Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Brit Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einfach Brit: Wir haben von unserem England Lager Bücher von guter Zustand auf über 1 Million zufriedene Kunden weltweit versandt. Wir sind bemüht, Ihnen mit einem zuverlässigen und effizienten Service zu allen Zeiten begangen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Harry Potter and the Goblet of Fire (Englisch) Gebundene Ausgabe – 2000

4.8 von 5 Sternen 2,788 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 2000
EUR 20,75 EUR 1,89
13 neu ab EUR 20,75 24 gebraucht ab EUR 1,89 7 Sammlerstück ab EUR 18,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Harry Potter and the Goblet of Fire is the long-awaited, heavily hyped fourth instalment of a phenomenally successful series that has captured the imagination of millions of readers, young and old, across the globe. For J K Rowling the pressure is certainly on to continue to come up with thrilling, pacey storylines that allow her hero to mature into a young man without detracting from the magical secret that has made Harry into a superstar. In this book, the teenage Harry has a certain gawky charm that fits well with his advancing adolescence. As the story moves on, Harry too moves on to a new level of maturity that leaves the reader wondering how he will learn from his experiences, and liking him all the more as a character.

Once returned to Hogwarts after his summer holiday with the dreadful Dursleys and an extraordinary outing to the Quidditch World Cup, the 14-year-old Harry and his fellow pupils are enraptured by the promise of the Triwizard Tournament: an ancient, ritualistic tournament that brings Hogwarts together with two other schools of wizardry--Durmstrang and Beauxbatons--in heated competition. But when Harry's name is pulled from the Goblet of Fire, and he is chosen to champion Hogwarts in the tournament, the trouble really begins. Still reeling from the effects of a terrifying nightmare that has left him shaken, and with the lightning-shaped scar on his head throbbing with pain (a sure sign that the evil Voldemort, Harry's sworn enemy, is close), Harry becomes at once the most popular boy in school. Yet, despite his fame, he is totally unprepared for the furore that follows.

This is a hefty volume: 636 pages, of which probably at least 200 could have been cut without detracting from the story. The weight and complexity of the book is perhaps a hint that Rowling now has her eye sharply focused on her adult audience, and the average child-reader (particularly one who is coming to Harry Potter for the first time) may well find its girth daunting. Rowling's ironic and pointed observations on tabloid journalism and the nature of media hype is just one of the references littered through the book that will tickle the grown-ups but may well fly over the heads of her young fans.

However, after a slow start, Harry Potter and the Goblet of Fire really starts to sparkle halfway through with Rowling's familiar magic (and yes, there is a death--sudden and tragic--and yes, Harry does start to notice girls). The crux of this story, however, is Harry's gradual coming-of-age and his handling of the increasingly determined threats to his own life.

This book is pivotal, not just for the author for whom the heat is well and truly on, but for Harry and his readers who, by the last chapter, are left in little doubt that there is much more to come. (Ages 10 to adult) --Susan Harrison -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

