Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,58
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Harry Potter 3 and the Prisoner of Azkaban (Englisch) Taschenbuch – 1. April 2000

4.9 von 5 Sternen 1,487 Kundenrezensionen

Alle 95 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. April 2000
EUR 12,00 EUR 0,58
5 neu ab EUR 12,00 137 gebraucht ab EUR 0,58
click to open popover

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The worry, when faced with the follow-up to books as good as Harry Potter and the Philosopher's Stone and Harry Potter and the Chamber of Secrets (both winners of the Nestlé Smarties Prize Gold Award), is that it won't be as good. With J.K. Rowling's Harry Potter and the Prisoner of Azkaban any concerns are banished from page one. This, the third in the series, continues where the previous two left off and is a fantastic adventure of mystery, magic and mayhem combined with liberal doses of humour and plenty of suspense.

Forced to do his homework in the dead of night and forbidden to refer to his magic skills or his life at Hogwarts school, Harry Potter is forced to endure the summer holidays with the dreaded Dursleys. The arrival of Aunt Marge is the final straw and, in a fit of anger, Harry breaks all the rules and casts a spell on her, causing her to blow up like a balloon. Running away from his dreaded relatives, Harry expects to be expelled from Hogwarts for his blatant flaunting of the rule not to use magic outside term time. However, the arrival of the mysterious Knight Bus and a meeting with Cornelius Fudge, the Minister of Magic, result in Harry enjoying the rest of the holidays in the wonderful surroundings of the Leaky Cauldron.

The escape of Sirius Black--one time friend of Harry's parents, implicated in their murder and follower of "You- Know-Who"--from Azkaban, has serious implications for Harry for it would appear that Black is bent on revenge against Harry for thwarting "You-Know-Who". Back at Hogwarts, Harry's movements are restricted by the presence of the Dementors--guards from Azkaban on the look out for Black--however, this doesn't stop him throwing himself into the new Quidditch season and going about his normal business--or at least attempting to. Despite warnings Harry is determined to get to the bottom of the mystery surrounding Sirius Black--how could this one-time close friend of his parents become the cause of their deaths?

And why does the presence of the Dementors have such a devastating effect on him, causing him to hear the last moments of his mother's life?

With another four Harry Potter novels planned, Jo Rowling is creating a series of books which will become classics to rival C.S. Lewis'Chronicles of Narnia--books written for children but loved by adults too. (Ages 9 and up) --Philippa Reece

Pressestimmen

'I can honestly say I can't remember the last time I encountered an author who has had this effect on me. For the first time in years the book lives up to the hype perfection' Daily Express 'Extraordinarily vivid and exceptionally well-imagined' Independent on Sunday 'Rowling deserves all the plaudits that are being heaped upon her. For once, the word phenomenon is an understatement' Scotland on Sunday 'The most remarkable publishing sensation for a generation the story is told with such momentum, imagination and irrepressible humour that it can captivate both adults and children' Sunday Express

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von sabatayn76 TOP 500 REZENSENT am 13. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Inhalt:
Nachdem Harry Potter aus Wut auf seine Tante Marge in den Ferien gezaubert hat, fürchtet er einen Schulverweis und flieht aus dem Haus der Dursleys. Der Zaubereiminister Cornelius Fudge findet Harrys Gezaubere jedoch gar nicht so tragisch und Harry darf zurück nach Hogwarts, um sein drittes Schuljahr anzutreten. Da der Massenmörder Sirius Black aus dem Zauberergefängnis Azkaban geflohen ist, sind die gruseligen Dementoren, die Wachen von Azkaban, an den Eingängen zum Schlossgelände postiert, und während die Schüler und Lehrer in Angst und Schrecken vor den Dementoren und Sirius Black leben, sagt die Lehrerin für Wahrsagen regelmäßig Harrys baldigen Tod voraus.

Mein Eindruck:
Der dritte Band der Harry Potter-Reihe ist deutlich düsterer und unheimlicher als die ersten beiden Bücher. Rowling entwirft eine mehr und mehr komplexe Geschichte und beweist wieder einmal ihren Sinn für zauberhafte Details und wunderbare Ideen. Obwohl es kleinere Denkfehler und logische Mängel gibt, ist 'Harry Potter and the Prisoner of Azkaban' eine grandios durchdachte und ausgefeilte Geschichte, die den Leser dazu veranlasst, das Buch ohne Unterbrechung auszulesen.

Das englische Original lässt sich auch von Nicht-Muttersprachlern einfach und schnell lesen. Rowlings Wortwitze und Bezeichnungen/Namen kann man oft nicht akkurat übersetzen, und diese wunderbaren Ideen gehen in der deutschen Übersetzung leider oft verloren.

Mein Resümee:
Im Vergleich zu den Vorgängern komplexer, düsterer und immer weniger kindgerecht. Ein großer Lesespaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich die ersten beiden Bücher auf englisch gelesen hatte und mir dabei einen gewissen Englisch-Zauber-Grundwortschatz angelegt hatte, war dieses Buch vom Englischen her kein Problem und hat mir auch von der Geschichte her insgesamt am besten gefallen (auch heute, wo ich alle Bücher bis einschließlich Half-Blood Prince kenne).

Professor Lupin ist sicher nicht nur für Harry, seine Freunde und mich der liebste Lehrer und die Geheimnisse rund um die Person und Vergangenheit um Sirius Black sind eine interessante Geschichte. Doch bei allem, was Harry, seine Freunde und wohl auch der Leser an dem dritten Jahr in Hogwarts schätzt und mag, wird am Ende klar, dass die Situation um He-Who-Must-Not-Be-Named sich zuspitzen wird und dieser Band möglicherweise noch einer der besseren (im Sinne von ruhigeren) ist.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der eine Stern ist für den schnellen Versand mit Prime, wie immer.
Das Buch ist eine Katastrophe. Wie auf den Bildern zu sehen, ist das Cover beschädigt & der Buchrücken auch. Das ist schon das 2. Buch was fehlerhaft ist.
Werd sie jetzt woanders bestellen. Bin echt sauer und enttäuscht.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Band 3 ist einer meiner liebsten Bände der Reihe. Ich habe ihn schon mit Begeisterung gelesen und vermutlich sehr große Erwartungen an das Hörbuch gestellt. Diese wurden alle erfüllt. Es macht einfach Freude, Stephen Fry zuzuhören. Er hat eine angenehme Stimme und bringt die humorvollen und spannenden Stellen gut zum Ausdruck. Fry verleiht jeder Person eine eigene Stimme und Art zu sprechen. Diese wirken bei allen Persönlichkeiten sehr passend und nicht so überzogen, wie es manchmal bei Sprechern der Fall ist.
Besonders gut gefallen haben mir sein Hagrid, Sirius und Dumbledore. Einzig von Snapes Stimme war ich enttäuscht, aber das liegt sicher daran, dass Alan Rickmans intensiver Ausdruck dieses Charakters einen kaum zu schlagenden Maßstab darstellt.
Da ja Inhalt und Qualität Hauptkriterien für eine Bewertung sein sollten, möchte ich auch nur am Rand einfügen, dass ich die Preise für die Harry-Potter-Hörbücher zu hoch finde. So wird es vielen unmöglich gemacht, in den Genuss dieser Hörbücher zu kommen. Auch bei mir wird es deshalb wohl leider bei Band 3 bleiben, da die nachfolgenden CDs teilweise über 100 Euro kosten. Das sprengt auch sämtliche Rahmen für Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider kann ich zum Buch selbst nicht viel Sagen, da ich das Buch zurücksenden musste (siehe Verkäuferbewertung).
Schade da ich mich darauf gefreut hatte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
The first two "Harry Potter" books were splendid. They had heart, warmth and imagination to spare. "Harry Potter and the Prisoner of Azkaban" starts out well, but it goes downhill in the second half. Rowling is too busy with a very complicated plot to inject the humor and the warmth into this book that made the first two books so delightful. The book should have been shorter by at least seventy-five pages. It drags in the last quarter and the ending is much too plot-oriented. The whimsical characters of the last book, such as Moaning Myrtle and the house elf who keeps beating himself up (Dobbie, I think his name was), are missing here and there are no new characters in this book to equal them. Rowling had mentioned in an interview that she wanted to explore darker themes in her later books, but I think that she is going too far in that direction.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen