Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Hard-boiled Wonderland un... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt Taschenbuch – 1. Dezember 2007

4.4 von 5 Sternen 116 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 11,99 EUR 2,48
58 neu ab EUR 11,99 14 gebraucht ab EUR 2,48

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt
  • +
  • Kafka am Strand: Roman
  • +
  • Mister Aufziehvogel: Roman
Gesamtpreis: EUR 37,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„'Mit dem Wunderland' liegt ein Herzstück der Romanwelt des Haruki Murakami vor. Von ihm aus lassen sich die anderen Romane und Erzählungen besser verstehen.“ (Hubert Winkels, DIE ZEIT)

„Ein skurriles Buch und gerade deshalb zu empfehlen für Einsteiger ins Murakami-Universum.“ (Wirtschaftswoche)

„Es ist ein seltsamer Murakami-Effekt, dass man beim Lesen seiner Romane ganz ruhig wird, dass man eintaucht in einen meditativen Zustand.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Klappentext

"Haruki Murakami gelingt es, die Qualitäten von Stephen King, Franz Kafka und Thomas Pynchon unter einen Hut zu bringen. Er gehört zu den großen Erzählern der Gegenwart."
Der Tagesspiegel

"Murakami ist Kult."
Die Zeit

"'Mit dem Wunderland' liegt ein Herzstück der Romanwelt des Haruki Murakami vor. Von ihm aus lassen sich die anderen Romane und Erzählungen besser verstehen."
Hubert Winkels, DIE ZEIT

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es handelt sich nach meiner Meinung nicht um Science-Fiction und Fantasy im umgangssprachlichen Sinn. Der Autor übernimmt zwar Elemente aus diesen Genres, weicht in vielen Dingen aber von der klassischen Auslegung ab und schafft daher völlig eigenständige Welten. Der Roman teilt sich in zwei Geschichten die immer wieder abwechselnd erzählt werden:

Hardboiled Wonderland
Diese Welt entspricht zum Großteil dem realen Tokio der Achtziger Jahre. Das ist die Zeit in der der Roman geschrieben wurde und daher als Gegenwart zu deuten. Ein fiktives "weiterspinnen" von Technologie oder Gesellschaft, wie es für Sience-Fiction üblich wäre, gibt es explizit nicht. Die Leute gucken Videokassetten, haben keine Handys oder futuristische Geräte. Es ist ein Abbild dieser Zeit mit ein paar überraschenden Anpassungen. Der Hauptdarsteller ist von Beruf ein Chiffrierer der in seinem Kopf Daten verschlüsselt und neu aufschreibt um sie vor Zugriff Unbefugter zu schützen. Im Untergrund, in völliger Dunkelheit, unter Tokio leben "Schwärzlinge". Das sind seltsame Kreaturen die auch mal Menschen aus U-Bahnschächte entführen und lebendig auffressen. Der Staat weiß davon, die normale Bevölkerung ahnt nichts.

