Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Hart episch und düster

Roland Hofbauer
 
Jaktens Tid
Jaktens Tid
"Meisterwerk des Troll-Metals"
Kalter Glanz
Kalter Glanz
"Eingängie Melodien und sehr tiefgründige Texte"
Follow the Reaper
Follow the Reaper
"Ein muss für jeden Melodic-Death Fan"
The Arcanum
The Arcanum
"Beeindruckende Mischung aus Folk und Death"
Imaginations from the Other Side
Imaginations from the Other Side
"Das wohl beste Album dieser Band"
Kveldssanger
Kveldssanger
"Ruhig und düster"
Decipher
Decipher
"Zauberhafter Gothic-Metal"
Something Wicked This Way Comes
Something Wicked This Way Comes
"Das beste Album was Power-Metal betrifft"
Recreation Day/Ltd.Ausverkauft
Recreation Day/Ltd.Ausverkauft
"Perfekter melodischer Progressive-Metal mit einem Hang zum Melancholischem"
Symphony of Enchanted Lands
Symphony of Enchanted Lands
"Glory pur"
Legend Part II
Legend Part II
"White Gothic Metal"
Midian
Midian
"Kommerziger nichtsdestotrotz guter Black Metal"
Clayman
Clayman
"Wohl das beste Melodic-Death Album, dass existiert"
Verehrt und Angespien
Verehrt und Angespien
"Geniale Mischung aus Mittelalter und härteren Riffs"
Figure Number Five
Figure Number Five
"Wutausbrüche mit melodischem Gesang"
Crimson
Crimson
"Melancholie in Musik umgesetzt"
Hexenkessel
Hexenkessel
"Meister der Spielmannsmusik"
++Drachenblut
++Drachenblut
"Hochwertiger Black-Metal aus Deutschland"
Falconer
Falconer
"Mitreißend und erhaben"
Her Von Welken Nächten
Her Von Welken Nächten
"Eher untypischerer Black Metal aus Österreich"
Lepaca Kliffoth
Lepaca Kliffoth
"Metal trifft Oper"
Speak English Or die
Speak English Or die
"Hardcore der Spaß macht"
From Depressive Age to d-Age
From Depressive Age to d-Age
"Eine Mischung aus teilweise harten, teilweise düsteren Nummern, die ziemlich rocken"
Sindustries
Sindustries
"Death Metal Meisterwerk"
Dead Heart in a Dead World
Dead Heart in a Dead World
"Hart und depressiv und trotzdem verdammt modern"