'The most remarkable publishing sensation for a generation ... the story is told with such momentum, imagination and irrepressible humour that it can captivate both adults and children' Sunday Express -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Mit 19 Jahren gehöre ich vielleicht nicht hundertprozentig zu der Zielgruppe der Harry Potter Leser und bin deshalb auch sehr skeptisch dem ganzen Harry Potter Hype gegenübergestanden. Einen Tag bevor der Film In Deutschland anlief, habe ich das erste Buch gelesen und seit dem in kürzester Zeit alle vier.
Der vierte Band ist zweifellos der beste. Nicht nur dass er doppelt so umfangreich ist, auch die Story ist absolut genial. Ich frage mich wie Rowling es schaffen will, die nachfolgenden Bände genauso spannend zu gestalten. Jedoch möchte ich jedem raten, die Bücher in Englisch zu lesen, da die deutsche Übersetzung manchmal etwas "strange" ist. ("giggeln" Ist das ein deutsches Wort???), außerdem ist das Englisch von J.K.Rowling, abgesehen von einigen unbekannten Wörtern, nicht so schwierig und jeder der schon fünf Jahre Englisch hatte kann, meines erachtens, die Bücher auch im Original lesen.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
I think I'm addicted. I've waited long to get part 4 of Harry's adventures, then read it within the space of two days, and now I can't wait for the fifth one. The Goblet of Fire is darker and definitely more violent than the previous books. That's not exactly a disadvantage in my opinion, but I wonder how kids think about it. Voldemort's murders (one right in chapter 1) seem troubling enough to me, and I'm an adult.
Rowling beautifully parodies our Muggle world, starting with the Quiddich World Cup and the ever-horrible Dursleys. Then the actual plot starts: There are other wizarding schools apart from Hogwarts, and each of them sends a representative to compete in the Triwizard Tournament. Harry is chosen as the Hogwarts Champion, except that he didn't even enter, so someone with bad intentions has to be behind this. Who? He Who Must Not Be Named, of course.
As in the previous books, Rowling presents us with a twisted and changing story and lots of strange behaviour from everyone that only makes sense right at the end. The only thing I really want to complain about is the House-Elves subplot, which goes nowhere and forces us to endure Dobby's presence, which is very annoying. But apart from that, Rowling certainly has a knack for moving the story along while at the same time giving us new insights into a number of characters, such as Neville Longbottom and my absolute favourite, Snape. In this book, Snape is getting a more intriguing character than ever, and I'm hoping to hear a lot more about him in the fifth part, which is bound to be at least as dark and interesting as the fourth one.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als vor wenigen Jahren die ganze Welt am Harry Potter Fieber zu "leiden" schien, beobachtete ich die schon fast an Hysterie grenzende Begeisterung mit Skepsis, handelte es sich doch schließlich "nur" um ein Buch. Nicht dass wir uns jetzt falsch verstehen: ich liebe Bücher über alles, aber ein Exemplar, welches förmlich die ganze Welt und dazu noch alle Altersgruppen im Sturm eroberte war mir noch nicht untergekommen. Und so beobachtete ich den ganzen Trubel um Harry mit einem Lächeln von Aussen und beschloß, mich nicht dem Gruppendruck hinzugeben.
Nach einigen Monaten erfolgreichen Widerstands fielen mir bei der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meine Freundin die Potter-Bücher wieder ins Auge und ich fing an zu überlegen: "Ein Kinderbuch? Hmm, nicht dass sie sich jetzt aufregt und meint, ich will sie geistig nicht genug fordern". Schließlich schob ich meine Bedenken aber beiseite und kaufte den ersten Band. Meine Freundin war darüber erfreut (wenn auch nicht begeistert), las ihn und sagte, dass es ihr gefiel, aber dass es wohl tatsächlich eher was für Kinder sei. Trotz meiner somit eigentlich bestätigten Vorurteile beschloß ich dann aber, es auch einmal selbst zu lesen, wenigstens anzulesen, um mir ein eigenes Urteil bilden zu können. Und was soll ich sagen? Es war richtig gut! Ich genoss die Phantasie, die tollen Schauplätze, die sympathischen (und auch die unsympathischen) Hauptfiguren und fand es stets unterhaltend. Am Ende war ich wirklich angetan, wenn es auch besonders zum Schluss seine Kinderbuchwurzeln nicht verleugnen konnte.
Wohlgemerkt, ich war angetan, aber noch nicht begeistert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Und wieder beweist Joanne K. Rowling die Kunst viel Phantasie mit Drama zu verbinden. Nicht nur ist der Roman durchgehend spannend, nein, viele Dinge, die wir hier erfahren, sind wirklich interessant, besonders über die anderen beiden magischen Schulen. Die neuen Charaktere sind erneut gut eingeführt und man kann sofort die verschiedenen Persönlichkeiten erkennen. Krum gefällt mir von den neuen am besten, denn Moody lernen wir ja eigentlich erst im nächsten Band kennen. Die Geschichte ist dieses Mal komplizierter als zuvor, verworrener und erstmals ohne Happy End. Auch im dritten Band wandelte Rowling in dieser Hinsicht bereits auf einer schmalen Linie, da der eigentliche Mörder entkam und der falsche verhaftet worden war, allerdings konnte dieser, also Sirius, dank Harry und Hermoine noch entkommen. Dieses Mal sieht es ganz anders aus: Harry kommt knapp mit dem Leben davon, Cedric (den man trotz Harrys Abneigung gegen ihn weil er mit Cho zusammen ist, doch angefangen hatte einigermaßen sympathisch zu finden) stirbt, Voldemort kehrt zurück und Fudge (der nun endlich mehr Profil bekommt) ist so verängstigt, dass er dies einfach nicht wahr haben will, weshalb niemand außer Dumbledore und Snape etwas unternehmen.
Dieser Roman stellt mit seinem Climax eine Zäsur dar. Vorbei sind die Kindergeschichten, wobei ich die Handlung hier schon lange nicht mehr als Kindergeschichte bezeichnen will, die Einführung in die magische Welt ist abgeschlossen, auch wenn wir noch einige nette Details in den nächsten paar Bänden erfahren werden, jetzt beginnt die eigentliche Handlung, der zweite Krieg gegen Voldemort. Spätestens ab dem nächsten Buch kann man sagen: Harry Potter ist von einem Kinderbuch zu einer Reihe für Erwachsene geworden. Perfekt, so wächst man mit seiner Leserschaft, ein Hoch auf Joanne K. Rowling für diese Leistung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden