Randi um Hilfe bittet. Als er ihr sagt, dass das Opfer verstümmelt und gehäutet wurde ist Randi gleich bereit ihm zu helfen. Doch der Grund dafür liegt darin, dass ihr Vater ebenfalls grausam ermordet wurde und Randi einfach nicht an die Theorie mit dem wilden Tier glauben will. Doch wer hat nun die Leute ermordet? Was genau ist geschehen? und welche Rolle spielen Randi und Willie dabei? Fest steht, dass sich beide in große Gefahr begeben......

Meine Motivation dieses Buch zu kaufen lag zum einen darin etwas von Martins frühen Werken zu lesen. Zum Anderen ist dieses Buch im Festa-Verlag erschienen und ich hatte wahnsinnig Lust mal wieder etwas blutiges zu lesen. Allzu blutig war die Novelle leider dann nicht und ich war ein wenig von der fehlenden Action enttäuscht. Da hätte ich mir mehr erwartet zumal George R.R. Martin ja eigentlich recht gern Protagonisten tötet in den Büchern. Doch irgendwie kam die Handlung nicht so in Schwung wie erwartet und als es dann endlich richtig losgeht ist das Büchlein auch schon ausgelesen. Ich hätte mir ein paar mehr Kapitel mit der Action vom Ende gewünscht und dafür weniger Geplänkel am Anfang.

Dennoch hat mir der Schreibstil gut gefallen und auch die Grundidee der Novelle mochte ich sehr. Unerkannt unter den Menschen lebende Werwölfe mit eigener Herrschaftsstruktur sind zwar keine neue Erfindung, aber hier wurde das ganze recht gut und vor allem düster umgesetzt.

Ein großer Pluspunkt ist auch das wirklich toll gestaltete Buch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
„In der Haut des Wolfes“ stammt in seiner ursprünglichen Fassung aus dem Jahr 1989 und befasst sich, der Titel lässt es erahnen, mit dem Werwolf-Mythos. Außerhalb von Kurzgeschichten, Heftromanen und Romancy-Verklärungen gibt es leider nur wenige originelle Geschichten über diese faszinierenden Kreaturen, deren Symbolträchtigkeit mindestens ebenso groß ist, wie die der Vampire. Wie könnte man die unter dem Deckmantel der Zivilisation verborgenen und durch anerzogene Werte und Normen unterdrückten Triebe besser darstellen und beschreiben als durch die Form einer wilden Bestie, beispielsweise eines Wolfes?

Über dem Klappentext ist die Rede davon, dass sich Elemente des crime noir mit dem Werwolfmotiv verbinden, und das kann an dieser Stelle nur bestätigt werden. Die Hauptfiguren der Novelle sind die Privatdetektivin Randi, die immer noch unter dem mysteriösen Tod ihres Vaters leidet, sowie ihr platonischer Freund Willie, der sein Inkasso-Büro mit Herz und Mitgefühl leitet, aber trotzdem ein dunkles Geheimnis hütet. Und ja, auch die überraschenden Wendungen sind nicht aus der Luft gegriffen. Tatsächlich nötigt Martin dem Genre neue Facetten ab und erzählt seine Werwolf-Geschichte anspruchsvoll und klug. Joachim Körber ist es außerdem gelungen die Story fabelhaft zu übersetzen, und beweist damit einmal mehr, dass er ein As auf seinem Gebiet ist.

Die Novelle erscheint bei Festa als schmuckes Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen. Letzteres dient wohl eher der Optik und dem Gesamteindruck, denn die meisten Leser dürften den relativ kurzen Text in einem Rutsch durchlesen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden