Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von plattenlaedle
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,09

Hardcore Superstar

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,67 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Hardcore Superstar [Reloaded]
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. November 2005
EUR 21,67
EUR 7,99 EUR 3,18
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Lieferbar ab dem 5. Juli 2017.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
7 neu ab EUR 7,99 4 gebraucht ab EUR 3,18

Hinweise und Aktionen


Hardcore Superstar-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hardcore Superstar
  • +
  • Dreamin' in a Casket-Spec.Edition
  • +
  • HCSS
Gesamtpreis: EUR 43,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Kick On The Upperclass
  2. Bag On Your Head
  3. Last Forever
  4. She's Offbeat
  5. We Don't Celebrate Sundays
  6. Hateful
  7. Wild Boys
  8. My Good Reputation
  9. Cry Your Eyes Out
  10. Simple Man
  11. Blood On Me
  12. Standin' On The Verge


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
...die alten Scheiben von Hardcore Superstar waren gut ...

...wer bei der aktuellen Scheibe die Fuesse noch ruhig haelt, der sollte einfach mal den Arzt aufsuchen ! Die Scheibe ist der absolute Hammer und jeder SleazeMetal-Fan wird seine wahre Freude daran haben ...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gäbe es 10 Sterne zu vergeben, so hätten sie sich Hardcore Superstar für dieses Knalleralbum redlich verdient. Sleaze Rock vom allerallerfeinsten. Es ist eigentlich unmöglich einen Song dieser Platte besonders hervorzuheben, da jeder einzelne ein Meisterwerk ist. Als alter Gn`R Fan steigen einem beim Anhören dieser CD die Tränen in die Augen und man fängt an von den guten alten Zeiten zu träumen. Danke Hardcore Superstar für ein Hammeralbum mit absolutem Hitpotenzial. Schon nach einem Durchlauf hat man den Kopf voller Ohrwürmer, die einen immer wieder zum Neustarten der Platte animieren. Man kann einfach nicht genug davon kriegen. Wer hier nicht zugreift ist selber schuld und verpasst die Wiederauferstehung des Sleaze-Rock.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Da glaubt man eigentlich nicht mehr, das es noch ein Leben nach den "Guns" und "Aerosmith" gibt, aber beim ersten Hörern dieser Band bläst es einem den Schmalz aus den Ohren. Eingängige Melodien gepaart mit Hammerriffs, die so schnell keine Band mehr zustande bringt. Wer hier die Regler nicht auf 10 stellt, sollte lieber Bon Jovi und Konsorten hören ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.6 von 5 Sternen 11 Rezensionen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Celebrate Or Something 7. Juni 2006
Von Steven Swan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hardcore Superstar are a band that shows you their influences and keeps it fresh at the same time. Just good hard rock with plenty of glam feel to it is what I hear when I listen to this Cd. Plenty of rockers with powerful verses, and sing along/shout along choruses, plus plenty of guitar solos to air guitar to...that is if you are not too cool to do that still.

It's not reinventing rock n roll, and it's not math rock; just plain hard rock. One thing I was thinking, if it was 1986 these guys would be kings of rock, but sadly it isn't. If you are into good time hard rock for a party or just for getting you fired up in generel though, these guys are for you!

One thing you notice is the influences. I hear plenty of Faster Pussycat in songs such as "Last Forever", and "Wild Boys". You hear a good AC/DC song with "Blood On Me" also. But they manage to add enough extras that those bands might not have put in to make it work for them also, so it's not so much just copying their style, but keeping it going to another level; or at least carrying on the tradition.

"We Don't Celebrate Sundays" is a great example of something that sounds truly like Hardcore Superstar, and Jocke Berg sounds best when doing these types of songs to me. "Standin On The Verge" is another good one, he has a fine rock voice; not too raspy, and not too high pitched either. They offer many different sounds on this record, and all of them to me are a fine representation of gritty, glam tinged, hard rock and roll. "She's Offbeat", and "Hateful" are great songs also, which I have taken a liking to.

If you are into Velvet Revolver, Beautiful Creatures, Killingbird, The Wildhearts, Hanoi Rocks etc...that kind of stuff, then you'll love Hardcore Superstar's latest.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Great! 5. März 2013
Von Alexandre - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hardcore Superstar with some new sound!
High Energy to the max, with their signature sleazy party rock attitude.
Gotta love it!
5.0 von 5 Sternen Five Stars 5. Februar 2015
Von Eric Anderson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Great Record & great band
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Probably my favorite Hardcore Superstar record 17. Februar 2011
Von Jonathan Weller - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
I want to start my review off by saying how in the hell are these guys not everyday names in the rock world? Hardcore Superstar released their self-titled record in 2005 and is what you might call a rebirth for the band after a brief stint into the ‘70s style glam rock. While not totally in love with their previous era, I actually thought it was quite clever and creative, but I sure was glad when they got back to kickin' butt with this release.

Hardcore Superstar's self-titled album has some of their best known work on it. Songs like "My Good Reputation," "We Don't Celebrate Sunday's," "Kick On The Upper Class," "Wild Boys" and "Hateful," are all some of the best of this genre. The overall sound of the album reminds me a lot of what Guns 'N' Roses could sound like if they stopped fighting each other and decided to rock out some more. It has that gritty, dirty hard rock gutter feel that made GNR' household names back in the 80's. With an album like this, one would have to wonder what would happen if these guys were ever exposed to American rock radio. Well...maybe nothing, but it's nice to dream.

I strongly urge anyone who likes late 80's or early 90's styled metal to check these guys out. If you're like me, and many other people on this site who love good old fashioned rock 'n' roll, I suggest you check out some other Swedish bands like Crashdiet, Crazy Lixx, Distorted Wonderland and Reckless Love.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hardcore Superstar rebooting into sleaze metal 23. Juni 2012
Von Nikiforos V. Skoumas - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This self-titled "Hardcore Superstar" album is the Swedish sleaze band's fifth studio album, originally released in 2005. "Hardcore Superstar" marked a considerable turn in the band's artistic direction, leaving behind sleaze rock and taking on sleaze metal.

"Hardcore Superstar" brought to front a considerably thicker sound where the rock rythm section was replaced by double bass drumming and robust bass while the guitar parts became heavier and more precise. As before, catchy choruses remain the ace in "Hardcore Superstar" s deck with "Kick on the Upperclass", "Bag on your head", "We don't celebrate Sundays" and "Wild Boys" all filled with instant appeal that "Superstar" songs are known for. The production is also more `metallic' so to speak with emphasis on the rythm parts yet ever undermining the melodic lines of each song. Once again the group justified the argument there being no such thing as a boring or uninteresting "Hardcore Superstar" song or album.

As before you will find singer Joakim Berg leading the band featuring bassist Martin Snadvik, guitarist Thomas Silver and drummer Magnus Andreasson through the twelve songs of this self-titled album. Overall "Hardcore Superstar" was the first step in a musical direction that the quartet follows to this day, effectively laying the foreground for such follow-ups as "Dreaming in a casket" and "Beg for it".
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.