Das Ende der Welt
Diese Geschichte spielt in einer Stadt die von einer riesigen Mauer umgebenen ist. Es gibt einen Torwächter und Einhörner. Trotzdem ist diese Welt nicht an das Mittelalter angelehnt. Die Menschen trinken Kaffee, es gibt stillgelegte Fabriken und Alltagsgegenstände die aus unserer Zeit stammen könnten. Wenn jemand die Stadt betritt, wird ihm der Schatten abgeschnitten. Dieser Schatten hat dann eine eigene Persönlichkeit und wird weggesperrt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Trockene Erklärungen was das Genre "Magischer Realismus" eigentlich sei haben mich immer etwas abgeschreckt.
Das hat sich nach der Lektüre dieses Buches geändert. Sobald man sich auf den Stil einlässt, zieht Murakami den Leser in eine zwar skurille, aber auch sehr liebevoll gestaltete Welt. Genau wie der Protagonist hinterfragt man ab und an Sinn und Logik, doch die meiste Zeit genießt man einfach nur den bunten Traum, in dem man sich plötzlich befindet. Mit viel Herz, Sympathie und schicker Prosa wird über Bewusstsein, Unterbewusstsein und das eigene Selbst sinniert.
Für mich war es etwas Neues und sehr Anderes. Ein Buch das ich eher als eine "Erfahrung" statt einer "Geschichte" abspeichere.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Normalerweise hätte ich das Buch mit dem sperrigen Titel, dem seltsamen Klappentext und dem scheußlichen Cover nicht angefaßt - wäre es mir nicht empfohlen worden. Außerdem: Zeitgenössische Belletristik von Japanern? Japan, das ist Sony, Suhi, Sumo, Sado-Maso, Großkonzerne als Familienbetriebe mit tausenden von Geschwistern, Game-Shows, bei denen die Teilnehmer an den Füßen aufgehängt lebende Frösche essen müssen, Wohnungen in Sarggröße, null Individualität, alle fahren die gleichen Kleinwagen. Oder so.
"Hard-boiled Wonderland" ist allerdings so un-klischeemäßig-japanisch, wie man sich das nur vorstellen kann, der Vergleich mit zeitgnenössischer amerikanischer Literatur liegt weitaus näher, als derjenige mit Haiku und Stäbchenessen. Tatsächlich sind Murakamis Vorbilder hauptsächlich auf dem nordamerikanischen Kontinent zu suchen, einige von ihnen - Updike etwa - hat er selbst übersetzt. Dem Buch ist das deutlich anzumerken. Nicht zuletzt deshalb zählt der Autor zu den maßgeblichsten der "jüngeren" Szene Japans.
Ein - wie alle anderen Figuren auch - namenloser Mittdreißiger in der "nicht allzu fernen Gegenwart" Tokyos arbeitet als Kalkulator für "Das System", der zentralen Einrichtung für den Schutz von Daten-Copyrights. Kalkulatoren verfügen über außerordentliche kognitive Fähigkeiten, sind dazu in der Lage, im Dialog zwischen beiden Gehirnhälften große Zahlenkolonnen zu "waschen" oder, wie unser Protagonist, gar zu "shuffeln", ein Verfahren, das neu, komplex, geheim und - eigentlich - verboten ist.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hab mich schon lange nicht mehr so durch ein Hörbuch gequält. Die Grundidee ist ja ganz nett. Die Umsetzung allerdings langweilig. Es passiert meiner Meinung nach zu wenig: In der realen Welt aber auch in der Fantasy-Welt. Das "Unterbewusstsein" des Protagonisten schafft eine verrückte Fantasy-Welt, die einem Charme eines Lewis Carroll bei weitem vermissen lässt und in der leider nix passiert. Die Menschen werden dort mit sinnlosen Tätigkeiten "beschäftigt"... Aber das schlimmste ist nicht die mangelnde Action: Es gibt auch kaum ernsthafte, glaubwürdige Nebenpersonen, die man lieb gewinnen kann. Ein schrulliger verrückter Professor und ein unreifes 17-jähriges Mädchen spielen eine Rolle. Letzteres ist isoliert bei seinem Großvater aufgewachsen und scharf auf den Ich-Erzähler. So kommt es öfter zu irgendwelchen unreifen Gesprächen, wie z.Bsp wie Sperma schmeckt...Ich fand das zu pervers und irgendwie entwürdigend der Frauen-Rolle so ein naives japanisches Schulmädchen-Klischee zu geben (auch wenn das Mädchen durchaus selbstbewusst in ihrer Sexualität auftritt). Ich konnte es nicht nachvollziehen, warum der Ich-Erzähler von so plumpen unreifen Anmachen eine Erektion bekommt. Auch das Philosophieren über die "Seele" oder das "Unsterbliche" im Menschen (welches mich wohl zum Nachdenken über meine Existenz anregen sollte) wirkte deplatziert und machte das Buch noch langatmiger. Wer diese Art von Japan Erotik mag und auf seltsame Träume steht, der mag vielleicht Spaß daran haben. Mich konnte das Buch nicht überzeugen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden