Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hausschlachtung Gebundene Ausgabe – 2003

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95 EUR 15,00
1 neu ab EUR 24,95 1 gebraucht ab EUR 15,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. September 2004
Dieses Buch wurde vor einiger Zeit in der Südwestpresse rezensiert und stand seither auf meinem grossen Bücherwunschzettel. Meistens lese ich die eine oder andere Meinung anderer Leser/innen, bevor ich ein Buch bestelle. Ich wurde endgültig neugierig auf das Buch. Eine höchst positive Rezension in der Zeitung, ein entschiedener Verriss hier, der aber dennoch auf einen starken (negativen) Eindruck schliessen liess.
Ich bin froh, dass ich meiner Neugier auf das Buch nachgegeben habe. Meine Meinung dazu:
Ich habe selten ein Buch gelesen bzw. in diesem Fall v.a. angeschaut, das mich derartig positiv und nachhaltig beeindruckt hat.
Meine letzte Hausschlachtung liegt nicht in meiner Kindheit, erst letzten Februar war es wieder so weit. Schlachttag. Das erste Mal nicht nur als Helferin, sondern ein eigenes Tier, unsere Sau. Ich war selbst gespannt, wie ich reagieren würde. Ich lasse ein Tier für mich umbringen. Ich bin nah dabei, wenn Leben für meine Ernährung beendet wird, es findet nicht räumlich und emotional weit weg im Schlachthof statt. Ich habe Bezug zu meinem Essen, ich habe es wachsen sehen. Ich wollte es so, wollte weder Vegetarier werden noch weiterhin auf das 'anonyme Fleisch' angewiesen sein. Wollte wissen, wie das Tier gelebt hat, was es gefressen hat, dass es keinen tierquälerischen Transport quer durch Europa und die Angst im Schlachthof hinter sich hat. Biofleisch, das ich ethisch vertreten kann, kann ich mir nicht leisten. Mir geht es nicht um Schweinepest, MKS, BSE oder Rückstände, mir geht es darum, dass es um Leben geht. Leben, das so gut ('tiergerecht') wie möglich sein muss - bis zum Tod.
Ich hatte Angst vor dem Moment des Schlachtens und war auch nicht dabei, das gebe ich zu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von gorgor am 7. Februar 2007
Mit großem Respekt vor dem Thema und etwas vorsichtig habe ich als typischer Fleischkonsument aus der Stadt dieses Buch aufgeschlagen.

Interessiert und Neugierig, weil mein Opa vor gut 60 Jahren auch zur Fleischbeschau auf dem Land unterwegs war.

Eine wirkliche Überraschung waren für mich die sehr sensibel und formal professionell fotografierten Bilder, die mir einen Blick in eine Welt gewähren, die mir - obwohl eigentlich "nebenan" gelegen - völlig unbekannt war. Ein toller Einblick mit tollen Fotos von echten Menschen und Tieren, Sitten und Gebräuchen. Ich finde es erfrischend, dass der Autor nicht wertet und dem Leser viele Freiräume zum Selber- und Weiterdenken lässt.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden